Lack platzt auf. ( Mal wieder )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Oh je Ihr armen... habe meinen angeschaut, zum Glück ist da noch nichts - ich hoffe, dass auch nichts kommen wird. Da ich aus dem Kundendienstgeschäft komme, kann ich Euch ein paar Tipps geben:

      - zeigt den Mangel SCHRIFTLICH beim Händler an -> WICHTIG!!
      - Ihr habt einen Kaufvertrag mit dem Händler und NICHT mit Seat. Wenn der Händler sich windet und sagt dass Seat hier nichts macht, ist das nicht Euer Problem. Ihr habt ab Kauf zwei Jahre Gewährleistung auf das Auto (unabhängig von der Herstellergarantie), und zwar beim HÄNDLER
      - liegt der Mangel innerhalb der ersten sechs Monate ab Kauf vor, geht der Gesetzgeber davon aus, dass der Mangel schon vor dem Kauf vorlag (wichtig wenn der Händler das ablehnen sollte)
      - Euer Händler darf insgesamt 2x einen Nachbesserungsversuch unternehmen. Sollte der Mangel dann nicht beseitigt werden, könnt Ihr eine Preisminderung fordern oder auch vom Kauf zurücktreten und das Auto wandeln

      Ich bin mal auf die Händlerantworten hier gespannt, ich könnte mir gut vorstellen, dass der ein oder andere Händler das runterspielt. Hab mir das an meinem Auto auch mal angeschaut. Die Dichtmasse ist ja sehr hart, das ist auf gut Deutsch bestimmt eine Scheißarbeit das zu entfernen und wieder neu reinzumachen... Viele Autohäuser haben ja keine eigene Lackiererei mehr, somit muss der fremde Lackierer das machen und wiederum Eursen Händler Gewährleistung auf seine Arbeit geben... Könnte mir da schon vorstellen, dass solche Arbeiten nicht gerade gerne ausgeführt werden :S
    • Habe ebenfalls die Lackrisse auf beiden Seiten
      -Freitag Mittag zum Händler
      -Problem gezeigt
      -freundlich darauf angesprochen wie wir weiter verfahren
      -Bilder gemacht
      -Garantieantrag gestellt
      -Montag Antwort von Seat :Schaden wir übernommen Dach neu lackiert

      EZ 07/16
      km:7500
      ANZEIGE
    • Ach kacke man, da bekommt man ja direkt schiss, dass das einen selbst auch treffen kann. Abwarten bis ich meinen habe.... Wünsche euch allen, das es schnell und in eurem Sinne behoben wird.
      Ohne Dings kein Bums


      *** Wenn ich keine Argumente mehr habe, äffe ich einfach nach. ***

      "Das ist aber kein erwachsenes Verhalten".

      "Das ist aber kein erwachsenes Verhalten".
    • Ninch schrieb:

      Habe ebenfalls die Lackrisse auf beiden Seiten
      -Freitag Mittag zum Händler
      -Problem gezeigt
      -freundlich darauf angesprochen wie wir weiter verfahren
      -Bilder gemacht
      -Garantieantrag gestellt
      -Montag Antwort von Seat :Schaden wir übernommen Dach neu lackiert

      EZ 07/16
      km:7500
      WAS?
      Ich warte jetzt schon fast 2 Wochen auf Anwort :cursing:
      Gibt es ja nicht :thumbdown:
      Morgen mal da anrufen!
    • Angst muss man da keine haben.
      Ist ein offensichtlicher Mangel der von Seat beseitigt werden muss.

      Richtig zu tragen kommt es im Winter wenn Wasser rein läuft und gefriert, selbes Prinzip wie mit der Straße und Schlaglöcher.

      Wichtig ist, das ihr alle paar Wochen mal genauer hin schaut und nicht nach 4 Jahren mit rissen so groß wie Schluchten zu Seat tickert und sagt "Jetzt machen... SOFORT!"

      Antrag stellen, machen lassen und hoffen das der Lackierer die Arbeit gut erledigt.
    • So nach 2 Wochen heute der Anruf vom :) .
      Toll dachte ich,endlich bewegt sich mal was.
      Also ich auf die bitte des :) gehört,und zum Händler gefahren.
      Angekommen, ist mir der nette Mann vom Service schon entgegen gekommen.

      Als er mir dann sagte das er laut Seat die Lackdicke messen müsste,und diese nach Seat schicken müsse.
      Da sonst der Auftrag nicht bearbeitet werden können,fragte ich ihn ganz höflich ob Seat oder der Händler mich verarschen wolle.
      Schließlich habe ich den Wagen vor ein paar Monaten bei denen gekauft :cursing: .
      Auf meine Frage "ob Seat meinte das ich das Dach Lackieren lasse würde,um es dann bei denen zu reklamieren "zuckte er nur mit den Schultern.

      Naja hilft alles nicht ,also nochmal warten. ;(
      Gruß
      Jesus
    • Das schlimmste bei Seat sind nicht die Anliegen an sich, die man an den Händler hat, sondern der Kontakt zum Händler bzw. zu Seat.

      Ich hab jedes mal schon die Schnauze voll bevor ich überhaupt anrufe, jetzt wollen die 250€ für Karten- und Softwareupdate haben, keiner kann sagen ob man MapCare nachrüsten kann, Licht ist zu tief eingestellt aber laut deren Aussage ist alles richtig.

      Hoffentlich bleibt mir sowas wie mit dem Lack erspart, damit ich bloß nicht dahin muss. Auf alles andere scheiße ich inzwischen komplett, da mach ich lieber alles selber oder mit Bekannten, egal ob Ölwechsel, Licht einstellen oder sonstwas.

      Man kann den Leuten bei Seat nichtmal mehr guten Gewissens sein Auto anvertrauen, und vor allem gibt es nirgendwo gescheinte und direkte Infos von offizieller Seite. Echt zum kotzen, und das schlimmste an der ganzen Sache!
    • Meiner sagte auch, dass das Licht richtig eingestellt ist ("Lichtkegel genau auf dem Strich der Messapparatur") und trotzdem habe ich mich bei Dunkelheit nicht getraut schneller als 100 zu fahren.....
      Auf meine Bitte hin haben Sie es trotzdem minimal höher gestellt. Jetzt ist der Lichtkegel knapp über dem Strich auf der Messapparatur und alles ist schön :)
      Die Ausleuchtung ist nun perfekt und blende trotzdem niemanden.
      Das alles ist in meinem Beisein in der Werkstatt passiert.


      Mit meinem Händler hatte ich noch überhaupt keinen Huddel.
      Im Gegenteil, ich bin bisher sogar echt zufrieden. :mops:


      @ Topic
      Ich konnte bei mir übrigens noch keine Risse im Lack entdecken, werde das aber im Auge behalten.

      => Pirineos Grau, kein Panoramadach.

      Hat jemand mit der Farbe schon Risse festgestellt?