Es ist angerichtet.... ... der 1.4 16V Frisör legt bald los.

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Porca Miseria...

      ... es gibt Probleme! :( :rolleyes:

      Also gestern und heute waren mein Bruder (gelernter KFZler) und ich von früh bis spät damit beschäftigt, die Karre zum laufen zu bringen!
      Bislang ohne Erfolg... ;(

      Wir haben einige Kombinationen durchgespielt, aber mit keiner Läuft die Karre!

      Zylinderkopf mit gemachten Kanälen und 252° Nockenwellen von dbilas sind die Konstanten in der Geschichte.
      Nun kommen die Variablen ins Spiel:
      1. BBZ Steuergerät mit dbilas Software, BBZ Ansaugrohr, BBZ Drosselklappe (wahlweise auf die 57mm Renault), BBZ Düsen =Motor springt an, EPC kommt sofort, Motor nimmt noch Gas (sehr ruckelig) an und spotzt dabei aber wie Sau . Fällt nach 2 Minuten in einen Zustand in dem er auf und ab zwischen 1000 und 1500 1/min dreht. DANN nimmt er auch kein Gas an. Fehlermeldungen im VCDS sind "umplausibles Signal Saugrohrdruckgeber" und "Leck erkannt". ;(
      2. BBY Steuergerät, BBZ Ansaugrohr, BBZ Drosselklappe (wahlweise auch die 57mm Renault) = läuft nicht, Motor versucht ein paar Zündungen, dann orgelt er auf dem Anlasser wie blöd (Schon einmal mußte die Reserve Batterie zum Einsatz gekommen). Und nach Sprit stinkt es aus dem Auspuff wie Sau! ABER= Keine Fehlermeldung im MSG ;(
      3. BBY Steurgerät, BBY Ansaugrohr, BBY Drosselklappe und BBY Düsen = wie 2. , jedoch scheint er fast zu wollen...

      Ich habe dann mal nach den Zündkerzen geschaut, die waren nass!

      Parametercheck:
      • Steuerzeiten stimmen
      • Kompressionswerte auch

      Was merkwürdig ist, das BBZ Steuergerät (stammt aus einem Polo 9N) , hat außen die (für Polo mit MKB BBZ) korrekte Teilenummer 036 906 034 AK auf dem Aufkleber stehen. Aber eine Polo FIN war vor dem Anlernen drin, das LogFile hab ich noch!
      Es meldet sich aber mit der Nummer 036 997 034 BD , die gibt es aber im ETKA nicht.
      Die einzige Nummer, die ähnlich wäre, ist die 036 906 034 BD , die gehört zu einem MSG vom Leon / Toledo MKB AUS, 1,6Liter 16V, 105 PS ???
      Ob da einer rumgeflasht hat?...

      Ich bin ratlos...
      Aber mit dem Stg. und BBZ Krempel lief er ja, wenn auch nur in Notlauf!
      Jetzt startet er nicht und stinkt nach Sprit!

      Weis jemand RAT?
      Die 252° Nocke dürfte es ja wohl nicht sein, oder?

      Ich werde heut mal den Kraftstoffilter mit Druckregler (derzeit der 6,6 bar Regler) gegen den Standard ( 3 bar) zurücktauschen.
      Vielleicht bringt es das ja!
      Ist ja vielleicht möglich, das der Kopf mit den bearbeiteten Kanälen nun ein anderes Einspritzbild hat und durch den höheren Druck regelrecht mit Sprit "ersäuft wird.
      Vorher beim Serienkopf blieb der überschüssige Sprit halt an den Wänden hängen oder so, nu jaucht vielleicht alles in den Brennraum...

      Für sachkundige Tips wäre ich SEHR dankbar!

      Bilder gibt's trotz allem Frust, wenn auch nicht viele!

      Steuergerät, AGR Rohre, Rückrüstung auf BBY inkl. LuFi
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • Bei nassen Zündkerzen hättest du eigentlich gleich den BDR auf 3bar rücktauschen müssen, das ist doch offensichtlich, dass er dann viel zu fett läuft... :huh:
      dbilas wird die Software auch nur auf 3bar Benzindruck angepasst haben. An der Zündung scheints ja nicht zu liegen, wenn er ein paar mal gezündet hat.

      Also dann viel Erfolg mit dem 3bar BDR!
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Nach den Fehlercodes bei deinem ersten Versuch mit den BBZ Teilen habt ihr da mal den Ansaugkrümmer vorsichtig mit Bremsenreiniger abgesprüht ?
      Bzw. gibt es evtl.unterschiedliche Saugrohrdruckgeber ?
      Könnte natürlich auch an der größeren Drosselklappe liegen das dem Mtstg. deswegen der Saugrohrdruck komisch vorkommt und er dann in den Notlauf geht.
      BDR is sicherlich auch ne fehlerquelle.
      Wie auch immer, en tolles Projekt habt ihr euch da vorgenommen ! Fett Daumen drück das die Karre bald so läuft wies du dir vorstellst :thumbup:
      Werd ich auch auf jeden Fall weiter verfolgen nachdem ich den Umbau Fred aus dem Polo Forum schonn bald auswendig kann nachdem ich ihn schonn fast 2mal komplett durch habe im letzten Jahr, da ich auch en 1,4er BBy habe und dbilas nur ca. 40km von mir weg ist.
      Gruß
      Gruß

    • 3 bar und (hofentlich) alles klar...

      Nuerne89 schrieb:

      Bei nassen Zündkerzen hättest du eigentlich gleich den BDR auf 3bar rücktauschen müssen, das ist doch offensichtlich, dass er dann viel zu fett läuft... :huh:

      dbilas wird die Software auch nur auf 3bar Benzindruck angepasst haben. An der Zündung scheints ja nicht zu liegen, wenn er ein paar mal gezündet hat.



      Also dann viel Erfolg mit dem 3bar BDR!
      An die Zündkerzen bin ich erst ran, als das Ding mit BBY Teilen und MSG nicht lief.
      So kurz vor Gong eben... ;(

      Aber es wurde mir auch von den Experten aus dem 9N Forum gesagt, das 5 Bar zu viel sind!
      Warum auch immer der Serienkopf das mitgemacht hat...
      Vielleicht ist da durch die engeren Kanäle mehr an den Wänden hängen geblieben, oder so was.

      Wizard schrieb:

      Nach den Fehlercodes bei deinem ersten Versuch mit den BBZ Teilen habt ihr da mal den Ansaugkrümmer vorsichtig mit Bremsenreiniger abgesprüht ?

      Bzw. gibt es evtl.unterschiedliche Saugrohrdruckgeber ?

      Könnte natürlich auch an der größeren Drosselklappe liegen das dem Mtstg. deswegen der Saugrohrdruck komisch vorkommt und er dann in den Notlauf geht.

      BDR is sicherlich auch ne fehlerquelle.
      Ja klar, also die FM kannte ich schon vom Versuch mit der BBZ Drossel voriges Jahr.
      Also undicht glaub ich nicht.
      Ich habe zur Sicherheit die Dichtringe am Ansaugflansch mit Keramikpaste betrichen und mal einen Abruck an den Kopf gemacht.
      An einigen Stellen war die Dichtfläche knapp, aber noch ausreichend.
      Zur absoluten Sicherheit, hab ich noch ne Metalldichtung vom Polo 6N GTI (AJV) zwischen gelegt.
      Jetzt drücken die Gummiringe aufs Metall und das dichtet in Richtung Kopf die Kanäle ab.
      Sollte passen.

      Ich tausche jetzt den BDR und schaue mal!

      Wizard schrieb:

      Wie auch immer, en tolles Projekt habt ihr euch da vorgenommen ! Fett Daumen drück das die Karre bald so läuft wies du dir vorstellst :thumbup:

      Werd ich auch auf jeden Fall weiter verfolgen nachdem ich den Umbau Fred aus dem Polo Forum schonn bald auswendig kann nachdem ich ihn schonn fast 2mal komplett durch habe im letzten Jahr, da ich auch en 1,4er BBy habe und dbilas nur ca. 40km von mir weg ist.

      Gruß
      :D Danke!
      Dann sollst Du von unseren Erfahrungen, Erfolgen und Mißerfolgen profitieren! :)
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • Er Läuft!!!

      :wave:

      ER LÄUFT!!!
      Mit BDR 3 Bar alles kein Problem!

      Da hätte ich mal eher drauf kommen sollen! :klatsch:

      Nun war der Rückbau auf BBY Teile eigentlich für die KATZ! -Facepalm-
      Naja, als Fersengeld verbuchen und daraus lernen!


      Wenn ich heute noch die nötigen Dichtungen kriege, werde ich morgen das Saugrohr wieder auf BBZ umbauen!
      Eben wirkt der Motor sehr zugeschnürt!
      Er will mehr, kann aber nicht!

      BTW: Da hängt jetzt das BBZ MSG mit dbilas Software dran und läuft mit BBY Drossel, Düsen und Saugrohr 8)

      Mehr folgt später!
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • HeXo schrieb:

      :wave:

      ER LÄUFT!!!
      Mit BDR 3 Bar alles kein Problem!

      Da hätte ich mal eher drauf kommen sollen! :klatsch:

      Nun war der Rückbau auf BBY Teile eigentlich für die KATZ! -Facepalm-
      Naja, als Fersengeld verbuchen und daraus lernen!


      Wenn ich heute noch die nötigen Dichtungen kriege, werde ich morgen das Saugrohr wieder auf BBZ umbauen!
      Eben wirkt der Motor sehr zugeschnürt!
      Er will mehr, kann aber nicht!

      BTW: Da hängt jetzt das BBZ MSG mit dbilas Software dran und läuft mit BBY Drossel, Düsen und Saugrohr 8)

      Mehr folgt später!

      Leider geil! :wave:
    • Action delayed...

      Aktion für dieses WE eingestellt!

      NORA hat die 4 Dichtringe nicht da. (... Die alte Bitch ;) )
      Ohne geht es nicht, die vom BBY habe ich ja mit Dichtmittel vollgesaut.
      Aber die BBZ Düsen kommen morgen noch rein.
      Das MSG. Meldet sporadisch Magergrenze unterschritten.

      Na, endlich mal wieder ausschlafen! *G*
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • Daniel Düsentrieb...

      So, Sonntag wurden die "L" Düsen vom großen verbaut!

      Haben allerdings den Nachteil, das der Ofen nun Heißstarts nicht mehr so mag und mit leichtem Tritt auf Pedal gestartet werden will.
      Oder orgeln bis der Anlasser glüht (ne auch nicht gut, dann lieber mit etwas mehr Gas).

      Die Magermeldung ist allerdings weg und nicht mehr gekommen.

      Gruß
      HeXo
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • And now the moment comes, when elephant starts to piss... (... frei mach Monty Python!)

      SO!!! ES IST SOWEIT!!! :S

      Nach dem der Motor ja nun mit BBY-Teilen und dem korrekten Filter mit 3Bar Regler lief, war gestern die Remontage der BBZ Utensilien angesagt.
      Leider mußte ich Abends noch weg und die Batterie hing noch am Ladegerät. :(
      Somit kann der Testlauf erst heute starten!

      Letzte Woche habe ich noch ein paar Erkenntnisse gesammelt.
      Zum einen konnten die Heißstart- bzw. Leerlaufprobleme teils eliminiert werden.
      Wenn er richtig warm ist, läßt er sich nur mit Halbgas starten.
      Immerhin, wenigstens der Leerlauf ist stabil geworden und die Karre geht nicht an jeder Ampel aus! ^^

      Ich bin durch Zufall im Forum darüber gestolpert, das man das MSG resetten kann, die Funktion läuft im VCDS über MSG -> 10 - Anpassung -> Kanal 00 -> Speichern.
      Sollte mit jeder anderen OBD-Software, Handgerät, etc. ähnlich sein.
      Mein AutoDia S101 kann es auch!


      Zum anderen habe ich festgestellt, das verwendete 0W30 Öl ist totale Grütze für die Maschine! :thumbdown:
      Mag ja alles schön sein mit Leichtlauf, Spritsparen etc., aber der Öldruck ist unter aller Sau! :huh:

      Morgens hat mich jeden Tag die Öldruckwarnlampe begrüßt um dann nach 3 Sekunden zu erlöschen.
      Beim ersten mal saß mir fast der Bolzen in der Hose! -Schimpf-

      Im Leerlauf liegt der Öldruck bei 1-1,5Bar, Soll laut ELSA sind 2!!
      Warm hat das Öl brav 5Bar auf der Uhr angezeigt, was auch OK ist.

      Freitag Abend noch mal eine gewaltige Schrecksekunde:
      Nach 2 Stunden Autofahrt auf er Landstraße sackt der Druck plötzlich auf 2Bar runter, bei Tempo 100! 8o
      Normal sind bei dem Tempo- und Drehzahlniveau 4-5Bar! Öltemperatur lag bei 100°C (bei längerer Fahrt auf Landstraße normal).
      Also erstmal ab auf den nächsten Parkplatz und die Karre ausgemacht. Der Öldruck im Leerlauf kurz vorm abstellen war runter auf knapp über 1Bar, also gerade so über der Warnschwelle.
      5 Kippen und 25 Min später Zündung an gemacht, schauen wie die Temperatur ist. :S
      Lag dann knapp über 65°C, also Karre gestartet.
      Siehe da, Öldruck im Leerlauf bei knapp 2Bar!
      Bei weiterfahrt alles Tutti, Öltemperatur 90°C nicht überschritten und der Druck bei Tempo 100 lag 4-5Bar.

      Gestern habe ich dann noch mal etwas recherchiert:
      1. Komischerweise verwendet VW nur Öle bis 5W Klasse, die 0er sind fast alle aus dem Programm verschwunden. :!:
      2. Ulkiger Weise hat das Total Quartz 0W30 aber die Freigaben VW 502.00 / 505.00 :?:
      3. Sind bislang in allen VAG Foren die 0er Öle irgendwie negativ aufgefallen :huh:
      4. Der Unterschied zwischen 30er und 40er Öl nicht zu vernachlässigen ist! (Das 40er ist bei hoher Temperatur WESENTLICH dickflüssiger)
      5. Ältere Motoren saufen laut den Berichten nur mehr Öl und laufen schlechter (= Unterschreibe ich mal glatt)
      6. Die Hydroelemente können klackern (= Unterschrift, meiner hörte sich an wie ne Singer Nähmaschine!)

      FAZIT= FINGER WEG VON DEM MIST!!! -Schimpf-
      Vor dem Umbau hatte ich die Probleme ja auch nicht!

      Ich habe nun gestern noch mal Investiert und das gute Castrol Edge RS 10W60 gekauft.
      Ich dachte mir ich tu der Maschine nach dem 0W30 Desaster mal was gutes für lange währende Gesundheit in allen Lagen. ;)
      Wichtig ist die Hochtemperaturstabilität SAE 60!
      Damit sollte der Öldruck stabil bleiben bis zum Kolbentod, Ventilabriß oder Pleuelbruch! ;)

      Beim nächsten Ölwechsel teste ich mal das Mobil 1 Peak Life 5W50 an!
      Soll ähnlich gut sein!

      Aber die 0Wxx Plörre kommt mir da nicht mehr rein!

      Themenwechel:

      Nachdem am Donnerstag die 300km Einfahrzeit für die Nockenwellen um waren, habe ich den Bock mal auf der Bahn getestet. :D -Drive-
      Naja, etwas enttäuschendes Ergebnis was die Endgeschwindigkeit angeht, aber die Karre ist ja auch noch nicht fertig! ^^
      Also vorher auf Serienstand hat er gemessen mit Android Tacho über GPS 176 km/h gebracht.
      Donnerstag (mit dem ganzen BBY Firlefanz + gemachtem Kopf + Nockenwellen) waren es 182 km/h. :thumbup:
      Die Stecke ist auf 10km Eben, danach steigt sie etwas an, ist meine Haustrecke für Testfahrten und Messungen.
      Wenn es Abends frei ist gibt es da auch nur binäre Gasbefehle, 1 oder 0.

      Aber: Mit den Nockenwellen ist der Motor jetzt ab 4000 1/min recht gierig und geht echt steil!
      Den Begrenzer hat dbilas auf 7000 1/min laut Uhr hochgesetzt, muß noch mal loggen wann er real drosselt.

      Ich mache mal eine Milchmädchenrechnung auf:
      Wenn der 75PS BBY mit 173 km/h vom Werk angegeben ist (paßt ja fast immer +/- Toleranz) und der 100PS BBZ mit 190 km/h, liege ich mit meinen 182 ja irgendwo da zwischen.
      Die Differenz zwischen BBY und BBZ sind 25 PS. Dann schätze ich die aktuelle Leistung mal auf 80-85PS.
      Würde mit der Liste zum 6L auf WIKIPEDIA übereinstimmen.
      Der 86PS BXW Motor ist mit 180 km/h gelistet, der 100PS BBZ mit 190.
      Wenn man mal den 2.0 anschaut, der brauch 115PS um die 200er Marke zu kriegen.

      Warum der 1.6 8V BAH nur 187 schafft, weis ich auch nicht. ?(
      Vielleicht ist der alte Graugussblock zu schwer und beschneidet die Endgeschwindigkeit... :?:




      Ich werde Euch weiter berichten!
      Gruß
      HeXo (der Unverbesserliche :P )

      P.S.: Im Anhang mal ein bildlicher direkter Vergleich von BBY und BBZ Saugrohr. Na, wer findet den Fehler (oder Unterschied) ?

      Nuerne89 schrieb:

      Dann bin ich mal auf den Test mit den BBZ-Teilen gespannt
      Und Sound-Video bitte
      Wird gemacht!
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeXo () aus folgendem Grund: Monty & das Milchmädchen

    • Hehe ich hab mich mit dem Schreiben bezüglich des Öls extra zurückgehalten... 0w30 kannste bei nem Turbomotor fahren, da brauchste so ne dünnflüssige Plörre...
      Mit 10W60 machste nix verkehrt, würd auch nicht mit 5W60 rumexperimentieren...

      Das es so übel wird hätte ich aber nicht erwartet.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • "Er funktioniert!!... er funktioniert! Endlich hab ich was erfunden, das funktioniert!" (frei nach Doc Brown)

      oder:
      Wenn meine Berechnungen korrekt sind, und dieses Baby fährt 140 Sachen, dann kannst du einen Superknüller erleben."

      Aber leider nur km/h . 140 Miles/h (225km/h)wären ein Traum mit dem Motor!Viel Licht und ein wenig Schatten brachte die heutige Session.



      Erstmal vorweg: Die Karre läuft!!! :dancer:
      Aber immer noch mit Macken! ;(

      Dazu später mehr!

      Also: Nach anklemmen der Batterie, resetten der Lernwerte und Adaption von Drossel und AGR kam der magische Moment:
      Zündung - ein
      Kompression - stimmt
      ZÜNDUNG!!!!
      Und: Er sprang sofort an! :wave:


      Ernüchterung auf den ersten 100m : EPC geht an und die MIL leuchtet auf X(
      Mit dem AutoDia Handgerät kurz ins MSG geschaut:
      17961 - Signal Höhengeber/Saugrohrdruck


      P1553 - 35-10 - unplausibles Verhältnis - Sporadisch

      Fehler flux gelöschtErstmal ne Runde drehen!
      WOW! DER FLOWMASTERSOUND!!! GÄNSEHAUT!!!
      Scheiß auf nen ollen Sportauspuff, DAS ist Musik!!! :D

      Bin dann erstmal schön eine halbe Stunde über Land gefahren.
      EPC und MIL bleiben aus! :)

      Öldruck und Temperatur sind i.O. :)
      Das Klackern geht allmählich zurück und wird leiser!
      Also die Investition in 10W60 scheint sich gelohnt zu haben! :thumbsup:

      Dann kam wieder eine Schrecksekunde:
      An einer Ampel gehen EPC und MIL wieder an! :(
      Der Motor läuft im Leerlauf unrund.
      Ampel grün, ich will anfahren und NICHTS... ;(
      Leerlauf schwankt zwischen 800 1/min und 1000 1/min und das Gaspedal reagiert nicht mehr!!! -Facepalm-
      Gott sei Dank keiner weiter an der Kreuzung, also Kupplung laaaangsam kommen lassen und rüber, dann gleich ab rechts ran.
      Diagnosegerät angeklemmt und ein neuer Fehler:
      Angeblich wurde ein Leck erkannt! (Naja, eins das nur bei Leerlauf auftritt -Hmmm_ , sehr unwahrscheinlich!)
      Fehler gelöscht, zur Sicherheit Lernwerte des MSG resettet.
      Motor startet, keine Lampe an.

      Das ganze Spiel wiederholt sich nun jedes mal, wenn der Motor in den Leerlauf geht und er mehr als 10 Sekunden Leerlauf hat!
      Jedoch nicht, wenn man Ihn kurz vor Leerlauf abstellt.
      Die MIL bleibt dann auch aus!
      Nur wenn man nicht aufpasst geht sie an. Doch selbst dann passiert nichts weiter. Erst wenn der Motor anfängt im Leerlauf unrund zu laufen und dies mehr als 30 Sekunden beginnt der Notlauf wieder.

      Ich habe auf die Weise heute gute 150km abgerissen und das Verhalten des Motors studiert.
      Einigermaßen fahrbar ist das ja.

      Zum Ergebnis des Umbaus, wenn man von dem Fehler absieht:
      • Das Biest ist gierig! Der geht ab 2500 1/min steil! Der dreht schon recht willig hoch!
      • Der FlowMaster Sound ist die WUCHT. (Das die dafür kein TÜV-Gutachten fertig kriegen ist mir jetzt klar!)
      • Heißstart kein Problem mehr
      • Endgeschwindigkeit bei nun bei 187 km/h

      BTW: Ein Video mit Sound hab ich gemacht, leider 136MB groß.
      Irgendwelche Tips wie ich es schrumpfen kann? Mir fällt da eben HANDBRAKE ein. Ist in HD, wenn ich es auf 320 x 240 (ach nee, wäre ja 4:3) oder so schrumpfe, müßte es gehen, oder? Mal sehen, ob ich es auf 20MB bekomme, wenn nicht lad ich es auf YouTube hoch!

      Am Ende des Tages:

      Habe ich den FlowMaster wieder abgeschraubt und erstmal die (bereit liegende) Originale Abdeckung mit Filter vom BBZ montiert.
      Das Ding lockt nur die Rennleitung an und so lange es nicht eingetragen ist, kann ich die nicht gebrauchen.
      Die legen mir doch gleich die Karre still! 8o
      Nach einer Proberunde mußte ich feststellen, das mit der originalen Abdeckung der Zeitpunkt bis die MIL im Leerlauf zuschlägt aus gute 30 Sekunden angewachsen ist!
      Der Sound ist natürlich um Lichtjahre gedämpfter, wobei es durchaus einen zarten Ansatz von sportlichem Röhren gibt.
      Aber nur einen Ansatz...

      Naja, irgendwo ist noch der Wurm drin!
      Vielleicht hat ja der ein oder andere noch eine Idee, warum der olle Saugrohrdruck sporadischen Ärger macht.
      Der Sensor sollte passen, ist ein neuer 036 906 051.
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeXo () aus folgendem Grund: Flux-Kompensator Add

    • Du hast die 57mm Renault Drosselklappe drauf, richtig? Die muss noch in der Software adaptiert werden, im Leerlauf ist ihm wohl der Unterdruck im Saugrohr zu gering, daher die Fehlermeldungen. Vergleich mal die Einspritzzeiten im Leerlauf mit Serien und 57mm DK, das könnte das Problem bestätigen.

      Den Flowmaster-Sound kenn ich, hab der Gerät auch verbaut, hört man hier ganz gut ;)
      Am 1.2er röhrt der natürlich gewaltig, für Dauervollgas auf der Autobahn braucht man eigentlich Ohropax :D

      Eintragung von Flowmaster und Flowtec Sougrohr solltest du mit Motorhaubendämmmatte, Seriendrosselklappe und Serienabgasanlage probieren. Danach wieder 57mm DK rein und vllt nen orginal FR Auspuff drunter, der klingt am Sauger auch sehr gut und ist nicht zu laut, der Gegendruck ist geringer als Serie, aber für den Sauger auch nicht zu gering.

      Mein Cupra Auspuff klingt für mich genau richtig, weil tief, dumpf und angenehm laut: klick -hail-
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Drosselklappe

      Nuerne89 schrieb:

      Du hast die 57mm Renault Drosselklappe drauf, richtig? Die muss noch in der Software adaptiert werden, im Leerlauf ist ihm wohl der Unterdruck im Saugrohr zu gering, daher die Fehlermeldungen. Vergleich mal die Einspritzzeiten im Leerlauf mit Serien und 57mm DK, das könnte das Problem bestätigen.

      NEIN! Es ist eine VW-Drossel drauf! ;(
      Das ist ja die Krux!

      Ich habe die Drosselklappe 036 133 062 A (Polo 6N 1.4 16V 100PS, MKB AFK, AQQ und AUB) verbaut, ist der Vorgänger der 036 133 062 M (AUB ab 2001, später BBZ).
      Laut ETKA entfallen 10/2001, Ersatz ist die Version M.
      Sollte eigentlich passen! Eigentlich...
      Ich bin schon am überlegen bei eBay die M-Version zu kaufen! Vielleicht hat die ne andere Leerlaufstellung oder so.
      Wobei, bei der A-Version hat die Adaption ja funktioniert!

      Die 57mm Renault habe ich vorsichtshalber noch nicht verbaut!

      Einspritzzeiten lagen bei 3ms, wenn ich richtig geschaut habe.
      Kann ich nachher mal kurz mit dem Handgerät nachmessen!

      Nuerne89 schrieb:

      Den Flowmaster-Sound kenn ich, hab der Gerät auch verbaut, hört man hier ganz gut ;)

      Am 1.2er röhrt der natürlich gewaltig, für Dauervollgas auf der Autobahn braucht man eigentlich Ohropax :D
      DAS Unterschreibe ich! Helm oder Gehörschutz sollten aber auch gehen! ;)

      Nuerne89 schrieb:

      Eintragung von Flowmaster und Flowtec Sougrohr solltest du mit Motorhaubendämmmatte, Seriendrosselklappe und Serienabgasanlage probieren. Danach wieder 57mm DK rein und vllt nen orginal FR Auspuff drunter, der klingt am Sauger auch sehr gut und ist nicht zu laut, der Gegendruck ist geringer als Serie, aber für den Sauger auch nicht zu gering.
      Ja, die Dämpfung ist Pflicht denke ich!
      Unten habe ich ja schon die TDI Motorkapsel verbaut, wenn auch eher aus aerodynamischen Gründen!

      Ich hatte ja eine NAP-Anlage im Auge. Die hat zwar ne ABE, aber wenn der TÜV den dbilas Kram sieht und hört, wird er den wahrscheinlich nicht eintragen, denke ich!

      Mit dem Gedanken FR-AGA hab ich doch auch schon mal gespielt!
      Muß nur ab KAT (der irgendwann mal gegen nen 200cpi getauscht wird) von Ø45mm auf Ø55mm adaptiert werden.

      BTW: Hab das Video bei YouTube in meinem Kanal hochgeladen, mußt mal schauen ob es geht!
      Deinen hab ich aboniert, dann siehst Du meinen automatisch, oder?
      Wenn nicht schreib mal eine PN!

      Gruß
      HeXo
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • HeXo schrieb:

      Die 57mm Renault habe ich vorsichtshalber noch nicht verbaut!
      Hm, dann probier doch mal die Renault DK, schlimmer kanns ja nicht werden ;)

      HeXo schrieb:

      DAS Unterschreibe ich! Helm oder Gehörschutz sollten aber auch gehen! ;)
      hehe :D

      HeXo schrieb:

      Ich hatte ja eine NAP-Anlage im Auge. Die hat zwar ne ABE, aber wenn der TÜV den dbilas Kram sieht und hört, wird er den wahrscheinlich nicht eintragen, denke ich!
      NAP ist Billigschrott. Tut seinen Zweck, aber billig gefertigt und damit auch problembehaftet auf Dauer, siehe: youtube.com/watch?v=M1AdYEiFYz8

      HeXo schrieb:

      Mit dem Gedanken FR-AGA hab ich doch auch schon mal gespielt!
      Muß nur ab KAT (der irgendwann mal gegen nen 200cpi getauscht wird) von Ø45mm auf Ø55mm adaptiert werden.
      Hast du nicht den Kat quasi auf Höhe des Schaltknaufs im Mitteltunnel sitzen? Dann Kat-Einsatz bei uni-kat gegen 200er tauschen lassen und am Ausgang vom Kat gleich nen passendes 55mm Rohr anschweißen lassen, dann passt die FR AGA auch perfekt ;)
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Video mit Sound

      Habe das Video hochgeladen: WRRRRRRROOOOOOOOOOMMMMMMMMMMMMM -Drive-

      Hoffe es funzt!

      Im Anhang noch 2 Bilder!

      BTW: Was braucht man um den LuFi Kasten vom 1,8T oder TDI einzubauen? Bzw. was ist zu beachten?
      Irgendwie muß da die Batterie weiter nach vorne, oder?
      Wenn ich mich an meinen TDI erinnere, war der LuFi Kasten hinter der Batterie...
      Das wäre dann auch Serientarnung für den TÜV, aber mit besserem Durchsatz als diese olle Abdeckung auf dem Motor :D
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von HeXo () aus folgendem Grund: Bilder hinzugefügt.

    • Schöner Sound, bitte mal bis in den Begrenzer drehen -Sabber- :thumbsup:

      Da bekomm ich gleich wieder Lust auf 1.6er Umbau aber nein, nein, nein - mach ich nicht :D

      TDI Luftfilterkasten mit Pipercross Filter wär ne gute Idee, dann siehts gleich wieder original aus ;)
      Der arschteure Cupra Ansaugschlauch wär dann eher was für den Sound, sooo nötig ist er bei dem Luftdurchsatz noch nicht.

      Die Batterie müsste ebenfalls mittels Halter vom TDI versetzt werden, da hast du recht.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • The Roar of Ibiza...

      Nuerne89 schrieb:

      Schöner Sound, bitte mal bis in den Begrenzer drehen
      Da muß das werte Publikum leider noch etwas warten! :S

      Die nächsten 2 Woche stehen im Zeichen der Kinder.
      Bekommen am 21. unser 2. Kind, da steht dann erstmal ganz anderer Streß an. ^^
      Und schlaflose Nächte! :(
      (Aber die hatte ich die Zeit des Umbaus auch, bin also schon im Training :P )

      Sollte ich zwischendurch mal kurz Luft haben und das Teil wieder aus purer Lust am Sound montieren, mache ich noch ein Video!

      Ich muß mich mal bei Autotechnik Rieck in Braunschweig kundig machen, was ein Prüfstandlauf kostet.
      Fehler hin oder her, ich will wissen was der Ofen leistet!

      Nuerne89 schrieb:

      TDI Luftfilterkasten mit Pipercross Filter wär ne gute Idee, dann siehts gleich wieder original aus
      Der arschteure Cupra Ansaugschlauch wär dann eher was für den Sound, sooo nötig ist er bei dem Luftdurchsatz noch nicht.

      Die Batterie müsste ebenfalls mittels Halter vom TDI versetzt werden, da hast du recht.
      Hört sich gut an, wäre ne Option, statt des blöden verwinkelten Kasten auf dem Motor!

      Aber kann man die einfach so die Batterie versetzen???
      Reicht der Kabelbaum dafür überhaupt hin???

      Doch, das Cupra Rohr würde auch mehr frische Luft für den Motor + mehr Sound bedeuten!

      Ich habe übrigens mal die Einspritzdauer der Ventile mit der VW-M Drosselklappe gemessen.
      Im Leerlauf 3-6ms (Laut ELSA OK), Peak Level waren 16-20ms bei Vollast (auch OK).


      Übrigens waren wir heute eine potenzielle Familiensänfte anschauen:
      DMC
      :P :D

      Nee, Spaß bei Seite, es war der hier:
      Skoda Octavia II, 1.6 MPI


      Erstmal nur gründlich angeschaut und reservieren lassen. Samstag machen wir eine Probefahrt.
      Reparaturhistorie frage ich über nen Kollegen an, OBD Handgerät wird mitgenommen!

      Der 1.6 MPI war 1. Wahl, da es in den ersten Baujahren neben der Maschine nur die Scheiß FSI (1.6 und 2.0) Mülltonnen gab.
      Da hat uns der Skoda-Verkaufsberater auch tunlichst von abgeraten!
      Er meinte auch FSI = Probleme über Probleme wenn die Karren älter sind!

      Alles andere (2.0 TFSI {RS} oder 1.8 TSI) ist noch nicht in unserem Preisrahmen angekommen (zu neu und zu teuer).

      Der 1.6 er ist solide alte Technik (EA 827 Basis) und wartungsfreundlch.


      Sicher kein Kostverächter bei 7-9 Liter Verbrauch, aber die Maschine sollte das Auto schon besser bewegen können als die Einstiegsmotorisierung (75PS 1.4 16V).
      Wobei die 1.4er fast gar nicht auf dem Gebrauchtwagenmarkt auftauchen.


      Und die Überlegung ist da, ein E85 Steuergerät zu verbauen.
      Noch ein bißchen die Aerodynamik anpassen (TDI Motorkapsel unten, Abrißkante Heckklappe, Radspoiler).
      Aber das war es dann auch!
      An dem Ding hab ich von meiner Frau Tuning-Verbot erteilt bekommen! :D

      Gruß
      HeXo
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site
    • Erstmal Glückwunsch zum erneuten Nachwuchs :)
      Der Pampersbomber sieht echt ok, aber wär denn nicht nen Kombi praktischer bei 2 Kindern?
      Wenn ich so überlege wie unsere Familie zu viert manchmal in den Ulraub gefahren ist, da war der Passat Variant inkl. Dachbox teils rammelvoll :D

      Wenn dann mal wieder Zeit für ein Video ist, wirst du uns ja berichten, ich freu mich drauf :)

      btw: Ich würde ja den Cupra TDI Luffikasten und Batteriehalter verbauen, dazu Flowtec Saugrohr und Renault DK.
      Und damit der TÜV nich blöd rumguckt, "einfach" die original Abdeckung wieder drauf ^^
      Den Flowmaster Luffi kannste dann im Polo-Forum wieder verticken, da sind ja einige heiß drauf ;)
      Wegen Kabelbaum würde ich mir keine Sorgen machen, die paar cm dürften da nicht das Problem sein.
      Mein Ibiza FR Umbau-Thread ~~ Mein umfangreicher Fahrwerkstechnik-Thread
      Ich bin Händler für SuperPro, GFB, Wiechers, Fischer/Spiegler Stahlflex, EBC, Milltek uvm.
      --> Kontakt über Facebook oder per e-Mail an n89.motorsport@gmail.com <--
    • Pampersbomber

      Nuerne89 schrieb:

      Erstmal Glückwunsch zum erneuten Nachwuchs
      THX! Ist ja noch nicht da!
      Wird ein geplantes Ding am nächsten Mittwoch. Kaiserschnitt.
      Hat sich wie die "Große" seinerzeit auch, nicht umgedreht, also muß es geholt werden!

      Wird übrigens noch mal ein Mädel! Wir freuen uns drauf!
      Aber Du weist ja, man sagt: "Jungs machen Jungs, Männer machen Mädels!" ;)

      Nuerne89 schrieb:

      Der Pampersbomber sieht echt ok, aber wär denn nicht nen Kombi praktischer bei 2 Kindern?
      Wenn ich so überlege wie unsere Familie zu viert manchmal in den Ulraub gefahren ist, da war der Passat Variant inkl. Dachbox teils rammelvoll
      Ach, der Octavia ist als Limo schon richtig!
      Dadurch das die Heckklappe oben am Dach angeschlagen ist, paßt da schon ne Menge mehr als in andere Limos rein.
      Variant wäre gleich wieder teuerer gekommen, auch bei Versicherung etc.

      Nuerne89 schrieb:

      Wenn dann mal wieder Zeit für ein Video ist, wirst du uns ja berichten, ich freu mich drauf
      Erstmal muß ich schauen, das die blöden Fehler EPC und MIL weg gehen. ;(
      Werde mal systematisch vorgehen:
      1. Drosselklappe Renault probieren
      2. Drucksensor BBY (alt) probieren
      3. Drosselklappe M probieren (aus der Bucht kaufen und mal testen)

      Vielleicht wäre ja auch eine etwas kleinere DK passender.
      Aber da weis ich nicht, von welchem Motor usw. man eine nehmen könnte.
      BXW mit 86 PS vielleicht? Leider kenne ich den Durchmesser nicht!

      Wir brauchen hier im Forum noch eine DK-Tabelle!
      Los! Alle die Meßschieber raus und nachgemessen! :)

      Ich denke mal die FM im Leerlauf kommt dadurch zu Stande, das die gemachten Kanäle sehr groß sind.
      Das könnte das System ja schon durcheinander würfeln.
      Denn wenn Du alles löscht, fährst und an der nächsten Ampel immer mit dem Gas spielst, bleiben EPC und MIL Lampe aus! :)

      Nuerne89 schrieb:

      btw: Ich würde ja den Cupra TDI Luffikasten und Batteriehalter verbauen, dazu Flowtec Saugrohr und Renault DK.
      Und damit der TÜV nich blöd rumguckt, "einfach" die original Abdeckung wieder drauf
      Den Flowmaster Luffi kannste dann im Polo-Forum wieder verticken, da sind ja einige heiß drauf
      Wegen Kabelbaum würde ich mir keine Sorgen machen, die paar cm dürften da nicht das Problem sein.
      Der Gedanke ist nicht schlecht!
      Denn mal ehrlich: Der FlowMaster ist schon recht laut! Klingt geil, wird von der Rennleitung aber bestimmt jedes 2. mal rausgewunden!
      Selbst nach Eintragung lassen die einen ja nicht in Ruhe!

      Aber welche originale Abdeckung meinst DU nun?
      Die vom BXW in rot oder den häßlichen schwarzen Kasten der eben drauf ist?
      E100 saufender :alk: Ibiza 6L Fahrer (+Bordingenieur) ;)
      Denn: C2H6O macht den Autofahrer (nicht nur an der Tanke) froh!
      Biete: Fahrzeugdiagnose & Codierung mit VCDS und VCP im Raum
      WOB,HE, SAW !! Anfragen bitte per PN !!
      Diag für Fremdmarken mit Quantex ScanDoc compact möglich... auf Anfrage!
      der-obd-doktor.business.site