Motorenfrage 1.8 T

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motorenfrage 1.8 T

      Hallo liebe Forendgemeinde :thumbsup:


      Vorweg, ich bin Neuling auf dem Gebiet des IBIZA jedoch schon ein eingefleischter 1.8 T Freak (fahr selbst noch einen S3 AMK und davor 2 Mal Golf 4 jeweils mit AUM Motor) und ziehe nun als reines Spaßgerät/Freizeitvertreib den Kauf und späteren Umbau eines kleinen Gp01 in Betracht...Interessant finde ich die Dose insbesondere durch das geringe Gewicht und die niedrigen Anschaffungskosten :D :D

      Mal abgesehen von meinen geplanten Umbauten muss ich mich nun an euch wenden, da mir einiges zum Motor ned zu 100 % klar ist:

      welche Motoren wurden nun im GP01 verbaut?Generell nur mal die 150er..was ich gesehen habe gibts davon 2...AQX und AYP (180 er)

      Mich interessiert nun hauptsächlich ob die beiden Motoren(oder zumindest 1 davon) E-Gas haben bzw generell eine ME 7.xx verbaut haben also sprich vergleichbar mit AUM,ARZ(euro4)... oder ob noch der alte (dumme :cursing: Euro 3) Motor ohne E-gas ,zwar mit größeren Pleuel aber ohne LD Sensor usw (vergleichbar mit AEB,AGU) verbaut ist???



      Ich hab gesehen das es Gp01 1.8 T´s mit ASR gibt und auf den Fotos die man so findet(abgesehen von der feinen Ansaugbrücke von rechts) ist leider nicht erkennbar ob irgendwo ein Bowdenzug verbaut ist oder nicht, hab auch gesehen das teilweise auch schon Sekundärluftpumpe verbaut worden ist...

      Über die Forensuche hab ich hierzu leider keine Infos gefunden, auf Autoscout steht teilweise Euro 3 jedoch mit ASR und ein Ebay Händler meinte auf eine Anfrage meinerseits das der AQX Seilzug hat..

      Eine versierte Antwort wäre sehr sehr hilfreich und ich könnte somit in Kürze zur treuen GP01 Gemeinde angehören...



      Gruss vom Wörthersee aus dem Süden von Österreich
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Austrian_Engineer ()

    • Hallo erstmal. Es gibt 2 Motoren mit 3 Leistungen, von Ende 99 bis ende 00 gab es den AQX mit 156PS und danach den AYP mit 156PS (limitiert auf 200 Modelle den Cupra R mit 180PS). Alle Motoren haben E-Gas und sind mit ESP ausgestattet, alle Steuergeräte sind untereinander an den beiden Motoren kompatibel, das Stg des AQX unterstützt leider keine GRA. Der AQX hat Abgasnorm D3, was aber bei der Steuer doch als €uro3 verrechnet wird.
      Zwischen AQX und AYP gibt es nur kleine Detailänderungen, eines ist zum Beispiel die Bauform der Einspritzdüsen EV12 beim AQX und EV6 beim AYP mit dementsprechender Einsatzringe.
      Motor AQX = Getribe EDT
      Motor AYP = Getriebe EWT
      Motorsteuerung des AQX ist ME 7.xx

      Es gab zu Anfangs noch ein Ibiza Sport parallel zum Cupra, der sich ab nur äußerlich und von innen unterscheidet aber den selben Motor und Getriebe besitzt.
      Äußerliche Soforterkennung des Cupra /R sind die runden Nebler, alle anderen Modelle auch Sport haben rechteckige Nebler.
      cupra-dreams.de/cupra_modelle.php
    • Hallo!



      Also danke schon Mal für die Antwort :thumbsup: :thumbsup:

      Das schmeißt also alles über den Haufen trotz Euro 3 am kleinen 1.8 T und EV 12 Düsen haben die Dosen also die neuere Motronic drauf...das passt ganz und gar nicht ins Konzept alle anderen Motoren dieser Reihe , da die kleinen meines Wissens nach EV6 (also die neueren kleineren) und Euro 4 inkl E-Gas haben.... ?(

      Zumindest im TT, A 3 und G4 bzw Seat Leon war das Schema immer gleich..



      Ist aber im Prinzip für mein Vorhaben Super..weisst du auch etwas über die Kolben und Pleuel bescheid??Haben diese nun 19 oder 20 mm? Beim AUM sind ja 19 mm Bolzen und Kolbenbodenkühlung vorhanden.Mir war wirklich wichtig das eine neuere ME drauf ist, das erleichtert das Abstimmen immens...



      Gruss
    • Naja die selben Pleuel sind es nicht aber sie haben 20 mm Kolbenbolzen, die Steuergeräte haben aber jeweils nur den kleinen Baustein und sind deshalb nur sehr sparsam was die Funktion angeht.

      Abstimmen bzw. der Eprom kann nur im ausgebauten Zustand beschrieben werden. :) Nicht das du dich wunderst falls du über die Buchse keine Verbindung bekommst.
      ...powered by DUBgrafix
    • MostWanted187 schrieb:

      Naja die selben Pleuel sind es nicht aber sie haben 20 mm Kolbenbolzen, die Steuergeräte haben aber jeweils nur den kleinen Baustein und sind deshalb nur sehr sparsam was die Funktion angeht.

      Abstimmen bzw. der Eprom kann nur im ausgebauten Zustand beschrieben werden. :) Nicht das du dich wunderst falls du über die Buchse keine Verbindung bekommst.

      Bist dir da sicher wegen den Pleuel??? Sind doch sicherlich diesselben wie im AGU...es gab ja mMn. nur 2 Versionen hiervon...also entweder 19 mm(AUM ,ARZ,AUQ,...) oder die 20 er (AGU,AEB,BAM,AMK,APY,APX,usw...)



      Und wegen dem E-Prom..müsst ich mal meinen Spezi fragen...Me 7 haben wir normalerweise immer geflasht ohne ausbau, ausser es war ein Filesafe vorhanden und wir musste via Bootmode( -Flucht- ) an das Zeug ran...


      Prinzipiell ist geplant im Low Budegt Bereich eine kleine Rakete aufzubauen, also entweder mit nem feinen K03 Hybrid oder eben gleich ein S3 Paket (Lader,Düsen, LLK,Verohrung) ...



      Gruss

      Gruss
      ANZEIGE
    • Also klar kannst du die BAM Pleuel in den Ibiza bauen aber die Teilenummer wird immer eine andere sein :P.
      20mm Kolbenbolzen ohne Kolbenbodenkühlung bzw. EDM Bohrung.

      Die ME7 kannst du beim Ibiza definitiv nicht ohne den Bootmode beschreiben. Wenn das ginge musst du unbedingt herausfinden wie!
      Beim alten S3 geht es zum Beispiel auch nicht bei jedem. Sehr komisch die ganze Geschichte.

      Weiß ja nicht wo du abstimmen lassen willst, aber wenn es eine Simulatorabstimmung wird, muss das Teile zum Sockel einlöten ja eh raus.

      Beim K04 bitte unbedingt an gute H-Schaft Pleuel denken, der biegt dir die bei einer scharfen Abstimmung krum ;). Schon oft genug erlebt und Drehmoment begrenzen ist ja auch öde.
      ...powered by DUBgrafix
    • Also ich werd da mal nachhacken wegen dem flashen...



      Vom S3 hör ich so etwas zum ersten Mal...Und bzgl. Flashen ist mir das ganze nur von der alten Me bekannt(AGU/AEB)...



      und wegen den Pleuel...klar wirds immer ned andere TN sein....nur die 20 er halten den k04 normalerweise locker aus...



      hab auch keine schlechten Erfahrungen mit den 19 mm Pleuel....sind am AUM bereits 400 Nm gefahren und das an 3 verschiedenen Autos...



      Haben vor kurzen auch einen AUQ mit Hybrid auf bissl über 260 PS abgestimmt...(Motor nie offen gewesen ) und das Ding läuft wie sau...

      Also wenn 20 er Bolzen drin sin(somit auch die passenden Pleuel) dann jagen wir mit dem K04 mal sicher 1.5 Bar über die Wellen -hail-

      Bin begeistert von dem kleinen Ding...und die K04 Pakete bekommt man echt Preiswert...



      werde aufjedenfall berichten



      Gruss
    • Austrian_Engineer schrieb:

      Also ich werd da mal nachhacken wegen dem flashen...



      Vom S3 hör ich so etwas zum ersten Mal...Und bzgl. Flashen ist mir das ganze nur von der alten Me bekannt(AGU/AEB)...



      und wegen den Pleuel...klar wirds immer ned andere TN sein....nur die 20 er halten den k04 normalerweise locker aus...



      hab auch keine schlechten Erfahrungen mit den 19 mm Pleuel....sind am AUM bereits 400 Nm gefahren und das an 3 verschiedenen Autos...



      Haben vor kurzen auch einen AUQ mit Hybrid auf bissl über 260 PS abgestimmt...(Motor nie offen gewesen ) und das Ding läuft wie sau...

      Also wenn 20 er Bolzen drin sin(somit auch die passenden Pleuel) dann jagen wir mit dem K04 mal sicher 1.5 Bar über die Wellen -hail-

      Bin begeistert von dem kleinen Ding...und die K04 Pakete bekommt man echt Preiswert...



      werde aufjedenfall berichten



      Gruss


      Naja ich rede ja auch von scharfen Abstimmungen :) da gehen noch mehr als 1,5 Bar HD. Aber 400nm dauerhaft auf 19mm Kolbenbolzen und auch 20mm Kolbenbolzen hält Erfahrungsgemäß nur bedingt. Der alte S3 VF hat ja noch die alte K-Linie etc..
      ...powered by DUBgrafix
    • Viel mehr als 1.5 ?? Haha...würd ich gerne sehen.... meine drückt maximal 1.7-1.75...und obenraus vl 1.2 bis 7250...und TV fährt gegen 95%...wenn mein Grieche nicht grob abstimmen sollte, dann weiß ich auch nicht mehr weiter...

      Der Typ ist ein ME Freak und bläst alles bis aufs gröbste auf...dem is Verschleiss und Haltbarkeit scheissegal...aber die 1.8 er halten eh einiges...und die 400 Nm waren bei Beiden Fahrzeugen mehr als 40000 km drauf und die fahren noch immer...der mim Hybrid genauso...also wenn da wirklich die 20 er Pleuel drin sin...mach ich mir keine Sorgen...

      Bestes Beispiel: Ein Bekannter fährt mit einem GP01 Bergrennen...SERIEN AQX Block ungeöffnet und mit K04 auf maximalstes Abgestimmt...hält nach wie vor...i konnte es nicht glauben, aber jetzt wo ich weiss das der Motor quasi ein Mix aus AUM und AGU ist ..kann ichs mir schon vorstellen...

      Eine bessere Basis für Spass kann ich mir in der Preisklasse gar nicht vorstellen...



      Gruss
      ANZEIGE
    • Mein K03 drückt 1,7-1,8Bar (aber auch nur wen die Drehzahl und der druck aufs Pedal zeitlich passt ;)) sonst eher so 1,6 OB und hält die 1,5 abfallend auf 1,2 bis oben raus.
      Ein K04 schaufelt da um welten mehr Luftmasse und generiert auch gut Leistung. Mit ordentlichem Umfeld sind knapp 300 Ps keine seltenheit mehr bei einem K04-23. Problem ist halt das sehr hohe Drehmoment was dafür anliegen muss.
      Es geht ja nicht nur um die Abstimmung sondern auch um das Umfeld. Druckdifferenzen vor und nach Lader etc.

      Das alles zu messen und hin und her kann sich eh kein Mensch offiziell leisten von daher egal, aber die 1,8t mit k04 zerbersten der Reihe nach mit einer scharfen Abstimmung. Ist ja nicht so das ich mir das ausdenke, man kann es ja in Motortuninglastigen Foren nachlesen ;).
      ...powered by DUBgrafix

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MostWanted187 ()

    • MostWanted187 schrieb:

      Mein K03 drückt 1,7-1,8Bar (aber auch nur wen die Drehzahl und der druck aufs Pedal zeitlich passt ;)) sonst eher so 1,6 OB und hält die 1,5 abfallend auf 1,2 bis oben raus.
      Ein K04 schaufelt da um welten mehr Luftmasse und generiert auch gut Leistung. Mit ordentlichem Umfeld sind knapp 300 Ps keine seltenheit mehr bei einem K04-23. Problem ist halt das sehr hohe Drehmoment was dafür anliegen muss.
      Es geht ja nicht nur um die Abstimmung sondern auch um das Umfeld. Druckdifferenzen vor und nach Lader etc.

      Das alles zu messen und hin und her kann sich eh kein Mensch offiziell leisten von daher egal, aber die 1,8t mit k04 zerbersten der Reihe nach mit einer scharfen Abstimmung. Ist ja nicht so das ich mir das ausdenke, man kann es ja in Motortuninglastigen Foren nachlesen ;).




      Ja halt die Mama fest..du wirfst da mit Zahlen umher..arg.... :cursing:

      Selbst beim K03 TFSI kommt man nichtmal annähernd an deine K03 Werte und viele K04-023 Fahrer Träumen von deinen Werten(Musst wohl einen Wunder K03 haben)...

      Beim K03 ist irgendwo bei 1.3 bis 1.35 Schluss und beim 8 Blade(052,053,058) landen wir wo bei 1.45-1.55

      Mit K04 und Umfeld 300 PS? Never ever...sorry...300 Ps mit K04-023 will ich sehen... :klatsch:

      Mit Gutem Sprit sind 270-280 Drin...dann muss aber Temperatur- und Abgasgegendruck- Umfeld auch stimmig sein...

      Meiner kotzt sich alles aus dem Leibe und ich habe bei Gott keine 300 PS am AMK...Selbstverständlich spreche ich jetzt von Turboladern mit Serien Wastegate(-Vorspannung)... mit Verstärkung (Forge o.Ä) schaffst deine Werte aber trotzdem nicht...



      Gruss
    • Austrian_Engineer schrieb:

      MostWanted187 schrieb:

      Mein K03 drückt 1,7-1,8Bar (aber auch nur wen die Drehzahl und der druck aufs Pedal zeitlich passt ;)) sonst eher so 1,6 OB und hält die 1,5 abfallend auf 1,2 bis oben raus.
      Ein K04 schaufelt da um welten mehr Luftmasse und generiert auch gut Leistung. Mit ordentlichem Umfeld sind knapp 300 Ps keine seltenheit mehr bei einem K04-23. Problem ist halt das sehr hohe Drehmoment was dafür anliegen muss.
      Es geht ja nicht nur um die Abstimmung sondern auch um das Umfeld. Druckdifferenzen vor und nach Lader etc.

      Das alles zu messen und hin und her kann sich eh kein Mensch offiziell leisten von daher egal, aber die 1,8t mit k04 zerbersten der Reihe nach mit einer scharfen Abstimmung. Ist ja nicht so das ich mir das ausdenke, man kann es ja in Motortuninglastigen Foren nachlesen ;).




      Ja halt die Mama fest..du wirfst da mit Zahlen umher..arg.... :cursing:

      Selbst beim K03 TFSI kommt man nichtmal annähernd an deine K03 Werte und viele K04-023 Fahrer Träumen von deinen Werten(Musst wohl einen Wunder K03 haben)...

      Beim K03 ist irgendwo bei 1.3 bis 1.35 Schluss und beim 8 Blade(052,053,058) landen wir wo bei 1.45-1.55

      Mit K04 und Umfeld 300 PS? Never ever...sorry...300 Ps mit K04-023 will ich sehen... :klatsch:

      Mit Gutem Sprit sind 270-280 Drin...dann muss aber Temperatur- und Abgasgegendruck- Umfeld auch stimmig sein...

      Meiner kotzt sich alles aus dem Leibe und ich habe bei Gott keine 300 PS am AMK...Selbstverständlich spreche ich jetzt von Turboladern mit Serien Wastegate(-Vorspannung)... mit Verstärkung (Forge o.Ä) schaffst deine Werte aber trotzdem nicht...



      Gruss


      Das liegt einfach leider daran das kaum einer weiß wie man damit umzugehen hat. Damit will ich nicht sagen das ich das tue, bei weitem nicht. Aber derjenige der sich mit meinen SG befasst. Er macht das auch nicht beruflich oder so, sondern rein aus Hobby und deshalb kann er sowas ohne den Hintergrund der Rentabilität machen.
      Da werden Kennfelder angepasst in einem Umfang wo in den normalen Files von Tunern nicht einmal ein Bruchteil angefasst wird.
      Und mein Ladedruck ist grenzwertig, das weiß ich ist ja nicht der erste Lader der verbaut ist und um das zu erreichen wurde weit mehr getrickst als mal eben eine Software geschrieben. Dort wurde beim Abstimmen die Trägheit der Turbine berücksichtigt und und und
      Ich vertsehe davon "NULL" und kann nur das wiedergeben was mit die Messwerte sage :).

      1,9 schafft der k04 im OB hat aber im peak auch mal 470 nm raus.
      ...powered by DUBgrafix
    • Dein Tuner kann Wunderheiler sein so drückt dein K03 EGAl mit welcher Software 1.8 Bar...Oha die Trägheit der Turbine berücksichtigen?Und das hilft ihm dann, die zu geringe Vorspannung der Wastegate DOse wegzumachen??? Ich will nicht deine oder gar die Kenntnisse deines Tuners in Frage stellen...aber 1.2 Bar bis Ende mit K03 sind utopische Werte...Zu Mal es keinen Ladeluftkühler der Welt geben könnte(der auch in die Front eines IBIS passt) der die heisse Luft noch zu vernünftigen Temperaturen abkühlen könnte....

      Mach dir keine Sorgen, GT Innovation und Revlimit(Hammersword)...von den 2 Herrschaften haben schon einige " Tuner " was gelernt...Die 2 Griechen verstehen ihr Handwerk bestens! Wir haben einige 1.8 T´s gemacht...Das Wastegate gibt den Druck den du da angibst nie und nimmer Preis...und 1.9 mit K04 und Serienwastegate musst mir auch mal zeigen...

      Ein Super beweis wären mal ein paar schöne Logs...

      Gruss
    • Hi, nein ein Wunderheiler ist er sicher nicht :).

      Logs kann ich dir von meinem leider nicht mehr geben, nach dem 3. K03 den es zerlegt hat (ja ich wollte die Abstimmung bis über das Limit) wird zur Zeit ein komplett neuer Motor mit einem etwas anderen Setup gebaut. Nichts weltbewegendes aber 330 PS sollten drin sein. Natürlich nicht mit einem K03 und auch nicht mit dem K04.
      Also 1,9 Bar OB beim k04 proggrammiert dir auch der Zoran wenn du es willst, der sollte bestimmt ein paar logs auf Lager haben.
      Ich logge nicht bzw. habe meine Logs nicht gespeichert da ich keine Technik dafür habe.

      Aber genug der Haarspalterei und dem wilden Herumwerfen von Zahlen die wie ich weiß ohne Diagramm und Logs irgendetwas aussagen, bin ich auf deinen Umbau gespannt und hoffe das du ihn hier dokumentierst.

      Ladeluftkühler fahre ich im Moment den vom TT RS ist schön klein unauffällig und kühlt sehr gut.
      ...powered by DUBgrafix
      ANZEIGE
    • nö, mein 1. hat das knapp 80.000km geschafft. der andere nicht aber da haben wir auch noch ein wenig mehr abverlangt zwar nicht obenraus aber OB.

      wie gesagt lassen wir das, das hat damals schon nichts gebracht weil einem sowas nicht geglaubt wird.

      ABER: ich habe eben mal was geregelt, am Wochenende wird für mich eine neue Abstimmung für den K03 geschrieben. Wann das SG bei mir ist weiß ich nocht nicht, aber ich werde es probieren mit nem Kumpel zu loggen.
      Drehzahl, soll und ist druck und evtl auch Luftmasse.
      ...powered by DUBgrafix
    • Also wie gesagt...selbst 1.1 bar bis Begrenzer schafft nichtmal annähernd der neuer K03 TFSi...

      Das sind nach wie vor Wunschwerte die du(mit Serienwastegate) nie und nimmer erreichst...kannste Loggen so viel du willst..das packt er nicht..egal ob deine Software "gut" oder "besser" als andere ist...Wennst beim Tastverhältnis bei 95 anstehst kann dein Tuner 1.55 Bar durchgehend anfahren, mehr wie maximal 0.8 (selbst das sind Traumwerte) wird der K03 bei Drehzahlen über 5500 nicht schaffen...



      Nichts für Ungut...in Foren wird leider viel Mist geschrieben, aber das sind mMn Tatsachen-etliche so und nicht besser gesehen!!!!!!!!