Angepinnt Fahrwerkstechnik - Fragen-& Diskussions-Thread

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Export-Modelle wie der Fabia Junior ohne ABS und Servolenkung hatten auch diese Spielzeugbremse.

      Nviduum schrieb:

      Hmmm wenn die Saettel geaendert worden sind koennte das sein?
      Nicht das ich wüsste :huh:
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nuerne89 ()

    • Die Saettel sind die gleichen.... nur sind bei denen welche FS-III Schriftzuege tragen keine Bohrungen vorhanden. That's it, das ist der Unterschoed ansonsten sind die Baugleich
    • Meine liebe Hinterradbremse bereitet mir Sorgen. Bei beiden Seiten liegt der Belag nicht mehr richtig an, so dass ich an den Scheiben außen 1cm Rostrand habe, der sich nicht wegbremst. Die Handbremsbetätigung öffnet auf einer Seite auch nicht mehr ganz.
      Wie stehen denn üblicherweise die Chancen, dass man die Sättel wieder gangbar bekommt?
    • Cupra TDI schrieb:

      Meine liebe Hinterradbremse bereitet mir Sorgen. Bei beiden Seiten liegt der Belag nicht mehr richtig an, so dass ich an den Scheiben außen 1cm Rostrand habe, der sich nicht wegbremst. Die Handbremsbetätigung öffnet auf einer Seite auch nicht mehr ganz.
      Wie stehen denn üblicherweise die Chancen, dass man die Sättel wieder gangbar bekommt?

      Wenn der Hebel am Sattel von der Handbremse nicht mehr ganz zurück geht, sieht es schon ziemlich schlecht aus.
      Man kann den Sattel auseinander nehmen, reinigen und die Dichtungen erneuern. Aber da sollte man schon wissen was man macht!! Immerhin geht es hier um deine Bremsen.
      Ich habe mir einfach einen generalüberholten Sattel gekauft und getauscht. Habe glaube ich ~80 Euro bezahlt.


      Mein Umbauthread
      R.I.P. - 02.10.2009
      *ich vermiss dich mein kleiner flitzer *


      * Neuer Ibiza 1.9 TDI *love* - 12.11.2009 *
    • Wenn die Sättel eh neu müssen, könnte ich auch auf die C41 mit 239er Scheiben gehen. Denn die Halter können bleiben.

      IST: C38 Sättel mit 232er Ferrodo Premier Bremsscheiben & Ferrodo Premier Belägen.
      SOLL: C41 Sättel mit 239er Jurid Nanox Bremsscheiben & ATE Ceramic Bremsbelägen.

      Was taugen die Jurid Nanox wirklich? Bei Autoteile Jahn sollen zwei dieser Scheiben in 232 man gerade 27,24 Euro kosten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cupra TDI ()

    • Umtausch auf die C41 ist auf jeden Fall ne gute Idee. Gibts zusammen für ca. 150€ neu inkl. der spielfreien Führungsbolzen.
      Die Nonox haben sich bei einigen ganz gut geschlagen. Rosten zwar auch etwas, aber nicht so stark wie normale Scheiben. Bei dem Preis kannst du erstmal nix falsch machen ;)
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nuerne89 ()

    • C41 Sättel habe ich jetzt auch hier im Ort bekommen. Scheiben wird schon schwieriger: Ich finde keine 239er Jurid Nonox für die HA. Bisher habe ich "nur" folgende 239er für die HA gefunden:

      Brembo 56,33 Euro
      Brembo Sport Max 68,13 Euro
      ATE Powerrdisc: 74,38 Euro

      Kennt jemand eine Bezugsquelle für die 239er Nonox HA? Was ist Alternativ eure Top-Empfehlung? Hauptsache es rostet möglichst wenig.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Cupra TDI ()

    • Eine Frage zu Beitrag #31#. Auf dem Bild mit der roten Stahlflex-Leitung ist trotz Gewindefahrwerk der Halter für das Kabel der Radsensoren montiert. Mein alter Cupra Originaldämpfer war der an der Stelle abgeflacht; das Weitec Hicon GT ist dort jedoch rund und der Halter mit der Kabelführung passt nicht. Wie hast du den dran bekommen?
    • Zu 2.2.2. Anschlagpuffer hinten:
      Was für Anschlagpuffer sind im Cupra drin?

      Zu Federbeinstützlager an der Hinterachse:
      Als ich beim Fahrwerkstausch das Federbeinstützlager tauschen wollte habe ich mich kurz gewundert und dann die Alten drin gelassen. Das "Original" Seat Teil bestand neben dem Vollmetallkörper aus einem schwarzen Kunsstoffeinsatz. Das neue Sachs-Lager hatte kein Innenleben. Außerdem hatte die Kolbenstange des neuen Dämpfers relativ viel Spiel. Ich dachte, die Kolbenstange würde spielfrei in das Lager eingeschoben.
      Wie gehört das normalerweise?

      Zu 4.3: Stahlflex-Bremsleitungen:
      Was für Vorzüge trennt das Material der Fittinge voneinander? Nuerne präferiert anscheinend Edelstahl, aber Fischer selbst sagt; Zitat:"wir empfehlen allerdings Messing, da Messing höherwertiger ist wie Edelstahl". Messing ist besser, aber Edelstahl 10,- teurer? Verstehe nicht, was das soll.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Cupra TDI ()

    • Naja höherwertiger....

      Nicht jeder Edelstahl ist Säurebeständig (Bremsflüssigkeit).
      Messing ist leichter zu bearbeiten. Über die Säurebeständigkeit kann ich nichts sagen.

      Höherwertiger bezogen auf "was" ist wohl die Frage. Preis/Kg? Säurebeständigkeit?

      http://forum.yacht.de/showthread.php?103831-Korrosion-von-Messing-und-Edelstahl
      ANZEIGE
    • Cupra TDI schrieb:

      Zu 2.2.2. Anschlagpuffer hinten:
      Was für Anschlagpuffer sind im Cupra drin?
      Im Cupra ist wie in allen Ibiza 6L der kurze 67mm Puffer verbaut.

      Cupra TDI schrieb:

      Zu Federbeinstützlager an der Hinterachse:
      Als ich beim Fahrwerkstausch das Federbeinstützlager tauschen wollte habe ich mich kurz gewundert und dann die Alten drin gelassen. Das "Original" Seat Teil bestand neben dem Vollmetallkörper aus einem schwarzen Kunsstoffeinsatz. Das neue Sachs-Lager hatte kein Innenleben. Außerdem hatte die Kolbenstange des neuen Dämpfers relativ viel Spiel. Ich dachte, die Kolbenstange würde spielfrei in das Lager eingeschoben.
      Wie gehört das normalerweise?
      Den Kunststoffeinsatz musst du dann entsprechend vom alten Lager übernehmen. Dann sollte es auch spielfrei sein - und wenn nicht: Es wird eh mit der Mutter oben af der Kolbenstange fest angezogen. Da die Dämpfer an der HA keine radführende Funktion haben, ist das auch nicht nicht weiter schlimm, solange alles fest angezogen ist.

      Cupra TDI schrieb:

      Zu 4.3: Stahlflex-Bremsleitungen:
      Was für Vorzüge trennt das Material der Fittinge voneinander? Nuerne präferiert anscheinend Edelstahl, aber Fischer selbst sagt; Zitat:"wir empfehlen allerdings Messing, da Messing höherwertiger ist wie Edelstahl". Messing ist besser, aber Edelstahl 10,- teurer? Verstehe nicht, was das soll.

      morris schrieb:

      Naja höherwertiger....

      Nicht jeder Edelstahl ist Säurebeständig (Bremsflüssigkeit).
      Messing ist leichter zu bearbeiten. Über die Säurebeständigkeit kann ich nichts sagen.

      Höherwertiger bezogen auf "was" ist wohl die Frage. Preis/Kg? Säurebeständigkeit?

      forum.yacht.de/showthread.php?…von-Messing-und-Edelstahl
      Edelstahl wird einfach wegen der aufwändigeren Fertigung der Fittinge 10€ teurer sein. Ich hab aktuell noch welche mit Messing drin, die setzten eine dunkle Oxidschicht an und das wars.
      Letztlich entscheidet wohl die Optik, denn bis die Fittige weggammeln, ist das Auto schon lange in der Presse ;)

      Danke für die Hinweise, ich werds mit einbringen :)
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Hallo, hab leider nichts genaues zur Thema gefunden.
      Ich hab einen 6l Cupra TDI und will endlich ein Fahrwerk.
      Variante 1: H&R Cup Kit Comfort, gibt es was genaueres wegen Durchschlagen beim schweren TDI?
      Variante 2: Bilstein b8 Dämpfer, welche Federn könntet ihr empfehlen?

      Bilstein b12 gibt es für meinen anscheinend nicht.
      Soll komfortabler als das Cupra Fahrwerk sein.
      Tieferlegung möglichst wenig.
    • Ganz klar Variante 2.
      Am besten du kaufst direkt das B12 Pro-Kit mit den 20mm Eibach Federn. Die Federn nicht so hart wie 30mm Tieferlegungsfedern (Weitec, Vogtland) und passen von den Länger her auch optimal zu den B8.


      Die nötigen Teile für den Fahrwerkstausch:

      Online kaufen:
      2x autoteile-teufel.de/FEBI-BILST…derbeinstuetzlager/33389/
      (bestehend aus:
      2x _ 6Q0 412 331 B ___ 26,20€ __ Domlager vorne, verstärkt
      2x _ 6N0 412 249 C ___ 14,80€ __ Axialrillenkugellager für Domlager vorne)

      2x autoteile-teufel.de/FEBI-BILST…inRadlagergehaeuse/27876/
      (bestehend aus:
      2x _ N 909 548 02 _____ 1,67€ __ Innensechsrund-Linsenschraube M12x1,5x80, Schraube Radlagergehäuse/Federbein
      2x _ N 101 064 02 _____ 0,75€ __ Sechskantbundmutter, selbsichernd M12x1,5, Mutter Radlagergehäuse/Federbein)


      Beim Händler kaufen:
      2x _ N 106 403 01 ____ ~3,00€ __ Schrauben durch Querlenkerbuchsen, M12x1,5x100 *
      6x _ N 101 277 07 _____ 0,71€ __ Sechskantbundschraube M8x26, für Domlager (müssen wegen der geringen Anzugsmomente nicht ersetzt werden)
      2x _ 1J0 512 149 _ ____ 3,50€ __ flacher Federteller hinten oben Seat Ibiza 6L Cupra/PQ34, 4mm (entfällt für die Cupra Fahrer)
      2x _ N 905 173 04 _____ 1,19€ __ Sechskantschraube M10x75x45, am Stoßdämpfer hinten unten *
      2x _ N 102 861 10 _____ 0,54€ __ Sechskantbundmutter, selbstsichernd M10x1, am Stoßdämpfer hinten unten *
      4x _ N90648402 _______ 1,90€ __ Domlagerschraube hinten oben

      Die Muttern oben an den Kolbenstangen der Dämpfer sind normalerweise bei diesen schon dabei.

      * Diese Schrauben müssen gelöst und nach dem Ablassen des Fahrzeugs wieder angezogen werden. Dadurch werden die Gummilager nicht unnötig verspannt, das Auto unnötig hochgedrückt und die hinteren Dämpfer werden weniger auf Biegung belastet (Dichtungen halten länger). Außerdem rollt das Auto dadurch sanfter ab (geringere Vorspannung und Losbrechkräfte).

      Eigentlich sollte man genauso auch noch die Verschraubung der Hinterachslager lösen, erneuern und auf der späteren Tiefe festziehen, bei geringen Tieferlegungen ist das aber nicht ganz so wichtig.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Nuerne89 ()