Kraftstoffpumpe macht laute Geräusche

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kraftstoffpumpe macht laute Geräusche

      Hallo,
      Ich habe Donnerstag meinen neuen Ibiza abgeholt ( 1,4 TDI). Er hat hinten links ein extrem lautes mechanisches Surren, man hört es auch während der Fahrt wenn das Radio aus ist.
      Als ich gerade beim Häbdler war, sagte der Techniker es wäre die Benzinpumpe und das wäre normal.
      Man hört es aus ca. 30 Metern Entfernung noch sehr gut und ich hatte schonmal einen Ibiza der dies nicht hätte.
      Nur Wiederholung bestellte man mir eine neue Pumpe die Freitag eingebaut wird. Aber ob es besser wird wüsste man nicht.
      Außerdem richt er außen leicht verschmort, auch das wäre am Anfang normal.

      Hat jemand damit Erfahrung gemacht.
    • Hallo Patsch,

      gibt es bei Dir etwas Neues wegen der Pumpe?
      Ich habe in etwa das gleiche Problem
      Habe am Freitag meinen neuen Ibiza FR (2016er Modell, 1.4 TDI) abgeholt. Mir ist gleich auf dem Heimweg ein Pfeifton von hinten aufgefallen.
      Gestern war ich dann in der Seat Werkstatt. Dort wurde mir bestätigt, dass es die Kraftstoffpumpe ist.

      ABER: Der Hersteller weiß von dem Problem- ein Austausch würde momentan nichts bringen. Es wird daran gearbeitet. Mehr gab es dazu nicht zu sagen.

      Vielleicht hat ja noch jemand Erfahrungen damit gemacht und hat noch irgendwelche weiteren Infos?!

      Ich finde das Geräusch äußerst störend und hoffe auf baldige Nachbesserung.

      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Abby ()

    • Mein 2.0er TDI 2013 surrt seit dem 30ktm'er auch. Find es auch extrem störend. Vorallem im wenn es heiß ist und man die Fenster an der Ampel unten hat und man meint, das Reifenventil wär offen...

      Der freundliche hat gemeint, dass wäre normal. "Ist beim VRS auch so."

      Ich finde, wenns vorher nicht war und jetzt schon, ist es nicht normal... :hmmm: :facepalm:
      <p>Seat Ibiza FR TDI 2013 @ 240PS 500nm :drive: >Klick<
    • Hallo,

      ich habe mir im Januar einen Ibiza Cupra mit Tageszulassung 50KM zugelegt. In den letzten 3 Monaten stand er mittlerweile 10 Tage in der Werkstatt.
      Die Luftdüse auf der Beifahrer Seite hat bei jeder Bodenwelle geschnarrt. Dann knackt er beim rangieren an der Vorderachse.
      Die Luftdüse und die Bremsbelege wurden gewechselt, ob es besser ist weiß ich noch nicht, da er jetzt noch auf Grund des pfeifen der Krafstoffpumpe in der Werkstatt steht.
      Die Kraftstoffpumpe wurde gewechselt, das Pfeifen ist aber immer noch da. Das Autohaus weiß nicht mehr weiter und Seat sagt das sie das Problem noch nie hatten. Nun soll das Autohaus eine Audiodatei vom pfeifen in unterschiedlichen Fahrsituationen erstellen und an Seat schicken. Und das gleiche nochmal mit dem selben Cupra Typen ohne das Problem.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und ein paar Tips?

      Vielen dank

      MfG
      Marco
    • @ flym_st

      Ich glaube nicht das das normal ist. Ein hohes pfeifen und wenn ich 20000€ für ein Auto ausgebe, sollte es das auch nicht tun.
      Ich bin mal ein Cupra des gleichen Types gefahren, da pfiff auch nichts und im Ersatzwagen ist es auch angenehm ruhig.
      Es war auch nicht von Anfang an da, sondern ist erst mit der Zeit entstanden.

      MfG
      Marco
    • Mittlerweile steht der Cupra seit 5 Wochen in der Werkstatt. Die Krafstoffpumpe wurde 2 mal gewechselt und auch alle anderen Komponenten die auch nur im geringsten etwas mit der Krafstoffzufuhr zu tun haben. Das einzige was nicht getauscht wurde ist der Tank. Auch der Quertausch der Komponenten mit einem anderen Cupra hat nichts gebracht. Bei mir pfeift es, da nicht. Jetzt kommt der Seat Außendienst. Ich bin gespannt.
    • Hallo zusammen, auch wenn es Euch vermutlich nicht fröhlicher macht wenn andere das auch kennen: ich kenne das Geräusch auch. Allerdings höre ich es nur bei umgeklappter Rücksitzbank (1.4 16V). Bei euch scheint es ja immer zu sein oder? Bin das erste mal auch etwas erschrocken, aber defekt scheint es keiner zu sein. Spult fleißig seine Kilometer ab.
    • Nach dem die Kraftstoffpumpe 2 mal gewechselt wurde, sag Seat das das Bauart bedingt ist. Na jetzt fechten wir das über Anwälte aus.
      Ich habe mal versucht eine Schallisolierung unter die Rücksitzbank zu legen aber das ändert auch nicht.
    • Moin Zusammen, da es hier um die Geräusche der Kraftstoffpumpe geht, schreibe ich das mal hier rein: Meine macht nämlich gar kein Geräusch. Beim umdrehen des Zündschlüssels ist mir aufgefallen, dass von hinten unter der Rückbank kein Geräusch kommt. (Der Wagen springt übrigens aktuell auch nicht an.)
      Dann habe ich den Stecker abgezogen und gemerkt, dass nur 4,5V ankommen. Weil ich den Fehler dort vermutet hatte, legte ich 12V direkt bei der Pumpe an, aber sie macht wie gesagt keinen Mucks. In der Garage hier hört man jedes Detail, aber die Pumpe macht nicht das kleinste Geräusch, wenn man Spannung anlegt. Ist das normal oder ist die hin?

      Und was kann es mit den 4,5V auf sich haben? Ist eventuell das Relais 167 kaputt? Es klackt zwar und an Sicherung Nr 18 liegen dann auch volle 12V an, aber am Stecker kommen wie gesagt nur 4,5V an.

      Danke für eure Hilfe!

      Ibiza 6k 1.9l tdi Bj 98. MKB AHU.
    • Der 6K TDI hat keine In-Tank Pumpe.
      Das was du da misst ist der Tankgeber.
      Der hat 5 Volt Sensorspannung und mit 12V hast du ihn vermutlich getötet.


      Beim TDI wird der Kraftstoff ausschließlich über die Verteilereinspritzpumpe angesaugt.

      Das sind komplett andere Motorengenerationen, die kannst du nicht vergleichen. Mach am besten mal nen Thread im 6K-Unterforum auf und schreib mal genau was los ist. Also seit wann der Motor nicht mehr geht usw.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Verdammt.. Dann bin ich offiziell ein Idiot. Nächstes Mal frage ich vorher im Forum nach. Der Tankgeber ist nur ein Sensor? Kann mir das mal jemand erklären? Da laufen auch zwei Spritleitungen (Vor- und Rücklauf), daher schien es mir logisch, dass das eine Pumpe sein muss. Vor allem nachdem man in allen Foren Berichte über das Summen der Pumpen unter der Rücksitzbank hört. Scheiße. Dann mache ich mal einen neuen Thread im 6k Unterforum auf.