Angepinnt Klappschlüssel nachrüsten

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Klappschlüssel nachrüsten

    Da der alte Thread zum Thema Klappschlüssel für den Ibiza 6L ziemlich unübersichtlich geworden ist (viel blabla und über 600 Beiträge…) habe ich mich entschlossen mal meine Erfahrungen in einer kleinen Anleitung zusammenzufassen.
    Diese Anleitung erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit! Hinweise und zusätzliche Informationen nehme ich gerne per PN entgegen.

    Um dem Ibiza 6L einen Klappschlüssel zu verpassen benötigt man grundsätzlich folgende Dinge:
    • Klappschlüssel (2 teilig)
    • Schlüsselbart passend für das Auto (entweder fertig beim Händler bestellen oder vom Schlüsseldienst fräsen lassen)
    • Transponder für die Wegfahrsperre der dem Auto bekannt ist (kann z. B. vom Ersatzschlüssel übernommen oder beim Händler angelernt werden)


    Eine gute Übersicht über die verfügbaren Schlüssel gibt es auf folgender Seite: passatplus.de/umbauteile/schluessel/index.htm
    Der Klappschlüssel besteht aus einem Oberteil an dem der Schlüsselbart befestigt ist, sowie aus dem Unterteil das die Sendeeinheit darstellt.
    Es gibt den Klappschlüssel sowohl mit einem ovalen als auch mit einem eckigen Tastenfeld, und jeweils mit 2 oder 3 Tasten.
    Hier noch einmal kurz zusammengefasst welche Schlüssel beim Ibiza funktionieren sollten:

    Quellcode

    1. Teilenummer Beschreibung
    2. 1J0 837 246 D Klappschlüssel-Oberteil, oval
    3. 1J0 959 753 A Sendeeinheit, oval, 2 Tasten
    4. 1J0 959 753 B Sendeeinheit, oval, 3 Tasten
    5. 1J0 837 246 H Klappschlüssel-Oberteil, eckig
    6. 1J0 959 753 CT Sendeeinheit, eckig, 2 Tasten
    7. 1J0 959 753 DA Sendeeinheit, eckig, 3 Tasten Gibt’s auch als AH (alte Version) funktioniert jedoch genauso

    Die Oberteile gibt es als ROH (=Rohling) und INB (=Innenbahnschlüssel, fertig gefräst nach Fahrgestellnummer)

    Mit der Teilenummer der Sendeeinheit findet man teilweise auch schon komplette Klappschlüssel bei eBay. Die eBay-Teile sind wesentlich günstiger, allerdings nur selten Original.

    Theoretisch kann man auch einen gebrauchten Klappschlüssel kaufen und nur Schlüsselbart und Transponder tauschen.
    Wenn ihr alle Teile habt, müsst ihr den Schlüsselbart bei einem Schlüsseldienst schleifen lassen (sofern ihr nicht bereits einen fertig geschliffenen beim Händler bestellt habt).

    Wenn man einen Rohling mit hohem Messing-Anteil erwischt hat, glänzt dieser nach dem Fräsen nicht mehr silbern, sondern Messingfarben. Leider sieht man das den Rohlingen nicht an - wer auf Nummer sicher gehen will kauft den Rohling vielleicht direkt beim Schlüsseldienst.
    Da es sich hier jedoch um einen sog. Innenbahnschlüssel handelt, kann das nicht jeder Schlüsseldienst. Hier muss man sich etwas erkundigen, außerdem ist es nicht ganz billig (je nach Schlüsseldienst)

    Transponder für Wegfahrsperre aus Ersatzschlüssel umbauen
    Ihr könnt den Transponder auch vom Händler an euer Auto anlernen lassen, soweit ich weiß müsst ihr dazu aber alle vorhandenen Schlüssel mitbringen!

    Wenn ihr euch das Geld zum anlernen der Wegfahrsperre beim Händler sparen wollt, besteht der nächste Schritt darin den Transponder von eurem Ersatzschlüssel in den neuen Klappschlüssel umzubauen. Dieser ist dort festgeklebt und nicht ganz einfach herauszubekommen.

    Der Ersatzschlüssel (ohne Funk) ist nur geclipst, ich habe ich ihn mit einem Gehäuseöffner geöffnet, müsste aber auch mit dem Schraubenzieher gehen

    k7c1-1-c4ca.jpg k7c1-2-c81e.jpg
    Das Entfernen des Transponders gestaltet sich etwas schwierig. Man sollte dabei auch etwas vorsichtig vorgehen, da das Glasröhrchen leicht zu Bruch gehen kann.
    Teilweise wird geschrieben man kann den Kleber mit Aceton lösen, da ich kein Aceton im Haus hatte habe ich es zuerst mit Nitro-Verdünnung versucht, jedoch ohne Erfolg.

    Recht gut funktioniert hat es dann, den Transponder im Schlüssel von unten mit dem Heißluftföhn vorsichtig auf mittlerer Stufe zu erwärmen (Der Kunststoff des Schlüssels hält schon etwas Temperatur aus)
    k7c1-3-eccb.jpg

    Wenn der Kleber dann langsam weich geworden ist, lässt sich der Transponder ganz gut mit einem Schraubenzieher heraushebeln.
    k7c1-4-a87f.jpg

    Wer kein Problem damit hat seinen Ersatzschlüssel zu zerstören, der kann den Transponder natürlich auch mit dem Dremel o. ä. befreien. Der Schlüssel ist ohne Transponder sowieso nur noch zum Aufsperren der Tür zu gebrauchen.

    Klappschlüssel demontieren
    Um die zwei Hälften des Klappschlüssels auseinander zu bekommen befindet sich seitlich eine kleine Kerbe in der man mit dem Schraubenzieher ansetzen kann:
    k7c1-5-e4da.jpg

    Der Transponder befindet sich im oberen Teil des Schlüssels. Um diesen Zu öffnen muss man die Schraube die sich unter dem Logo befindet lösen
    k7c1-6-1679.jpg

    Beim Auseinanderbauen etwas darauf achten, dass euch nicht gleich die Feder entgegenspringt, die den Schlüssel zum „flippen“ bringt.
    Bei meinem Nachbau-Schlüssel ließ sich der Transponder recht einfach herausnehmen, und der andere konnte durch ein Loch von unten hineingeschoben werden.
    k7c1-7-8f14.jpg
    Ich bezweifle jedoch, dass sich das bei einem Originalschlüssel genau so einfach darstellt…
    Beim Einbau des Transponders ist darauf zu achten, dass das Teil mit der kupferfarbenen Spitze in Richtung Zündschloss zeigt. Außerdem nicht vergessen, den Transponder mit Alleskleber o. ä. wieder festzukleben.

    Vor dem Zusammenbauen der oberen Hälfte müsst ihr den Schlüssel noch 1x um 360° drehen um genug Vorspannung aufzubauen. Sonst klappt der Schlüssel nur sehr langsam aus.
    k7c1-8-c9f0.jpg

    Wenn ihr alles wieder zusammengebaut habt, solltet ihr den Motor schon starten können!
    Jetzt bleibt nur noch das anlernen der Funkfernbedienung:
    • Mechanisch passenden (Zweit-)schlüssel in das Zündschloss stecken
    • Zündung einschalten
    • Mit dem neu anzulernenden Schlüssel das Fahrzeug mechanisch (z.B. an der Fahrertür) verriegeln, in dieser Position halten und anschließend eine der Funktasten an diesem betätigen
    • Nach einer Pause von mehr als einer Sekunde die Funktaste ein zweites Mal betätigen
    • Der Anpassungsvorgang ist beendet und wird ggf. durch eine Hupton-Rückmeldung bestätigt (meines Wissens über die Alarmanlage, daher nur bei vorhandener DWA zu hören)
    • Eine Kontrolle des erfolgreichen Anlernvorgangs ist erst nach Abzug des Zündschlüssels möglich
    Viel Spaß!

    edit 26.11.2012: Anleitung im PDF-Format hinzugefügt

    Quellen:

    ibiza-forum.de/filebase/index.…7c819bda423a4b61b88c05679

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von powerzone3000 ()