Poltergeist an der Vorderachse = Tilgergewicht?

    • Poltergeist an der Vorderachse = Tilgergewicht?

      Hallo zusammen, ich habe mich ganz taufrisch hier angemeldet, um kurzes Feedback zu einem vermeintlich kleinen aber schmerzhaft klingenden Problem zu erhalten.
      Da ich technisch nicht der Hellste bin, habe ich dazu Bilder hochgeladen.
      Darauf seht ihr, wo das Teil eigentlich sitzen sollte und wo es sich derzeit herum treibt.
      Nach über 337.000 beschwerdenfreien Kilometern macht das gute Stück seit Freitag-Abend äußerst unangenehme Geräusche.
      Am Samstag habe ich es mir auf der Hebebühne angeschaut und kurz wieder an die alte Stelle "verschoben". Nach wenigen Minuten Fahrt hatte sich die kleine "Reparatur" aber wieder erledigt.
      Über Google- und Foren-Recherchen habe ich rausgefunden, dass es sich dabei um ein sog. Tilgergewicht handeln könnte, welches Schwingungen am Antriebsstrang ausgleichen soll.
      Frage: Stimmt dem und wie wichtig ist das gute Stück eurer Meinung nach? Raus damit oder ersetzen?
      Über schnellen Rat wäre ich unsagbar dankbar!!

      ANZEIGE
    • Jop - das sieht nach Tilgergewicht aus.

      Also ich würde es ersetzen. Die sind auch meist Zweiteilig, also Antriebswelle müsste nicht raus.
      Nimmst Du das Alte raus und ersetzt es nicht, könnten sich die dann nicht getilgten Schwingungen negativ auf die Lebenszeit von Lagern etc auswirken.

      Alternativ (je nach Preis des Gewichts) kaufst Du einfach eine gebrauchte Antriebswelle mit intaktem Gewicht. Muss man schauen, was der Spaß kostet