Angepinnt Aerotwin Frontscheibenwischer vom Polo 9N nachrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Aerotwin Frontscheibenwischer vom Polo 9N nachrüsten

    Wenn man die "normalen" Scheibenwischer nicht schön findet oder mit deren Wischleistung nicht zufrieden ist, kann man auf die Aerotwin Scheibenwischer vom Polo 9N umrüsten.

    Benötigte Teile:

    Wischerarm links (6Q1 955 409B) 27,60 EUR
    Wischerarm rechts (6Q1 955 410B) 27,60 EUR
    Wischerblatt links (1J1 955 425A) 16,10 EUR
    Wischerblatt rechts(1J1 955 426A) 16,10 EUR

    Zeitaufwand: ca. 30 Minuten

    Benötigte Werkzeuge:
    - Ratsche mit 13er Nuß
    - großen flachen Schlitzschraubendreher
    - Metallsäge

    Zu Beginn sollte man den Wischerarm in die Ausgangsstellung bringen. Falls er Richtung Mond zeigt, einfach am Scheibenwischerhelbel ausschalten und dann kurz die Zündung einschalten.
    Eine drekige Scheibe ist beim Umrüsten von Vorteil! :]
    Wenn die Scheibe nicht dreckig ist, dann markiert man die Grundposition des Wischers z.B. mit Klebeband.


    Man entfernt die schwarze Kappe am Drehpunkt des Wischerarms mit Hilfe des kleinen Flachen Schraubendrehers. Danach dreht man mit der 13er Nuß die Mutter, die den Wischerarm festhält, herunter.

    Um den Arm von der Welle herunter zu bekommen, reicht es manchmal schon aus etwas am Wischerarm zu wackeln. Sollte dies nicht reichen, so nimmt man den großen flachen Schlitzschraubendreher und hebelt durch Drehen des Schraubendrehers den Wischerarm vorsichtig an zwei gegenüberliegenden Punkten los.
    Nun kann man den Wischerarm von der Welle nehmen oder wackeln.


    Der neue Arm sollte man vor dem Montieren mit dem Wischerblatt versehen, um bei evtl. einklappendem Wischerarm die Scheibe nicht zu beschädigen!


    Man steckt den neuen Wischerarm auf die Welle, justiert die Grundposition des Wischerblattes und schraubt die Mutter wieder auf die Welle drauf. Durch die Mutter drückt sich der Wischerarm auf den geriffelten Konus des Wischermotorgestänge drauf. Dies fixiert den Wischerarm in der Grundposition.

    Wenn man einen Drehmonmentschlüssel zur Hand hat, sollt man die 13er Mutter mit 15 Nm anziehen. Wenn nicht, dann einfach mit der Ratsche festziehen.

    Zum Schluß noch die schwarze Abdeckkappe wieder draufstecken.



    Das Wischerblatt auf der Beifahrerseite steht an der A-Säule 2cm zu weit über.


    Man nimmt das Wischerblatt wieder ab und hebelt mit dem Schraubendreher die Abdeckkappe herunter.




    Danach sagt man das Wischerblatt einfach 2cm ab.


    Nun muß man das neue Ende wieder der Abdeckkappe anpassen. Ein wenig vom Gummi an der Siete und oben muss weg. Danach kann man die Kappe entweder mit nem Kunststoffhammer wiueder auf den Wischerarm klopfen, oder wenn die Kappe nicht mehr hält einfach etwas Klebstoff verwenden.

    So sollte nun das fertige Ergebnis aussehen:





    Viel Spaß beim Basteln!
    BJÖRN
    => Mein Ibiza Cupra bei www.latengo.de <=
    => Mein Arosa Sport bei www.latengo.de <=
    ANZEIGE