Seat Ibiza 1.4 Cupra Zündkerzenupdate zum CAVE

    • Neu

      Ich fahre am Montag nochmal zum Seat Händler weil mit dem Service was nicht stimmt. Es ist immer noch Festintervall drin und ich habe einen Kratzer an der Motorhaube bemerkt der davor 100 pro nicht drin war.
      Gerade da wo die Scheibenwischer sind. Die muss man ja in eine Wartungsposition stellen wenn man sie hochheben will. Genau da hat die Wischervorrichtung am Rand der Motorhaube gekratzt.


      Ich hatte den Meister auch nochmal am Telefon, er meinte er kann das Update schon für 50 Euro machen aber übernimmt keine Haftung.
      Was ist denn das für eine Aussage? Dann ist es ja logisch das ich es nicht machen lasse.
      Und wieso zum Teufel wird dieses Kack Update nicht überall aufgespielt wenn ich dem Herrn meine Vorgeschichte erzählt habe wegen Zündausetzern und die Unfähigkeit der vorherigen Seat Vertragswerkstatt die nichts gefunden hatte.
      Wie gesagt die waren weg als ich die NGK Zündspulen drin hatte. Ein paar Wochen später habe ich dann auch die Zündkerzen gewechselt. Nur weil jetzt alles außer Ölverbrauch gut läuft will er das
      nicht machen, weil es keinen guten Grund dafür gibt? Zu was gibt es dann überhaupt Updates.

      Genauso dumm finde ich von VW/SEAT das aufspielen. Mann kann den vorherigen Softwarestand nicht wiederherstellen? Sogar der Tuner kann sowas. Da gibs ja extra so Aufspielgeräte wo du es an den ODB Stecker ansteckst und dann macht er vom Motorsteuergerät ein Backup was du dann auf den Computer wiederrum speichern kannst, damit kannst du immer zwischen Tuningsoftware und Standart wechseln.
      Bin echt erstaunt wie wenig die Leute beim VAG Konzern können b.z.w dürfen.

      Kompressionskit ist schon bestellt.
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von VxO ()

    • Neu

      Achja kennt zufälligerweise einer die Kompressionswerte von CAVE die er haben sollte?
      Ich habe mal einen trockenen Kompressionstest bei warmen Motor gemacht. Betriebstemparatur hatte er aber nicht. Nass habe ich weggelassen da der Motor wirklich nicht mehr warm war und der Motor eh schon genug Öl gesehen hat.
      Zylinder 1 bis 3 Liegen so bei 11,6 bis 11,9 bar , nur Zylinder 4 war etwas mager mit 11,2 - 11,3

      Ich glaube da würde ein Kompressionstest mit Endoskop bei Seat nichts bringen?
      Wenn dann gleich Ölverbrauchsmessung?
      Naja wie gesagt ich gucke erstmal nach dem Zündkerzenupdate und schaue wie der Ölverbrauch die nächsten 1000 km ist.
    • Neu

      Zumindest fällt keiner richtig dramatisch ab.
      Ob die 0.5 Bar Unterschied was machen, muss jetzt mal jemand von den Experten beurteilen.

      Endoskopie hat mit nem Kompressionstest nicht so viel gemein.

      Bei ner niedrigen Kompression oder auch vorher würde man durch die Zündkerzenbohrung in den Verbrennungsraum hereinsehen.

      ZB, ob dort Beschädigungen vorhanden sind.
      Zylinderlaufbahn lässt sich ansehen, oder auch die Ventile und auch der Kolbenboden.

      Das ist sozusagen genauso minimalinvasiv, wie beim Menschen, d.h., man braucht nicht den Kopf abzunehmen um einen ersten Eindruck zu bekommen.