Standard Radio Alana gegen JVC tauschen

    • Standard Radio Alana gegen JVC tauschen

      Hallo Leute,


      ich habe mich in dem Forum, was ich bereits eine Zeit lang kenne, seit
      ich letztes Jahr einen Seat Ibiza 6L gebraucht gekauft habe, um folgende
      Fragestellung zu platzieren.


      Verbaut ist in meinem Auto ein Alana Radio, welches ich nun gegen ein
      JVC mit Mikrofon tauschen möchte. Vorweg, ist mein erster Wage und ich
      bin nicht so tief drin. Jedoch habe ich keine zwei linke Hände und komme
      mit Anweisungen sehr gut zurecht. Ich habe schon mal in einer
      Vertragswerkstatt nachgefragt und da sind die Kosten genauso hoch wie
      das Radio selbst ;-).


      Was ich bereits in Erfahrung bringen konnte, dass ich wohl eine
      Phantomeinspeisung benötige, damit die Antenne mit 12V versorgt wird
      (was bei Alana ja eh der Fall ist). Ich habe ein Bild der
      Steckerverbindung, die dem Radio beilag mal angehängt. Rot und Gelb muss
      ich wohl eh tauschen, da das beim Seat wohl immer umgekehrt ist.


      Bei Amazon gibt es einige Pahntomeinspeiser, jedoch sind die Bewertungen
      nicht so gut. Könnt ihr mir sagen, wo ich einen guten Einspeise kaufen
      kann und wichtig, wie einbauen (also wo muss die Stromleitung des
      Einspeisers am JVC-Adapter angedockt werden, inkl. welches Werkzeut etc.
      benötige ich). Eine "Noop" Anleitung wäre toll.


      Das Radio hat ein Mikrofon mitgeliefert. Wo ich es anbringen möchte,
      weiß ich bereits. Wie bekomme ich jedoch das Kabel hinter die Amatur, um
      es von hinten, wo auch alle Kabel zum Radio kommen, verbaut, ohne mir
      die Finger zu verbiegen.



      Vielen Dank bereits vorab.
      Dateien
      ANZEIGE
    • Neu

      Hallo Lord-D,

      Lord-D schrieb:

      Bei Amazon gibt es einige Pahntomeinspeiser, jedoch sind die Bewertungen
      nicht so gut. Könnt ihr mir sagen, wo ich einen guten Einspeise kaufen
      kann und wichtig, wie einbauen (also wo muss die Stromleitung des
      Einspeisers am JVC-Adapter angedockt werden, inkl. welches Werkzeut etc.
      benötige ich). Eine "Noop" Anleitung wäre toll.
      Ich habe den Antennenadapter von Hama verbaut. Der Empfang ist gefühlt etwas schlechter als mit dem Originalradio, ich dann mir aber nicht vorstellen dass es da große Unterschiede bei den Phantomspeisungen gibt.

      Der Adapter braucht einfach irgendwo Zündungsplus, du kannst es z. B. mit dem blauen Remote-Anschluss am Radio-Adapter verbinden.
      Dafür gibt es mehrere Möglichkeiten:
      • Entweder du pinnst den Anschluss am Stecker aus, und pinnst dafür das Kabel der Phantomspeisung ein
      • Löten + Schrumpfschlauch drüber
      • In dem Fall ist es meiner Meinung nach auch vertretbar einen "Stromdieb" (Abzweigverbinder) zu verwenden
    • Neu

      Nein. Es gibt eine Remote-Leitung, welche bei alten Autos für den Motor der (ausfahrbaren) Antenne gedacht ist oder eben als Einschaltsignal für ne Endstufe oÄ. Und diesen 12V "Ausgang" kannst du für die Phantomeinspeisung nehmen. Was du meinst, ist was komplett anderes. Da liegen natürlich keine 12V an.
    • Neu

      Danke für die Klarstellung.

      Aus dem Phantomadapter kommt ja ein blaues Kabel mit einem Endstück raus (wie im Link zum Angebot von Hama). Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, muss dieses Kabel an den Adapter, der ins Autoinnere führt, "verheiratet" werden, richtig?

      Wäre das laut folgenden Schaubild an der Position (Pin) 5?
      tobias-albert.de/ta_autohifi/i…nector/iso_connector.html

      Sprich ich muss das Endstück in diese Stelle drücken und dann alle Stränge des Autos (Strom und Lautsprecher) mit dem Adapter von JVC normal per Steckverbindung zusammenstecken?
    • Neu

      Genau, das Remote-Kabel ist auf deinem Bild oben auch mit "Remote Control" oder ähnliches beschriftet.

      Dieses Kabel könntest du Radioseitig "auspinnen", und gegen das blaue Kabel des Adapters tauschen. Allerdings ist das Auspinnen ohne entsprechendes Werkzeug nicht ganz einfach.

      Die einfachere Lösung ist, Quetschverbinder oder einen "Stromdieb" zu verwenden. Das "Endstück" am Phantomadapter kannst du dann einfach abzwicken.

      Eventuell hilft dir auch folgendes Video weiter:
      ANZEIGE

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von powerzone3000 ()

    • Neu

      Okay. Dann bin ich froh, dass ich die richtige Stelle gefunden habe. Aus dem Kabelbaum des Autos ist kein blaues Kabel drin. Mein "altes" Alana Radio hat den Strom direkt über das Antennenkabel gekriegt.
      Somit muss ich das blaue Kabel der Phantomeinspeisung irgendwie an die Stelle den Pin 5 bekommen.

      Was für spezielles Werkzeug gibt es dafür?
    • Neu

      Nicht das Alana bekommt Strom von der Antenne, sondern der Antennenverstärker an der Antenne bekommt Strom vom Alana. Die Zubehör Radios haben das nicht, hier wird eine Phantoeinspeisung benötigt. Du musst die Remoteleitung (die kommt aus dem Radio raus, hängt dann am Kabelbaum vom Zubehör Radio) nur mit der Leitung verbinden, die am Adapter der Phantomeinspeisung einzeln raus kommt.
    • Neu

      Einfach erklärt: Der Strom für den Antennenverstärker kommt IMMER vom Radio. Beim Originalradio wirds aber direkt vom Radio in die Antenne geleitet und bei jedem Zubehörradio muss man entweder vom Zündplus oder Elektroantennenleitung (blau) den Phantomspeiseadapter speisen. Der leitet dann den Strom via Antennenkabel zum Verstärker.

      Ps.: natürlich könnte man den Strom auch zB vom Zigarettenanzünder usw. nehmen, einfacher gehts aber vom blauen Kabel.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



      ANZEIGE
    • Neu

      Mir ist die Gegebenheit schon klar. Jedoch ist das blaue Kabel, welches ihr ansprecht und lose raushängt, für die Bedinnmöglichkeit am Lenkrad gemeint (was ich eh nicht habe).

      Ich hatte das bisher so verstanden, dass ich das blaue Kabel der Phantomeinspeisung in den leeren Pin 5 Socket des Kabelbaums, welcher aus dem Autoinneren kommt, reinstecke. Dann wird der Kabelbaum des Autos ganz normal mit dem Adapter des Radios verbunden. Ist das jetzt falsch?

      Entschuldigt, wenn ich da etwas schwer von Begriff bin. Ich habe bereits in einer Werkstatt nachgefragt und die konnten es nicht genau sagen. Daher habe ich hier bei der Community deutlich mehr Hoffnung.

      PS:
      Ich habe es nochmal geprüft. Wenn ich das blaue Kabel des Phantomadapters in die leere Stelle 5 des Kabels aus dem Autoinneren reinstecke, habe ich am Gegenstück, sprich dem Adapter des Radios einen langen Pin, der sich dann mit dem Socket des blauen Kabels des Phantomadapters verbindet.
      Ich Verbindung mit dem losen Kabels des Radioadapters (Remote Control) wäre dann falsch, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lord-D ()

    • Neu

      Lord-D schrieb:

      Ich hatte das bisher so verstanden, dass ich das blaue Kabel der Phantomeinspeisung in den leeren Pin 5 Socket des Kabelbaums, welcher aus dem Autoinneren kommt, reinstecke. Dann wird der Kabelbaum des Autos ganz normal mit dem Adapter des Radios verbunden.
      Das funktioniert. Das ist lt. BA der A5 (blau/weiß Stromsteuerung 12V 350mA). Ist meiner Meinung nach die einfachste und sicherste Methode, wenn der Pin 5 im Fahrzeugkabelbaum leer ist und Du den richtigen Kontakt am Kabel der Stromversorgung vom der Einspeisung hast.
      Remote Control ist ja wie des öfteren erwähnt nur für eine Fernbedienung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von tdi-user ()

    • Neu

      Genau so hatte ich es auch verstanden. Das blaue (lose) Kabel, dass auf meinem Bild ersichtlich ist, ist für die Lenkradfernbedinnung. Das liefert sicherlich nicht genug Strom.

      Ich wollte dann das Kabel vom Phantomadapter in den leeren Slot 5 im Autokabelbaum stecken.

      Meint die Community eventuell ein anderes blaues Kabel? Hilft es, wenn ich ein paar Bilder mehr mache?