Just another Cupra 1.8T: Bilstein B14, H&R Stabis, SuperPro, OZ Ultraleggera, Federal 595RS-R, Hifi, 323mm Brembo GTJ, 256mm HA Bremse, Edel01 3" #trollking

    • Okay ... ich habe RICHTIIIIG die Faxen dicke.

      Scheinbar war das defekte Chinchkabel nur ein Mitesser, aber nicht das Ursprüngliche Problem.
      Ich bin nun fast auf den Tag eine Woche mit dem Setup unterwegs gewesen und mir platzt bald die Halsschlagader.

      Einen Tag ist soweit alles in Ordnung, den nächsten wandert die Bühne. Und zwar nicht ein Bisschen a la klassisches Zweiwege-System und Pegel drauf oder ein Beim vor'm Tieftöner...
      Sondern - mein Arbeitskollege mit Hörsturz auf dem rechten Ohr würde es mitbekommen.

      Das Dumme ist, dass es nicht wirklich reproduzierbar ist.

      Es fällt jedoch auf, dass der Fokus (wenn man ihn aktuell überhauot so nennen darf) beim Einschalten der Technik EXTREM weit rechts ist.
      Sobald man mal wirklich sehr sportlich laut macht rutscht die komplette Bühne nach links. Es ist, als wäre der linke HT bis dahin aus - was jedoch nicht der Fall ist.

      Da die 10F aktuell noch immer neben mir auf dem Schreibtisch liegen habe ich die HTs an der F6 eben mal von Kanal 1&2 auf 3&4 umgestöpselt und die Eingangskanäle entsprechend mit gewechselt.
      Eine erste Hörprobe machte erstmal Hoffnung; wenn man das so nennen darf.

      Ich höre mir das noch bis zum WE an und werde dann wissen, ob tendenziell doch die F6 einen Treffer hat.



      [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/ugly.gif]
      ANZEIGE
    • elstreito schrieb:

      Wie hast du das mit dem gelben Gurt gemacht? Hast du dir die nähen lassen und wenn ja schon mit den richtigen Aufnahmen?
      Selbst gemacht. Das Gurtband ist eigentlich ein komplettes Universalgurtset mit Zulassung, welches ich komplett zerlegt habe.
      Das Gurtband selbst habe ich dann auf die original Seat Teile aufgerollt.

      Es ist ne Drecksarbeit und lässt eigentlich keine Fehler zu, aber ich bin zufrieden und habe bereits mehere andere Fahrzeuge umgerüstet.
    • Mahlzeit zusammen, kurzes Update.

      Seitdem ich die HT auf die anderen Kanäle gelegt habe gab es keine Auffälligkeiten mehr. Die Bühne bleibt stabil, nix wandert, es gibt keine akustischen Verfärbungen oder sonstwas. Die Musik spielt einfach.
      Ich werde heute zum Feierabend die 10F wieder ins Auto verfrachten und die F6 für eine weitere Testwoche komplett mit einer V9 ersetzen, mein letztes 3-Wege-Setup laden und eine weitere Woche testen.

      Aktuell bin ich sehr zuversichtlich, dass die F6 einen miesen Treffer hat.
      Falls jemand einen Tipp zwecks Adresse zur Instandsetzung hat wäre ich sehr dankbar. Der Aufbau der neuen Motors frisst aktuell nicht unwesentlich Geld, da will ich mir eine komplett neue F6 gerne "sparen". [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/hammer_2.gif]



      Gruß
    • Dann mal was positives: Ich hab mein altes Alpine 2x bei ihm gehabt (einmal Display und einmal Laufwerksfehler) - beides Tadellos repariert.
      Rückmeldung und Wartezeiten - ja. Liegt einfach am Arbeitspensum und daran das er lieber arbeitet als E-Mails zu beantworten.

      Aber wenn du jemanden hast ist ja gut, drück dir die Daumen, das der Fehler gefunden wird.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      KW Var.1 - BRC LPG - CarHifi
      ANZEIGE
    • Nochmal 11 tage später


      Das System läuft einwandfrei.
      Daher habe ich die PDX F6 vorhin zur Post gebracht. Sie ist nun auf dem Weg zu Ried.
      Mal sehen wie viel mich der Spaß am Ende kostet. [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/ugly.gif]

      Aber wenn sie zurück ist kann ich mich endlich mal wieder um die Optik im Wagen kümmern.



      Parallel dazu habe ich ein kleines Problem mit meinem Nexus.
      Es passiert manchmal, dass nach dem Hochfahren der Stick im USB Hub nicht erkannt wird. Er steht zwar als Gerät in den Einstellungen gelistet, funktionert jedoch nicht (sofort). Nach ~5 Minuten geht es dann. Oder ich starte das Tablet neu, was jedoch auch zu lange dauert.
      Ooooder ich ziehe den USB-Stecker aus dem Tablet, warte kurz und stecke ihn wieder rein.

      Daher gehe ich davon aus, dass der USB Hub evtl einen Tick zu spät Saft bekommt und daher der Stick nicht sauber gemountet wird.

      Aktuell ist das nicht weiter sooo wild. Allerdings soll das Nexus bald ordentlich verbaut werden und dann komme ich nicht mehr ohne weiteres an das entsprechende Kabel ran.
      Nu hatte ich die Idee den USB-Hub dauerhaft mit Strom zu versogen und nur das Tablet über Zündung einzuschalten.
      Ich habe nur leider keinerlei Idee, wievie Strom das ziehen würde [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/headscratch.gif]


      Also immernoch Kleinkram hier und da - aber es macht richtig Laune wieder Musik zu hören.
      Schade, dass der Arbeitsweg zu bitter kurz ist [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/motz.gif]
    • Genau die gleiche Idee hatte ich bereits auch schon, zumindest in der Theorie.

      Dafür müsste ich für mein Verständnis das USB Kabel zum Tablet öffnen und die Ader für +12V durch ein Zeitrelais schleifen. Klingt das logisch?


      Desweiteren habe ich gestern noch mit Psyke geschrieben. Evtl. liegt der Fehler auch einfach beim USB Hub von Conrad. Psyke ist solch ein Fehler nämlich noch nicht unter gekommen und er hat schon eeeeeinige Tablets in Autos verfrachtet.

      Wird schon :)
    • Sehr geehrter Herr ...,
      Der Verstärker ist gestern bei uns eingegangen.
      Das Gerät ist zur Zeit unter Temperaturstress und mehrmaligem Abklopfen im Probelauf .
      Alle 4 Kanäle werden Parallel mit identischem Sinuseingangssignal und ständiger
      Überprüfung mittels Mehrkanaloszilloskop auf Signalabweichung überprüft.
      Die angegebenen Fehler konnten bei uns bislang nicht festgestellt werden.
      Wir werden den Probelauf bis einschließlich Freitag 23.02.18 durchführen.
      Sollte das Gerät bis dahin keinen Fehler zeigen , senden wir Ihnen das Gerät ohne Befund zurück.


      Mit freundlichen Grüßen
      ...



      [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/ugly.gif]


      Und warum läuft mein System an der V9 seit gut drei Wochen 100% fehlerfrei? [IMG:http://www.klangfuzzis.de/images/smilies/headscratch.gif]