Seat Ibiza 6J Frontsystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seat Ibiza 6J Frontsystem

      Guten Abend,

      ich bin leidernoch keine Erfahrung im Bereich Car Hifi, daher hoffe ich auf eure Hilfe.
      Ich besitze einen Seat Ibiza 6J (EZ2013) und möchte mir neue Tief/Mitteltöner und Hochtöner einbauen, da die originales mitlerweile kaputt sind.
      Ich bin jedoch Student und möchte nicht extrem viel für mein "Car-Hifi" ausgeben. Zurzeit ist noch das originale Radio verbaut. Daran habe ich einen Aktiv Subwoofer von Pioneer angeschlossen. (ist unter dem Beifahrersitz montiert). Der klang ist ganz in Ordnung.
      Diesen würde ich jetzt gern durch ein neues Frontsystem verbessern. Ich würde für Tief und Höchtöner zusammen ca. 150€ ausgeben.
      Habt ihr Tipps, welche sich gut eigenen? Was brauch ich an Kabeln und Anschlüssen dafür? Gibt es Hoch und Mitteltöner mit eingebauten Verstärker? (Da mein original Radio vermutlich nicht genügend Leistung aufbringt).
      Als letzte Frage, lohnt es sich bei meinem "Low Budget" System zusätzlich die Türen zu dämmen? Falls ja auf was muss ich achten?
      Seid ihr der Meinung, dass man mit dem original Radio, neuem Frontsystem und dem aktiv Subwoofer ein gutes Klangergebniss erzielen kann?

      Mit freundlichen Grüßen & vielen Dank im Vorraus,
      Johannes
    • Moin!


      Jo1515 schrieb:

      ich bin leidernoch keine Erfahrung im Bereich Car Hifi
      hifi-forum.de/viewforum-165.html <- bisschen Grundlagen anlesen schadet nie.

      Jo1515 schrieb:

      Gibt es Hoch und Mitteltöner mit eingebauten Verstärker?
      Nein :D

      Jo1515 schrieb:

      (Da mein original Radio vermutlich nicht genügend Leistung aufbringt)
      Da wirst du wohl Recht haben.

      Jo1515 schrieb:

      Ich würde für Tief und Höchtöner zusammen ca. 150€ ausgeben.
      Puh, also du kriegst für 150€ definitiv akzeptable Frontsysteme. Das Problem ist aber, dass bessere FS am Original Radio an den originalen Lautsprecheraufnahmen eher eine Verschlimmbesserung sind. Würdest du jetzt nur das FS ändern, kannst du unter Umständen schlechteren Klang haben. Wenn du insgesamt nur 150€ zur Verfügung hast, ist es am ratsamsten, nur die Türen vernünftig zu dämmen, und den Rest original zu lassen.

      Jo1515 schrieb:

      lohnt es sich bei meinem "Low Budget" System zusätzlich die Türen zu dämmen?
      Wenn du nicht nur laut sondern gut Musik hören willst ist das Pflicht. Dämmung sollte eigentlich bei jedem Car Hifi "Umbau" die erste Baustelle sein. Der Ibiza 6J ist was die Türverkleidung betrifft aber ein absolutes Desaster. Die sind scheiße zu demontieren/montieren, und sind konstruktionsbedingt absolut schlecht für gute Hifikomponenten geeignet (Lautsprecher an der Verkleidung verschraubt :lol: :kotz: , viel zu wabbelig, ein Lautsprecher braucht eine stabile Aufnahme). Ist alles möglich aber mit viel Arbeit verbunden.

      Lies dir mal ein paar Grundlagen an bzgl. Dämmung, Verkabelung etc. und schau wie du die Türverkleidungen abbaust.
    • houoinkyouma schrieb:

      Die sind scheiße zu demontieren/montieren, und sind konstruktionsbedingt absolut schlecht für gute Hifikomponenten geeignet (Lautsprecher an der Verkleidung verschraubt , viel zu wabbelig, ein Lautsprecher braucht eine stabile Aufnahme). Ist alles möglich aber mit viel Arbeit verbunden.
      das Martyrium habe ich auf beiden Seiten hinter mir :pinch: :facepalm:
      hat nur lockere 13 Std verschwendet... Diese Führungsnasen... :cursing:
    • Extrapack schrieb:

      houoinkyouma schrieb:

      Die sind scheiße zu demontieren/montieren, und sind konstruktionsbedingt absolut schlecht für gute Hifikomponenten geeignet (Lautsprecher an der Verkleidung verschraubt , viel zu wabbelig, ein Lautsprecher braucht eine stabile Aufnahme). Ist alles möglich aber mit viel Arbeit verbunden.
      das Martyrium habe ich auf beiden Seiten hinter mir :pinch: :facepalm: hat nur lockere 13 Std verschwendet... Diese Führungsnasen... :cursing:
      Tja man muss Trick 17 kennen, dann geht das inkl. Scheibenausbau einfach und unter 20 Minuten pro Tür ^^
      Erfahrung hilft, ich habe beim ersten 6J von @Ente89 damals auch sehr ordentlich geflucht.


      Zum Thema:
      Lautsprecher gibt es genug in dem Preisrahmen. Das Problem ist hierbei nicht der Klang, der wird sicherlich besser werden, sondern der Wirkungsgrad.
      Das heißt, dass ein Nachrüstlautsprecher aus der wenigen Leistung des Radios sehr wahrscheinlich weniger Pegel gewinnen wird, als es bei den originalen Lautsprechern der Fall ist.

      Wie bereits beschrieben ist Dämmung absolute Pflicht. Ein perfekter Einbau - und da gehört die Dämmung schlichtweg dazu - bringt deutlichst mehr, als einfach irgendwelche Lautsprecher zu tauschen.

      Ich habe dazu die Tage erst ein Paradebeispiel im 6L meiner Freundin vollzogen, die meine Türen erhalten hat. Der A/B-Unterschied zwischen der Serientür und meiner extrem gedämmten lässt einem die Ohren schlackern. Ein Vergleichsvideo zwischen 100% Serie und nur der Dämmung, Aluringen und 10 Jahre alten Laustprechern am Radio (noch KEINE Endstufe) ist brachial, aber dazu später mehr.

      Wie gesagt: Dämmung muss her. Beim 6J/P muss besonders rund um den Lautsprecher und dessen Aufnahme so extrem viel Alubutyl verklebt werden, dass das ganze steinhart wird.
      Dann kommt da auch brauchbare Dynamik zustande.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von IbizaKlang ()

    • Extrapack schrieb:

      hat nur lockere 13 Std verschwendet... Diese Führungsnasen...
      Oh Gott so schlimm war es bei mir nicht :D Beim ersten mal 1h, beim 2. und 3. mal (Schraube von der Fensterheberschiene rein gefallen :facepalm: danach die Öffnungen zugeklebt damits nicht mehr passiert) 30 min pro Tür. Viel Schlimmer sind die zig Schrammen durch die Fensterheberschienen, zum Glück alle nur unter der Verkleidung.
      Das Dämmen der TVK hat am meisten Zeit gekostet, viel Geschnibbel, viele Streifen um die TMT Aufnahme.
    • houoinkyouma schrieb:

      Extrapack schrieb:

      hat nur lockere 13 Std verschwendet... Diese Führungsnasen...
      Oh Gott so schlimm war es bei mir nicht :D Beim ersten mal 1h, beim 2. und 3. mal (Schraube von der Fensterheberschiene rein gefallen :facepalm: danach die Öffnungen zugeklebt damits nicht mehr passiert) 30 min pro Tür. Viel Schlimmer sind die zig Schrammen durch die Fensterheberschienen, zum Glück alle nur unter der Verkleidung.Das Dämmen der TVK hat am meisten Zeit gekostet, viel Geschnibbel, viele Streifen um die TMT Aufnahme.
      Und genau diese Schrammen und eventuell auch Schrammen am Glas, verhindert man, wenn man die Scheibe ausbaut. ;) Denn, ob man die Scheibe jetzt oben anklebt und dafür die Scheine reinfummeln muss, oder ob man die Scheibe einfach oben raus zieht, ist die selbe Arbeit, bzw gehts mit Scheibe ausbauen sogar viel schneller und einfacher.


      Ich frage mich immer noch, wie die ori. Lautsprecher kaputt gehen. So oft wie man das liest, kann das doch nicht normal sein.
      :lol: Egal wie gut du fährst, Züge fahren Güter :lol:



    • Wenn du keine Erfahrung mit Car Hifi hast, kann ich dir nur empfehlen einen Profi zu beantragen.
      Die Liebe ist wie ein Vogel. Sie kommt und bleibt, so lange sie es will. Sie lässt sich aber nicht festhalten.