Der Racer Leon Cupra R

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • majesty78 schrieb:

      PDE´s sind vom ARL
      Äh . . . der ASZ im Ibiza hatte ab Werk die gleichen PDE wie der ARL :S
      Wenn Du die gegen normale ARL-PDE getauscht hast, hast Du nix gewonnen (außer vielleicht neu gegen alt) ?(
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
      ANZEIGE
    • majesty78 schrieb:

      PDE´s sind vom ARL. . .
      vorher warens 520er, jetzt sollens 550er sein. Der Gewinn ist sicher minimal, aber wenigstens sind sie jetzt neu.

      Hast Du zufällig irgendwelche Details der alten und neuen PDE, am besten Teilenummern?

      Welches MSG + Datenstand war bei Dir ursprünglich verbaut?
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
      ANZEIGE
    • jawohl das sind definitiv die arl pde´s. echt schöner umbau!

      fährst du jetzt die 12.9er zk-dehnschrauben vom arl oder welche verwendest du?

      bei 1.95 bar spitzenladedruck befürchte ich in diesem fall, daß bei realen 220+ ps aufgrund der enormen verbrennungshöchstdrücke deine zkd irgendwann dran glauben muß. der spritzbeginn müsste für diese leistung ja selbst mit den arl-pde´s enorm richtung früh verschoben worden sein.

      aber sonst wirklich schön! wo hast du denn deinen 1752 wuchten lassen?

      grüße, stefan
      VW Polo 9N 1.9 TDI-PD -- GT2052V -- LLK & Ansaugrohr Cupra TDI -- 740ccm PDE´s -- MozzSoft -- 8 x 18" OZ Ultraleggera -- AVON ZZ-3 215/35 R18
    • Stef@n82 schrieb:


      jawohl das sind definitiv die arl pde´s. echt schöner umbau!

      fährst du jetzt die 12.9er zk-dehnschrauben vom arl oder welche verwendest du?



      Ja richtig ;) Die orig. 10.9er würden wohl ein abheben des Kopfes zulassen...Falls wir im Frühjahr nochmal drüber gehen, würde ich Stehbolzen verwenden.



      bei 1.95 bar spitzenladedruck befürchte ich in diesem fall, daß bei realen 220+ ps aufgrund der enormen verbrennungshöchstdrücke deine zkd irgendwann dran glauben muß. der spritzbeginn müsste für diese leistung ja selbst mit den arl-pde´s enorm richtung früh verschoben worden sein.



      He, woher weißt Du meinen max LD *lol*...ja kommt hin, mit den Einspritzzeiten kenne ich mich persönlich allerdings nicht so aus, und ich glaube, der Motor wird so sowieso keine 100tkm mehr halten ;) da wäre ich ja noch froh wenns nur die ZKD ist, die übern Jordan geht...

      aber sonst wirklich schön! wo hast du denn deinen 1752 wuchten lassen?



      Da gibts bei uns un Ö eh nur eine Firma die das kann. Turbotwins heißen die.



      grüße, stefan



      Danke für Deine Anerkennung!



      LG, Alex
    • ich verwende das stehbolzenkit von raceware und damit gibt es bisher überhaupt keine probleme. mit den stehbolzen ist auch zugleich eine dreiloch-zkd eingezogen und dadurch verringert sich die verdichtung auch noch ein wenig. im optimalfall verwendet man für größere verdichtungsreduzierungen aber angepasste kolben.

      ich bin gespannt auf dein video mit gehaltenen 1.8 bar. :)
      VW Polo 9N 1.9 TDI-PD -- GT2052V -- LLK & Ansaugrohr Cupra TDI -- 740ccm PDE´s -- MozzSoft -- 8 x 18" OZ Ultraleggera -- AVON ZZ-3 215/35 R18
    • majesty78 schrieb:

      Die TeileNummer ist 038130073AL.

      Es ist ein EDC15P+ aber das weißt Du bestimmt. Der Original Datenstand: SG 1536, STG Endung ist 019DQ

      Lg Alex

      Für was brauchst das?
      Für einen Quercheck: Deine (Original-)Software hat im PDE-Teil exakt die gleichen Parameter wie der ARL, und die PDE-Teilenummer sollte auch ab Werk in deinem Ibiza verbaut gewesen sein.
      Also hast Du bei den PDE höchstwahrscheinlich nur alt gegen gleiche neue getauscht, und das hat mich hauptsächlich interessiert.

      Bliebe noch die Frage, woher die Info stammt, ab Werk wären 520er drin gewesen, aber das ist eigentlich nicht mehr wichtig . . .
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
    • majesty78 schrieb:

      es soll ja ASZ mit 520er Düsen geben...aber vermutlich mehr im Golf4...
      Der einzige mir bekannte ASZ mit kleineren PDE ist der Sharan / Alhambra. Alle ASZ in der G4-Plattform (und Polo-Plattform) haben AFAIK 550er.
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
    • Soda, am Donnerstag, 10.01. haben wir die endgültige Sotware erarbeitet, von morgens bis um 18Uhr an den Files gefeilt und zum Schluß nach 15 Prüfstandläufen und einigen Probefahrten einen schönen Kompromiss aus Leistungsverlauf und Spitzenleistung gefunden. Ingesamt wurden nun 4fahrbare Files abgespeichert, inkl. dem Serienfile das erstaunlich gut funktioniert.

      Maximal erreicht wurde noch einiges mehr, vor allem das Drehmoment ließe sich wahrscheinlich bis knapp an die 500Nm Marke treiben, Rußverhalten und Drehmomentverlauf wären dann aber nicht mehr akzeptabel....



      Das Rußverhalten war mein wichtigster Punkt, wolllte auf keinen Fall einen Nebelwerfer und das ist auch gut gelungen.



      Also die Werte:



      207.99 PS bei 4361U/min

      451.6 Nm bei 2585U/min



      Ladedruck nun 1.7 bar



      Das Serienmäßige maximal Drehmoment von 310Nm wird hier schon bei 1650 U/min erreicht, ein Turboloch bzw Anfahrschwäche ist nicht zu spüren.



      Traktionsprobleme bis in den 4ten Gang, vor allem bei derderzeitigen Nässe/Kälte....



      LG, Alex
    • majesty78 schrieb:


      Also die Werte:

      207.99 PS bei 4361U/min

      451.6 Nm bei 2585U/min

      Ladedruck nun 1.7 bar
      Hi Alex,

      schöne Zahlen :)

      Aber das Diagramm ist etwas schlecht aufgelöst, Text und Zahlen sind nicht mehr eindeutig zu erkennen. Könntest Du das nochmal in besserer Qualität anhängen?
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .
    • na nich schlecht,

      wieviel km hatte das auto runter als du umgebaut hast?

      bin mal gespannt wie lang der spaß hält bis der motor die grätsche macht,antrebswellen oder getriebe :D
      02er Skoda Octavia combi schwarz,beiges Leder/Alcantara,Sitzheizung,el.Sitz mit Memory,Regensensor,BC,Tempomat, Einparkhilfe,Klimatronic, Xenon, el. Glasschiebedach
      EX: 99er Seat Ibiza 6K TDI ca. 170PS
      92er Audi S2 Coupe ca. 270PS
      87er Audi 90 20V Quattro
      92er Audi 80 Avant 2.3 Quattro
    • majesty78 schrieb:

      Das ist nun das maximum das ich hochladen kann...200kb...
      Das kann ich auch nicht besser erkennen :(

      Schick mir bitte mal beides mit voller Größe an ubeck13@freenet.de
      Ich versuche dann, das Ganze besser lesbar unter 200 KB zu bringen.
      Gruß Ulf


      Mein verkaufter Ibiza BUK = EU4-Version - ca. 60kg Gewicht + Chiptuning: freie Fahrt in allen Unsinnszonen ohne DPF @ 7,0 kg/PS incl. Fahrer und ca. 5l/100 km Verbrauch 8)
      Jetzt unterwegs mit Polo WRC . . .