Nils' Midnight Cupra 6P

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der Termin für den Fahrwerkseinbau bei Robert Mitte November steht schonmal...ich zähle schon die Tage :D

      Meine Seitenschweller werde ich wohl auch schon nächsten Monat montieren...sie den ganzen Winter eingelagert zu lassen bringe ich einfach nicht übers Herz :whistling:
    • Heute war es soweit und ich konnte endlich meine Winterräder abholen und montieren :thumbsup: Ursprünglich hatte ich mir ja die Enkei Yamatos bestellt...da sich aber anscheinend gefühlt jeder zweite Cupra-Fahrer auch die Yamatos für den Winter bestellt hatte, war der Händler nicht mehr in der Lage diese nachzuliefern.

      Da ich in den letzten Wochen vermehrt diverse Audi A1-Felgenvarianten live betrachten konnte, hatten es mir vorallem die aus der S-Line Ausstattung besonders angetan...glücklicherweise hatte ich dann auch einen Händler hier in der Nähe gefunden, der noch einen Winterkomplettsatz im Angebot hatte und auf meine Preisverhandlung eingegangen ist :)

      Für diejenigen, die an Details interessiert sind:



      Felgen:

      Audi A1 8X S-Line
      Teilenummer: 8X0601025AT4EE
      Felgendesign: 5 Speichen V Design
      Felgengröße: 7,5J x 17
      Einpresstiefe: 36
      Mittenzentrierung: 57,1

      Reifen:
      215/40 R17 87V Dunlop Sp Wintersport 3D AO


      Hier mal ein Bild dazu:
      A1_8X.jpg

      Auf Grund der geringen ET36 füllen Sie den Radkasten von der Breite her schon ziemlich gut aus. Da Sie für mich im Moment optisch ideal zum Cupra passen, werde ich Sie wahrscheinlich auch für den Sommer nutzen und evtl. vorher schwarz glänzend pulvern lassen.

      Ein Foto im eingebauten Zustand kommt dann wahrscheinlich um das zweite Dezemberwochenende, wenn ich das Bilstein B14 bei Robert hab einbauen lassen. Es soll sich ja auch lohnen :P

      Eintragen lassen werde ich Sie direkt zusammen mit dem Gewindefahrwerk, was in der Regel keine große Sache werden sollte. Ich werde mir lediglich von Audi im Vorfeld die maximal zulässigen Achslasten für die Felgen geben lassen und sie damit per Einzelabnahme eintragen. Da sie für sämtliche Audi A1 8X zugelassen sind und beispielsweise der A1 2.0tfsi S1 mit einer zulässigen Maximallast an der VA von 960kg ausgewiesen wird (unser Cupra mit 950kg) ist dort alles im grünen Bereich ^^

      Wobei ich an dieser Stelle auch mal den Audi-Kundenservice loben muss...habe dort heute 18.30 Uhr die Mail hingeschickt, 19.30 Uhr hatte ich den Rückruf und morgen früh geht das Originalgutachten per Brief an mich raus. Und das alles kostenlos =O
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Nils192 ()

    • Hier nun doch schon vorab ein paar Bilder der Winterräder im montierten Zustand :)

      Was die Position im Radkasten angeht finde ich sie dank der ET36 absolut stimmig.

      Wenn mein Bilstein-Fahrwerk dann Anfang Dezember bei Robert eingebaut wird, bin ich mit dem aktuellen Umbaustand für 2016 soweit erstmal absolut zufrieden ^^ Eventuell baue ich im Dezemberurlaub noch meine CSR-Seitenschweller in einer warmen Halle an...das hängt dann aber letztlich vom Gesamteindruck nach der Tieferlegung ab. Das Erscheinungsbild soll ja stimmig werden am Ende :D
      Cupra2.jpgCupra1.jpg
    • Bin grad wieder aus Dresden zurück...Gewindefahrwerk und die ein oder andere Spontanentscheidung sind nun eingebaut :D

      Details, Bilder etc. gibt es dann morgen Abend in ausführlicher Form :)

      Nochmal einen riesigen Dank an Robert für seine Mühe und die Liebe fürs Detail!
    • Wie versprochen hier nun die kurze Zusammenfassung vom gestrigen Bilstein B14-Fahrwerkseinbau bei Robert ^^

      Bevor wir uns kurz nach 9 Uhr auf den Weg zur Schrauberhalle machten, bekam ich erstmal einen Einblick in sein VAG-Teilelager...bei einem Gespräch über meine Wunschvorstellungen und zukünftig noch geplanten Umbauten am Cupra hatte Robert spontan noch ein paar Dinge hervorgezaubert, bei denen ich direkt zuschlagen musste:

      - Gummiaufnahmen für den Wagenheber vom Audi RS3 8P --> werden einfach in die vorhandenen Öffnungen im Unterboden gesteckt und sind extrem hilfreich, wenn man so wie ich es vorhabe, Seitenschweller ohne Montagekappen verbauen will (da es öfters Werkstätten gibt, die Wagenheber oder Hebebühne gerne Mal direkt unter dem Schweller ansetzen und die Lackierung/Beschichtung damit dezent strapazieren :D )


      - SuperPro Buchse/Motorlager (die positive Wirkung wurde hier im Forum schon ausführlich beschrieben und kann von mir nach 300km Autobahnfahrt, diversen Schaltvorgängen und Stop and GOs nur bestätigt werden)

      - Spielfreie Führungsbolzen für Hinterachsbremse



      Nachdem wir alle Teile zusammen hatten, drehten wir erstmal eine Runde in Roberts Ibiza durch Dresden...als ich dann auf dem Fahrersitz Platz nehmen durfte hatte sich der Tag bereits zum ersten Mal gelohnt. Es ist echt der Wahnsinn, wie direkt die Lenkung und Bremsen ansprechen... Auch ohne viel Ahnung von Fahrzeugabstimmungen zu haben merkt man direkt, wie linear sich die Leistung der kleinen Krawallkiste entfaltet :thumbsup:

      Genug der vielen Worte, ich lasse einfach Mal die Bilder für sich sprechen:


      Beispielbild der Gummiaufnahmen
      8p0802847.jpg


      Bilstein B14 Federbein während Einbau an VA
      IMG_0275.JPG

      Seitenansicht mit umgebauter VA inklusive eingelöteten Widerständen (6,8 Ohm / 25W)
      zur Dämpferstilllegung --> Distanz Oberkante Federteller bis Mitte Dämpferbefestigungsschraube: 250mm,
      theoretisch könnte er an der VA sogar noch 20mm tiefer und wäre
      immernoch im zugelassenen Verstellbereich
      IMG_0277.JPG

      Eingebaute Feder + Dämpfer an HA
      (0mm Restgewinde, im zugelassenen Verstellbereich)
      IMG_0290.JPG

      Robert eifrig beim Löten der Hinterachs-Widerstände :D
      (zurvor war es erforderlich beide Radhausschalen an der HA zu demontieren,
      anschließende Isolierung + Unterbringung in trockenem
      Bereich hinter der Radhausschale an der originalen Karobau-Aufnahme)
      IMG_0281.JPG

      Novus MSD-Attrappe aus Heckansicht
      (da wir ohnehin das Heck aufgebockt hatten, hier noch ein Foto zur MSD-Attrappe:
      links im Bild sieht man die Stelle, an der ich im Mai den Serien-MSD mit einer Flex vom Serien-ESD
      getrennt habe und die Novus-Attrappe mit einer neuen Schelle an der Stelle verschraubt habe)
      IMG_0286.JPG

      Gesamtergebnis

      Frontansicht.jpgSeitenansicht.jpgHeckansicht.jpg


      Im Großen und Ganzen bin ich mit dem Ergebnis nach dem Einbau des B14 absolut zufrieden ^^
      Von der Tiefe her finde ich den Cupra auch hinsichtlich des Fahrverhaltens in Kombination mit dem SuperPro-Lager für meine Ansprüche jetzt ideal und das alles im legalen Verstellbereich und mit 2cm Spielraum nach unten an der VA, wenn es doch mal kitzeln sollte ;) Die Wankbewegungen und das unruhige Heck bei Geschwindigkeiten im Bereich 200-250 auf der AB haben sich enorm beruhigt und endlich kommt bei mir das Gefühlt auf in einem kleinen Kompaktsportler zu sitzen. Vorher hatte ich mich bei schnelleren Kurvenfahrten ehrlich gesagt gefühlt wie auf einem Wackelpudding...

      Ich hatte zuvor bereits ein B14 in meinen Civic eingebaut und bin absolut glücklich über die Entscheidung diesen "VAG"-Umbau zu 95% in die Hände von Robert zu legen :D
      Allein was er euch während des Umbaus in Ruhe für Details und Hinweise mit auf den Weg gibt ist durch keine Werkstatt zu ersetzen. Mal davon abgesehen, dass ich mir durch seine Dämpfer-Stillegung eine imense Summe an Kosten ersparen konnte :) Dazu kommt, dass ein Kolbenstangengewinde sowie die Klemmspangen der Dämpfer beschädigt waren, die Muttern der Kolbenstangen fehlten und auch die Abdeckungen der Domlager...alles kein Problem Dank eines gewissen Herren und seinem heimischen Ersatzteilelager :thumbsup:

      Für mich steht nun definitiv fest, dass ich mir (eventuell sogar Ende Dezember) meine Seitenschweller montieren werde und im nächsten Frühjahr nochmal einen Abstecher nach Dresden mache für den Beginn "innerer Umbauten" :D

      Zusammenfassend kann ich also nur sagen, dass der Trip nach Dresden absolut lohnenswert war und ich es jedem, dessen Interesse nun geweckt ist, mehr als empfehlen kann dort auch mal vorbeizuschauen.
      Danke nochmal an Robert für den Schraubersonntag und die Hilfe ^^

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von Nils192 ()

    • viN schrieb:

      1. Was hast du für ne Lippe vorne dran ?
      2. Den original schweller willst dran machen ?
      Danke :)

      1. Es handelt sich dabei um die einfache EZ-LIP. Ich hatte lediglich die Ecken schräg angeschnitten, weil es so sauberer zur Form der Front passt. Habe sie nun schon seit längerer Zeit montiert und trotz Minusgraden und regelmäßigen AB-Fahrten hält sie wunderbar.

      2. Ich hab im Moment 2 fertig lackierte CSR-Seitenschweller zu Hause liegen. Die hatte ich im Sommer günstig bei Ebay-Kleinanzeigen geschossen, wusste bis gestern allerdings nicht, dass es diese netten Gummiaufnahmen gibt, welche meine Bedenken bezüglich des Wagenhebers lösen :D

      @Stefan: Die genauen Maße reiche ich morgen nach. Wir hatten es zum Ende auf Grund der Uhrzeit etwas eilig und hatten die Höheneinstellung lediglich nach Gutachten vorgenommen. An der HA hatte der Federteller 0mm Restgewinde (20mm Abstand zwischen Unterkante Federteller und Karosse) und an der VA waren es 250mm Abstand zwischen Oberkante Federteller und Mitte Dämpferbefestigungsschraube.

      Wem der Ascona gehört weiß ich leider nicht ^^
    • Danke Leute! :)

      Vielleicht sieht man sich ja Mal auf dem ein oder anderen Treffen in der kommenden Saison...

      Hier übrigens noch die angefragten Werte bezüglich Abstand Radlaufunterkante - Radmitte:

      HA: 335mm
      VA: 325mm

      Laut Gutachten könnte er wie gesagt vorne noch 20mm tiefer...auf Grund der Frontlippe sowie der für Ende Dezember angedachten Seitenschweller, bin ich mit der aktuellen Tiefeneinstellung (auch hinsichtlich Schlaglöchern und Tiefgaragen) schon mehr als zufrieden :D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Nils192 ()

    • ManuG schrieb:

      Weißt du welches Maß er Serienmäßig hat?
      Kann ich dir leider nicht sagen...rein vom Bauchgefühl her würde ich sagen mindestens 50mm mehr. Falls das hier jemand mit Serienfahrwerk in seinem 6P Cupra liest kann die Person es ja gerne mal nachmessen und hier einfügen :)

      Übrigens habe ich gerade das Montagematerial für meine Seitenschweller bestellt...wenn ich sie in der kommenden Woche verbaue, stelle ich hier nochmal das ein oder andere Foto während und nach der Montage ein. Es handelt sich dabei wie gesagt um die eintragungsfreien CSR-Seitenschweller.

      Da sich die ABE nur auf die EG-Nummer vom 6J und nicht auf KW-Zahlen bezieht, ist somit alles im grünen Bereich :D Danach ist meine To-Do-Liste für dieses Jahr erstmal abgehakt...Phase II folgt 2017 :P