Seat Ibiza 6p Cupra Reifenfreigaben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seat Ibiza 6p Cupra Reifenfreigaben

      Hallo an alle, die den neuen Ibiza Cupra schon ihr eigen nennen.
      Welche Reifenfreigaben sind im Schein / Brief eingetragen?
      Ich wollte schon mal nach gebrauchten Winterkompletträdern schauen, weiß halt nur nicht was erlaubt ist.

      P.S.
      Hallo in die Runde :D
      Bin der Wicki und bekomme den Cupra in ca 10 Wochen
    • Moin, willkommen und schonmal viel Spaß mit dem Cupra, den du garantiert haben wirst. :D

      Ausgeliefert wird der 6P immer mit 215/40/17, da hat sich zum Vorgänger nix geändert. Bereift ist der Wagen mit Bridgestone S001, Y-Freigabe bis 300 Km/h.

      Edit: Der 6P gilt auch laut Papieren noch immer als 6J, deshalb wirst du ihn in der Liste auch nicht gesondert finden.
    • sorry das ich mich jetzt erst melde.
      Danke für die Infos
      Aber
      alle Gutachten die ich mir angesehen habe, haben bei dem Cupra nur eine Freigabe bis 132 KW :(
      Also heißt es doch zwingend abwarten bis es Gutachten gibt???
      Oder
      bekomme ich die bis 132KW freigegeben Felgen ohne Probleme eingetragen?
      Danke
      Wicki
    • Ein "guter" Prüfer macht das bestimmt. Kann ich aber nix genaues zu sagen, weil ich ori Felgen fahre. Gibt aber hier schon ein paar Leute, die andere Felgen am 6P haben. Die könnten sich ja mal melden?! :)
    • Hallo,
      ich habe meinen Cupra (6P) am 16.02.2016 bekommen und bin bereits seit meinem Bestelldatum im Oktober 2015 dabei Felgen zu suchen, die nicht Original Seat sein sollen. Aber leider Fehlanzeige!!
      Ich habe mit sämtlichen Leuten von Seat gesprochen und um Hilfe geboten, um einfach mal wenigstens heruaszufinden, ob der alte Cupra im Vergleich zum neuen Cupra die selbe Maße hat oder ob sich irgendwas an Bremen, Fahrwerk oder worauf es sonst noch ankommt, geändert hat. Aber nein, keiner kann scheinbar die Daten vergleich :(
      Da ich wusste, dass mein Fahrzeug noch in der "Winterzeit" geliefert wird, habe ich mich kurzerhand für Plan B entschieden und mir die gleiche Reifengröße wie ausgeliefert wird, als Winterreifen zugelegt. 215/40R17
      Nun dachte ich bis zum Anfang des Sommers werden bestimmt mal ein paar ABE's für den neuen Cupra bei irgendwelchen Reifenherstellern erstellt sein und ich kaufe mir einfach neue Sommerfelgen und behalte die Originalfelgen im Winter drauf, aber bis Dato auch Fehlanzeige!

      Weiß evtl. einer von euch, ob der neue Cupra im gegensatz zum alten etwas geändert hat, was evtl. die Felgengröße beeinflussen könnte?!
      Von mir aus würde ich auch Anfangs dann einfach ohne aktuelle ABE fahren und darauf warten bis der neue Cupra auch endlich eingetragen wird...
    • Nein, hat sich nichts geändert im Vergleich zum alten Modell. Hast jetzt nur Reifendruck-Kontrolldings drinnen, aber das läuft über ABS, daher unkritisch.

      Musst allerdings mind. 17 Zoll auch im Winter fahren, kleiner ist wegen der 312er Bremsanlage vorne nicht möglich.

      Bei Seat brauchste wegen sowas gar nicht fragen, die haben doch keine Ahnung was so "spezielle" Dinge angeht...dafür hast du uns. :)

      Kannst also rein technisch gesehen die selben Felgen fahren, die auch für den Vorgänger passend waren. Wie es im Einzelfall mit der ABE / dem Gutachten aussieht, muss man dann prüfen. Da kann ich wie gesagt nix zu sagen, weil ich selbst ori fahre. Aber für sowas findet sich immer eine Lösung. :)
    • spider2MW schrieb:

      Musst allerdings mind. 17 Zoll auch im Winter fahren, kleiner ist wegen der 312er Bremsanlage vorne nicht möglich.
      Muss ein wenig klugscheißen, denn das ist so nicht ganz korrekt... Es handelt sich um eine 310er Bremse (16 Zoll Brems-Anlage) - dementsprechend auch mit 16 Zoll Felgen realisierbar. Man muss nur bzgl. des Felgendesign und ET aufpassen, da es hier zu Probleme auf Grund des recht dick auftragenden Bremssattel kommen kann.

      Ich habe mir auch 17 Zoll Felgen vom "alten" Cupra für 250€ gebraucht geholt, da ich keine Lust auf Einzelabnahme, etc. hatte... Außerdem passen die gut, aber sind auch schon eng von der Tiefe! Es wird wohl noch ein paar Monate dauern bis es Felgen vom Fremdherstellern für den neuen 1.8er Cupra gibt.

      °greetz° Marcel
      Expect the unexpected. There is more than meets the eye ;)
    • Ja das mit der Bremsscheibe habe ich auch rausgesucht (310mm), da in den ganzen Gutachten steht man solle die 2mm Platz noch zum Bremssattel einplanen auch wegen Klebegewichte usw.

      Ich habe mir jetzt heute einfach Felgen bestellt 7,5Jx17 ET 38 und lass mich mal überraschen und hoffe das alles passt.
      Eigentlich ist ja überall massig Platz
      Eintragen lassen werde ich Sie allerdings nicht solange es nichts gibt für den neuen.
    • Jo muss dir auch recht geben, weil laut Reifenfreigabeliste auch 16 Zoll für den Cupra freigegeben sind. Aber hatte an anderer Stelle auch schon gesehen, dass das mit den meisten Felgen dann kritisch wird.

      Deswegen habe ich es mir genau wie du einfach gemacht und die 17 Zoll Felgen vom FR behalten, dann habe ich keine Probleme.

      Glaube eher nicht, dass es neue Felgen speziell für den 6P Cupra geben wird, da werden die Gutachten der für den 1,4 TSI verfügbaren Felgen eher erweitert.

      Kannste mir mal den Umrechnungsfaktor nennen, damit ich aus der normalen Größenangabe für die Bremse den Zoll-Wert errechnen kann? Weil 310er Bremse = 31cm Durchmesser = 16 Zoll passt nicht so ganz. 16 Zoll sind 40cm, deshalb bin ich gerade etwas verwirrt. ^^
    • Maleen schrieb:

      Eigentlich ist ja überall massig Platz
      Muss man ausprobieren - viel Glück dabei und am Besten direkt mal Kund tun, wie es passt... Ich hatte die original Felgen des Vorgänger bis von ein paar Tagen noch drauf (17 Zoll Saga). Da war es sehr schon knapp, aber nicht vom Durchmesser der Brems-Scheibe, sondern halt von der Tiefe/Aufbau der Felge. Wenn Du Dir mal die original-Felgen anschaust, sieht man ja das die richtig nach Aussen gehen und somit Platz für den Bremssattel schaffen.

      Ich muss mal gucken - habe glaube ich ein Foto gemacht, als ich die Felgen montiert habe. War echt sehr eng.
      Expect the unexpected. There is more than meets the eye ;)
    • Kommt aber nicht hin mit dem Umrechnungsfaktor, sonst würde ich nicht fragen. :D Ist mir an sich durchaus bekannt, wie viel 1 Zoll ist. :)

      Ohje, hoffentlich passen die FR-Felgen dann auch wirklich drauf ^^ Glaube zur Sicherheit probiere ich das dann vorher mal aus, nicht dass da etwas schief geht. Oder ich muss minimal Spurplatten im Winter draufmachen, damit es passt. xD :D Aber wenn deine SAGAs gepasst haben, sollten meine auch passen. :)
    • QAD-Master redet von 16 Zoll Bremsanlage, vielleicht ergibt sich das durch den Bremssätten, wenn man diesen mit einrechnet.

      Und neben dem Umfang ist eben auch die Tiefe der Bremse bzw. die Dicke des Bremssattels ein Thema, dieser darf von innen nicht an die Felge drücken.

      Deswegen ist es nicht so ganz einfach.