Mehr Sound, und das Legal?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Auspuff am Unwichtigsten???
      Auspuff ist sehr wichtig, da gibt es enorme Unterschiede! Auch beim Motorrad gibts da schnell mal 5-10ps unterschied, aber das aus 1l Hubraum und ohne Turbo. Also wirds beim 1,8er Turbo noch mehr ausmachen.

      Und ja, mir hat der Tüv sogar dazu geraten (war eh gerade dran) die Domstrebe die nicht Eintragungspflichtig ist, eintragen zu lassen, er sagte selbst dass die Polizisten sowaa nicht immer wissen, und wenn er ein schlechten Tag hat, nimmt er dir das Kennzeichen auch noch ab!

      So ist es zumindest bei uns. Zur Mopedzeit haben sie mir trotz e genehmigung vom Auspuff, dass kennzeichen Abgenommen, ohne wenn und aber!
      Wer später Bremst ist länger schnell
      ANZEIGE
    • Mehr Sound, und das Legal?

      5-10ps?
      Wo denn das bitte...?
      Beim Motorrad ist der Hauptgrund wohl eher der Klang, Optik und das Gewicht.
      Leistung bringt das beim Motorrad genauso wenig wie beim Auto.
      Beim Motorrad mit Vergaser kann man vll 1-2PS holen, wenn der Vergaser auch auf Ansaugung und Abgasstrang abgestimmt wird.
      Aber alles andere ist utopisch.
      Bei fehlender Abstimmung verlierst Du eher an Leistung.
      Oder meinst Du die Hersteller denken sich "joar wir könnten nun eine CFD-Analyse am Abgasstrang fahren, aber das wäre Quatsch. Lieber mit 10PS weniger verkaufen."
      Und jetzt erzähl mir noch, man spürt bei 180PS aufm 2Rad 5PS Mehrleistung...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von morris ()

    • Beim alten 1.8T ist mit Serienabgasanlage bei ca. 215PS Schluss, da einfach zu viel Hitze, zu viel Gegendruck, zu späte Zündwinkel (wegen Hitze und Abgasdruck).
      Mit Abgasanalge ab Turbo gehen dann auch ca. 230PS, da erheblich niedrigere Abgastemperaturen, weniger Abgasdruck bzw. mehr Luftmasse bei selber N75 Antaktung und frühe Zündwinkel.
      Die originalen Einspritzdüsen sind bei 215PS absolut am Limit, damit kann gerade noch so ein ausreichender Bauteileschutz gewährleistet werden.

      Bei den 2.0TFSI sieht man ähnliche Werte, sprich Mehrleistungen im Bereich von 15-25PS, je nachdem ob K03 oder K04 Lader.

      Von daher kann man auch beim neuen 1.8TSI mit ca. 15PS mehr Leistung durch eine Abgasanlage ab Turbo rechnen.
      Die Kraftstoffversorgung ist bei den neuen Motoren aus dem MQB zum Glück sehr lange ausreichend.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Bei aufgeladenen Motoren definitiv, sobald der Abgasgegendruck zu hoch ist.
      So lange die Seriensoftware gefahren wird, kann ich mir nicht vorstellen, dass sich die Leistung signifikant erhöht.

      Nur eine Abgasanlage zu verbauen (und ich rede dabei von allem hinter dem Kat) bringt einfach wenig bis nichts.
      Wenn wir davon reden auch noch andere Komponenten zu ändern, sieht die Sache natürlich anders aus.
    • Ich habe mich mit meiner Aussage auch nur auf die Abgasanlage hinter der Downpipe bezogen, also wirklich nur der Rest hinten raus. Und der alleine bringt sicherlich nicht viel Leistung, wie meine Vorredner auch schon gesagt haben. Die Downpipe ist dagegen natürlich ein sehr wichtiger Teil, aufgrund der genannten Dinge und darüber hinaus wird auch noch mehr warme Luft schneller vom Turbolader abgeführt, gerade bei einer Leistungssteigerung entlastet man damit ordentlich den Turbolader. :)

      Werde mir das auch mit dem neuen 1.8er mal genau anschauen, gibt sicherlich das ein oder andere Kleinteil, was man bei der ganzen Umbauerei noch mit austauschen sollte. Gibt ja hier und da mal Luftmassenmesser, die die Grätsche machen, schlechte Drehmomentstützen etc...aber das geht über das Thema hier hinaus, deswegen lassen wir das. :)

      Hat jemand von euch Erfahrung damit, sich Abgasanlagen anfertigen zu lassen? Sprich, kann jemand bestimmte Firmen empfehlen? In der Regel haben diese Firmen gute TÜV-Prüfer an der Hand, die dir dann auch die Abgasanlage bei schon verbauter und eingetragener Ansaugung noch zusätzlich eintragen. Dann hätte man wenigstens alles im Schein, auch wenn man die Ansaugung vielleicht mit der Abgasanlage zusammen nicht hätte eingetragen bekommen. Ist natürlich dann auch nicht wirklich sauber und kann noch schief gehen, aber so wie ich das hier sehe kann an einem schlechten Tag in einer Kontrolle mehr oder weniger alles nach hinten losgehen, Papiere hin oder her... :D
      ANZEIGE
    • Habe selbst mal nachgeschaut, gibt gefühlt echt an jeder Ecke jemanden, der sowas macht. Ist natürlich schwierig, dann von kleineren Anbietern Informationen zu sammeln und sich vorher über deren Qualitäten zu informieren. Wohne ja in der Stadt, denke mal hier macht das bestimmt auch irgendjemand. Dann bleibt das Geld wenigstens in der Region. :)
    • Mehr Sound, und das Legal?

      Hm dafür gibt es aber auch schon eine Klappenanlage, die man bei Bedarf leise stellen kann.
      Wäre zumindest mein Favorit. Muss aber auch sagen, dass ich da keine Erfahrung habe, wie sich die bei einem 4Zylinder dann anhören
      Sonst ist da ja Klangbild auch nach Wunsch möglich.
    • Zu teuer und zu lange würde ich mal spontan sagen, dann kann ich auch noch 500€ drauflegen und mir direkt die EGO-X von HG Motorsport zu tun, da habe ich keine Probleme mit Eintragung etc., wobei mich der Sound auch echt nicht umhaut vor allem für den Preis...

      Bin mir aber auch noch nicht wirklich sicher, ob ich denn eine Klappe will oder nicht. Sollte die Milltek (wenn sie dann mal bestellbar ist) mit der Ansaugung zusammen einzutragen sein dann wird die es auch werden. Da kauf ich was wo ich vorher weiß auf was ich mich einlasse und nicht irgendeinen Eigenbau, der hinterher gar nicht meinen Vorstellungen entspricht. Außerdem wird der Preis ziemlich attraktiv werden, vor allem im Vergleich zur EGO-X von HG Motorsport.

      Erstmal zurücklehnen und schauen was da noch so kommt, in der Zeit werde ich mich mit anderen Umbauten befassen. Und dann zum Schluss kommen Auspuff und Leistung, ganz am Ende dann noch eine MSD-Attrappe wenn alles eingetragen ist, die juckt dann eh keinen mehr. :D
      ANZEIGE
    • Hast du denn die EGO schon mal live gehört? Ich finde man kann den richtigen Klang der Anlage im Video nie so richtig hören. Parallel dazu solltest du aber auch bei HG eine Anlage mit TÜV bekommen.
      Im Normalfall werden bei Eintragung der AGA die Schalldämpfernummern eingetragen, da dürfte es schon auffallen wenn mit mal einer fehlt :D wobei es nach aktuellem recht eh kein Punkt für zu lauten Auspuff gibt

      Gesendet von meinem HTC One M9 mit Tapatalk
    • Gut, mit live anhören ist natürlich ein Argument. Aber zumindest eine Tendenz lässt sich im Video schon raushören, und finde die HG hören sich im Vergleich zu Milltek eher hohl an, was mir auch mein Tuner schon bestätigt hat. Deshalb verbaut er inzwischen auch eher mehr Milltek so wie er sagt.

      Wollte die Papiere einfach auf der sicheren Seite haben (ähnlich wie mit einer Tuning-Garantie übrigens), um im Fall der Fälle nicht zwischen 2 Stühlen zu sitzen, auf eine geringe Strafe zu spekulieren etc., das ist mir zu unsicher. :)
    • Also eingetragen kommt man vieles.
      Findet sich immer jemand und die Hersteller arbeiten ja sowieso mit irgendeinem TÜV zusammen.

      Ich kenne einige Auspuffanlagen, die so verdammt laut sind und trotzdem eine Eintragung haben...

      Aber das bringt Dir im Falle des Falles sowieso nichts.
      Die Eintragung ist ja kein Freifahrtsschein. Wenn die einer anzweifelt, kann sie genau so schnell wieder entzogen werden.
      Vor allem bei nachträglichen Veränderungen.
      Und dann sitzt Du genauso zwischen den Stühlen.
      Das kann Dir auch bei einer Bastuck-Anlage mit ABE passieren. Da kann genauso die ABE angezweifelt werden.

      Das ist auch der Grund wieso ich ein Freund von Klappenanlagen bin.
      Für daily use schön angenehm leise. Da meckert niemand und es gibt keine Probleme.
      Vor allem nervt es einen selber nicht.
      Wenn man mit einem Kleinwagen durch die Stadt fährt und dabei röhrt wie ein großer, ist das nicht nur peinlich sondern auch für die Insassen störend.
      Dann doch lieber bei Bedarf das Knöpfchen drücken.

      Logo - auch mit Klappenanlage bist Du nicht sicher. Aber die Chance das einer meckert, ist bei dauerhaft lauter Anlage deutlich höher wie bei einer, die standardmäßig leise ist und nur bei Bedarf laut. Und dann aber richtig laut :D
    • Wie siehts eigntlich mit dem Klappenauspuffverbot Juli 2016 aus, betrifft das nur Neuzulassungen ab 07.2016 die schon vom Werk aus Klappen eingebaut haben, oder auch Zubehöranlagen wie jetzt hier besprochen ? Nicht das sich einer jetzt eine Edel01 bestellt und in nem halben Jahr ist nichts mehr mit eintragen.
      Hab mal versucht die 65 Seitige EU Verordnung durchzulesen, hab aber schon nach der ersten Seite aufgegeben.
    • @Morris: Kann deine Argumentation absolut nachvollziehen und bin da im Grunde auch voll bei dir. Gibt trotzdem 2 Punkte, die ich mir vorher noch genau anschauen will:

      - Sounddesign: Mir ist die Lautstärke noch nichtmal am wichtigsten, sondern die Klangfarbe an sich. Finde z.B. ein Fauchen richtig geil, so wie man es im Ansatz auch im Video vom Ibiza original erahnen kann. Vor allem bei leistungsgesteigerten Motoren kann man das richtig schön rausarbeiten, dass das gut zur Geltung kommt. Und das Ganze sollte sich nicht zu hohl und leergeräumt anhören, das hat irgendwie was von "Marke billig selbstgebaut", sicherlich alles Geschmackssache. Auch die Ansaugung soll in das Ganze mit reinspielen bei Lastwechseln, ein bisschen Blubbern, "Fehlzündungen" usw., ist jedenfalls meine Vorstellung. Inwieweit das alles machbar ist, wird sich ja noch zeigen.

      - Preis: Klar, Klappe kostet. Bei der EGO-X ist aber offensichtlich, dass man für die Zulassung auch ein Stück mitbezahlt. Klappe, eintragungsfrei, hin, her - der Preis steht da einfach nicht im Verhältnis zum Ergebnis. Vierstellig ist fest eingeplant, bin auch gerne bereit den Preis für die EGO-X auf den Tisch zu legen, allerdings nicht bei dem Ergebnis.

      Klappe war für mich lange Zeit aus den von Morris genannten Gründen auch fest eingeplant. Brauche morgens auf dem Weg zur Arbeit keine Randale und auch die eigene Siedlung kann man mit dem Krach verschonen. Ebenso sind lange Autobahnetappen angenehmer, wenns leise ist. In der Stadt mit einem kleinen Auto, was mega Krach macht den Assi raushängen zu lassen finde ich dagegen ziemlich geil, so bin ich halt. :D

      Und dass es mit den Papieren schwierig ist habe inzwischen auch verstanden, allerdings bevorzuge ich dann unterm Strich auch die Variante, dass es nicht gerade der Wink mit dem Zaunpfal ist "Hallo, ist zwar eingetragen, aber eindeutig, dass es nicht legal ist". Habe einen Kollegen der sowas mit seinem Honda veranstaltet, das wäre mir zu riskant. Von daher ist sicherlich auch für solche Sachen die Klappe von Vorteil. Gibt sicherlich viele Anlagenbauer, die man nicht gerade so auf dem Schirm hat.

      Ich warte jetzt erstmal, bis die Ansaugung für den Cupra erscheint und gucke mir dann das Teilegutachten an, dadurch wird denke ich einiges schon deutlicher. Und dann kann man anhand dieses Gutachtens und der bis dahin auch sicherlich verfügbaren Abgasanlagen gucken, was man wie macht. Stand jetzt wird es sich zwischen der Milltek und einer Anfertigung mit Klappe entscheiden, aber ist ja noch lange hin. Erstmal stehen andere Sachen an.



      Hier noch ein Video mit einer wie ich finde sehr gelungenen Abgasanlage, die mir auch vom Sounddesign her gut gefällt. Ab 04:00 geht es hauptsächlich um den Auspuff.
    • DB-Messung vor Ort ist jedenfalls illegal, das darf nur unter genormten Bedingungen gemacht werden.

      Ist halt die Frage, wenn die Cops zweifeln, ob eine Anzweiflung (was ein Wortspiel...) überhaupt Sinn macht, werden sie es eher lassen. Wenn es offensichtlich ist, dass deine Papiere wertlos sind, werden sie es durchziehen. Der ganze Überprüfungskram etc. ist vor allem für den nervig, der am Ende als Verlierer rausgeht. Wenn man mal so überlegt, kann ich die Argumente da verstehen.

      Auf der anderen Seite natürlich auch scheiße, wenn du wirklich alles legal hast und dann will dir wer dumm und zweifelt alles an. Dann fällt dir auch nix mehr ein was du sagen sollst, das wird direkt als Verschweigen gedeutet usw...alles nicht so einfach. Ein bisschen Glück hört sicher auch dazu. :D