Angepinnt Fahrwerkstechnik - Fragen-& Diskussions-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Fahrwerkstechnik - Fragen-& Diskussions-Thread

      Im Sinne der Übersichtlichkeit eröffne ich an dieser Stelle einen extra Fragen- und Diskussions-Thema zu meinem Fahrwerkstechnikthread: [6L] Fahrwerkstechnik - Infos und Optimierung

      Fragen zur Bremsanlage bitte hier stellen: [6L] Bremsentechnik - Fragen-& Diskussions-Thread



      Cupra TDI schrieb:

      2x _ 6Q0 411 314 R ____ 3,15 __ 18mm Gummilager für 20mm Stabilisator

      Nutzt man immer 18mm Gummilager für den 20mm Stabilisator? Ich hatte mir nämlich 20er SuperPro für meinen 20er Cupra Stabi bestellt.

      Gummilager sind weicher als PU-Lager, daher sind die Innendurchmesser kleiner, damit der Stabi straff drin sitzt. Gummi verhält sich wie eine progessive Feder und braucht etwas Vorspannung.
      Die bessere Lösung sind aber ganz klar deutlich härtere und auch haltbarere PU-Lager von SuperPro.
      Powerflex und Co. sind wegen des billigeren Materials zwar günstiger, halten aber auch nur einen bruchteil der Zeit von hochwertigen Lager, z.B. waren die Powerflex Stabibuchsen bei nem Polo GTI-Fahrer nach nichtmal einem Jahr schon defekt.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 75 mal editiert, zuletzt von Nuerne89 ()

    • Es ist immer noch umwerfend, was du dir für eine Arbeit mit dem Thema machst. Leider ist es auch enorm komplex.
      Mein Fahrwerk und die neuen Lager vorne inkl. der Traggelenke sind drin und er ist wieder knackig. Sehr geil! Die SuperPro Stabi Lager habe ich noch nicht montiert, weil es mich sehr gewundert hat, dass die Ersatzteilhändler von 18mm Lagern zu dem 20mm Stabi sprachen. Bei der Verwendung von SuperPro Lagern wählt man das ganze dann 1:1; soll heissen: 20mm Stabi = 20mm Lager. Den Hinweis kannst du gerne einpflegen. Mich hat das so verwirrt.
    • Eine kleine Ergänzung bzw Empfehlung hätte ich da noch:

      Als Getriebeöl für alle 5 und 6 Gang Boxen ist das Redline MT90 sehr gut!

      Bessere Schaltbarkeit (Vor allem bei kalten Temperaturen!) und längere Lebensdauer durch bessere Additive (Reibungsminderer)

      zB hier erhältlich:

      ebay.de/itm/REDLINE-Getriebeoe…el-US-Quart-/300647758939

      (Am besten außerhalb von ebay anschrieben, dann gibts auch bessere Preise *g* )

      Ansonsten muss ich sagen: Echt ein Riesen Respekt für die Arbeit die Du Dir hier machst, das ganze hat nur einen Nachteil:
      Bei den ganzen Erklärungen zu Verbesserungen ist man sehr verleitet die restliche Nacht in irgendwelchen Internetshops zu verbringen und überall auf "KAUFEN" zu klicken ^^ (Einiges werde ich am Cupra aber sicher umsetzen!)

      LG, Alex

      P.S.: der Link zu den Fahrwerkstreben zu "UltraRacing" funktioniert nicht.
    • Moin,


      MajestyTurbochargers schrieb:

      Als Getriebeöl für alle 5 und 6 Gang Boxen ist das Redline MT90 sehr gut!



      MajestyTurbochargers schrieb:

      http://www.ebay.de/itm/REDLINE-Getriebeo…t-/300647758939
      "- Dieses
      Produkt wurde nicht für die Verwendung in manuellen Schaltgetrieben
      oder Transaxels entwickelt, da die extreme Gleitfähigkeit Probleme mit
      der Synchronisiereinrichtung verursachen kann, was zu
      Schaltkomplikationen führt. "


      so steht es bei deinem ebay link. ist es denn wirklich empfehlenswert wenn das o.g. in der Verkaufsbeschreibung enthalten ist?

      Gruß
    • Kann mir einer weiterhelfen und sagen, was empfehlenswert wäre, wirklich am Ibiza Fahrwerkstechnisch zu tauschen. Der Thread von Nuerne89 ist wirklich herrvorragend, nur hab ich nicht vor, wirklich alles zu tauschen sondern nur die Teile, die leicht kaputt gehen oder anfällig sind. Fahre den Ibiza noch nicht allzu lange um selbst Erfahrungen zu machen was anfällig ist.
    • Was hast du denn vor? ;)
      Nenn mal paar mehr Infos: Welches Baujahr, wieviel Kilometer, welcher Motor?
      Wenn du eh vor hast das Fahrwerk zu tauschen (Tieferlegung) würde ich dir folgendes vorschlagen:
      Domlager vorne (verstärkte / Polo GTI), die hinteren Querlenkerlager Audi A2, Koppelstangen falls ausgeschlagen, Lager vom Stabilisator. Falls ein knacken von der HA kommt kannst du auch da die Lager neu machen. Dagegen gibt es aber auch Lager, die eigentlich ewig halten wie die vorderen Querlenkerlager.
      ANZEIGE
    • Also paar Daten: 1.4 16V, Bj 2006, 109000km
      Folgendes Problem: Hab H&R Feden auf Serienstoßdämpfer. Diese Kombi geht ja mal gar nicht, Komfort gleich null. Wollte deshalb jetzt ein Gewinde einbauen und im Gegenzug gleich evtl. paar anfällige Teile tauschen. Gut es klappert zwar Fahrwerkstechnisch noch nichts aber wenn ich schon gerade dabei bin...
    • Dann würde ich, wie oben schon gepostet, Domlager mit Axial-Lager (also beide Teile des Domlagers) als verstärkte Version vom GTI verbauen, zusätzlich die hinteren Querlenkerlager vom Audi A2. Vor dem Umbau würde ich dann noch die Koppelstangen und Gummilager des Stabilisators kontrollieren und ggf. austauschen. Wenn die Koppelstangen zu viel Spiel haben kannste ja gleich die Gelegenheit nutzen und gekürzte Koppelstangen verbauen - so haste mehr Platz zum Stabi (von der Antriebswelle). Geeignet sind z.B. die Koppelstangen vom Ford Focus in 238mm Länge - die gibt es auch von Meyle als verstärkte Version "HD".
    • Ich habe gerade mal eine Inhaltliche Anmerkung zu deinem Thread zu machen Robert:
      Ich hab gestern auf Cupra-Hinterachse umgebaut; meine Achslager sind die normalen Standard-Lager gewesenund nicht die verstaerkten.... offensichtlich trifft die Aussage das Alle Ibizas der PQ24 Platform die verstärkten HA Lager ab Werk haben nicht immer zu. Ich denke entweder wurde "gerade genommen was da ist" (oder was nicht da ist wird ab Werk "vergessen"), oder aber die Stellas haben eben nicht diese Lager ab Werk.

      MfG Bene
    • Du hattest die normalen Golf 4-Hinterachslager drin ?(

      Das ist schon sehr verdächtig, denn ich hab noch keinen Ibiza 6L mit den Golf-Lagern gesehen :huh:
      Soweit ich zurückdenken kann, findet man die TN im Etka beim Ibiza 6L auch nicht.

      Wurde bei deinem möglicherweise mal die Hinterachse getauscht?
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Das ist schon etwas misteriös, denn die verstärkten schwarzen Lager (6Q0501541E) und die 67mm Anschlagpuffer hinten hatten nur alle Ibiza 6L ab Werk, auch meine 1.2er Nähmaschine ^^
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Ich kann dir die Nummer nicht mehr sagen da die Achse bei uns im Schrott-Container verweilt (ich guck mal am Montag bin aber sicher das es 1J0 sind) und ich hatte ab Werk (Origteile, Domlager, Pufer und Daempefer) die langen 120mm Puffer drin (quasi die gleiche Konfiguration die meine Schwiegermutter auf ihrem 6Y5 Fabia hat).
      Index der Achse war AK also scheint zumindest das zustimmen wobei der Unterschied zwischen AK und AR Achse allein schon beim Aus-/Einbau echt offensichtlich sind (Die AK verwindet sich wenn man sie an einer Seite belastet die AR kaum)
    • Das wär natürlich noch etwas, was für einen kompletten Tausch spricht.
      Aber wer weiß, Seat verbaut ja auch beim 6J FR mal einfach nur den normalen Schaltkauf, wenn der vom FR grad nicht verfügbar ist :rolleyes:
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Noch etwas was evtl. erwaehnt werden sollte.

      Zu der HA:
      Ich habe Recherche/Sezierung am Skoda 6Y5 meiner Schwiegermutter betrieben:
      Verbaut ist ne normale Achse mit 6L Lagern (ergo doch die verstaerkte Ausfuehrung was evtl. darauf zurueck gefuehrt werden kann das besagtes Fzg. ein Kombi ist und ich demnach nen Knick inner Optik habe denn oben hatte ich ja geschrieben das es 1J0 sind) und langen Anschlagspuffern... (welche wohl recht haeufig ab ca 90tkm zum abfaulen neigen und damit das Schutzrohr direkt auf dem Daempfer liegt und die Kolbenstange freiliegt; das verursacht evtl. Klappergeraeuschen und ist nicht sooo foerderlich fuer den Daempfer). Dies gilt sowohl fuer PQ24 als auch PQ34 Fzg.
      Offensichtlicht ist bei den PQ24 Fahrzeugen haeufiger mal genommen worden was gerade im Regal lag. alex4kant hat auch ne Cupra Achse drinne obwohl er eigentlich ne normale haben sollte (wenn ich ihn da richtig verstanden habe.)
      Deswegen koennte man evtl. auf diesen Umstand hinweisen und ihn mit in den Thread einbinden?
      Den Index der HA kann man bei den meisten Fzg. auf der Beifahrerseite sehen. Dort ist auf der Schwinge direkt hinterm Achslager ein Aukleber wo soetwas wie "6Q0 XX" (XX in dem fall der Index; beim mir erst AK jetzt AR) in großen Zeichen aufgedruckt ist. Einfach mal beim Raederwechsel darauf achten.

      Offenbar wurde allerdings nicht nur Hardwaremaeßig mal etwas getrickst (fuer alle die die Cupra Achse im z.b. Stella haben natuerlich ein guenstiger Umstand) sondern auch in der Software; genauer in der Codierung der Lenkung. Die Codes sind alle in ihrer Form gueltig (die in Nuernes Auflistung) allerdings gibt es Fzg. welche z.B: Codierungen ab Werk haben wie "10" (alex4kant) oder "53" (oben beschriebener Skoda). Die Aussage das die 81er besser sei als die 31er kann ich unterschreiben man merkt es recht deutlich.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nviduum ()

    • Das mit der Hinterachse bei Alex4kant liegt wohl an der VA Last, scheinbar haben alle Modelle ab 1.8l die steifere Hinterachse als Ausgleich für die Kopflastigkeit bzw. eben für sichereres Fahrverhalten. Im Vergleich zu nem extra Heckstabi ist der Unterschied nicht allzu groß, aber dennoch spürbar.

      Die verstärkten Hinderachslager beim Fabia kombi hatte ich schonmal in Verdacht, da müsste man mal nachforschen, wie viele da wirklich die stabileren drin haben.

      "53" als Lenkungcodierung beim Fabia, hast du dich da evtl. verschrieben?
      Mir ich nicht bekannt, dass als zweite Ziffer was anderes als 0 oder 1 geht.
      Freut mich, dass auch du die 81 besser als die 31 einschätzt :)
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Beim Fabia (der hat eine KOYO Lenkung) kannst du alles von 00-99 als codierung eingeben (ob das dann auch was bringt muesste ich nachforschen das koennte aber dauern :D) Zumindest geht die 81 beim Fabia nicht so praezise wie beim 6L der allerdings TRW hat.

      EDIT:Koennteste auch noch reinschreiben das die PQ24er hauptsaechlich TRW manchmal aber auch KOYO Lenkungen/Pumpen verbaut haben (erkennt man am Oeldeckel; morgen mache ich mal Fotos)
      Steht ja schon da xD
      Sorry ist spaet :D
    • Das unterschiedliche Feedback könnte aber durchaus auch an anderen Rädern und Fahrwerk liegen.
      Klingt dennoch sehr interessant, weiter so :thumbup:
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Hier noch ein Auszug aus dem ETKA:

      PR-0N2: 1J0 501 541 C
      PR-0N7: 6Q0 501 541 E
      Cupra / FR: 6LL 501 541

      Hieße also, dass bei der normalen Achse die Wabbel-Golf4-Lager verbaut sein sollten, bei der verstärkten Achse (wie bei mir z.B.) die 6Q0-Lager und bei Cupra die wohl nochmal härteren 6LL-Lager.