Kaufberatung 1.9 TDI FR

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung 1.9 TDI FR

      Moin liebe Ibi-Freunde,

      ich bin der Neue und komme aus dem Ostwestfalen-Lippe. Nun haben sich arbeitstechnisch die Dinge so entwickelt, dass ich 60km zur Arbeit fahren muss.
      Deshalb ziehe ich nun in erwägung mir einen FR mit 131PS zu kaufen, da mein Fiat 500 auf die Dauer A: zu unbequem und B: wegen dem kleinen Tank von 35L nicht wirtschaftlich genug ist.
      Abgesehen davon ist er ja auch ein Benziner... Natürlich habe ich mich im Forum etwas umgeschaut. Dennoch habe ich hier ein Inserat und es wäre natürlich klasse, ihr euch das anschaut und mir schreibt, ob die weite Hinfahrt (zunächst vom Bildschirm aus) sich lohnt oder nicht.

      LINK suchen.mobile.de/auto-inserat/…2529.html?action=parkItem LINK

      Lt. dem Besitzer wurde der Zahnriemen bei 90tsd gewechselt. Hat ein originales Checkheft und es gibt keinen Wartungsstau, denn alles wichtige wurde wohl gemacht.. Da ich Technisch wirklich unbegabt bin, weiß ich natürlich nicht, ob die technischen Umbauten für mich gut wären.

      Ich werde nächstes Jahr heiraten und kaufe dieses KFZ von meinem ersparten.. Deshalb hat es höchste Priorität, dass ich ein Fahrzeug habe was mind. 2 Jahre sorgenfrei wäre.. Aber wie alle es wissen.. sagen Verkäufer gerne nur das was man hören möchte. ^^ Deshalb hoffe ich, dass ich hier die richtigen Ratschläge/ Anregungen bekomme, um mich bei der Besichtigung nicht übern Tisch ziehen zu lassen.. 4000 für so ein altes Auto ist auch nicht wenig finde ich.. Ich finde nämlich Cupras die sind günstiger.. Leider haben sie kein Xenon und das Licht und Tempomat spielen für mich eine große Rolle.

      Danke

      LG

      Bazoo

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von bazoo ()

    • Moin,

      mit dem "alten" 130PS TDI (ASZ) macht man eigentlich nichts verkehrt, das ist ein Dauerläufer. Ein paar Dinge machen mich aber stutzig. Knapp 130.000km in nun fast 15 Jahren als Langstreckenfahrzeug aus 4. Hand? Das sind unter 10.000km im Jahr, dafür würde ich mit dem Fahrrad fahren. Entweder wenig/selten gefahren (was ja noch ok wäre), oder Tacho zurückgedreht, oder maximale Kurzstrecke.

      Dann zitiere ich einfach mal aus dem Inserat:
      Das Motorenöl wurde alle 15000 km erneuert, da ich von den 30000 er Ölwechselintervallen nichts halte.
      Ist ja schön dass er davon nichts hält - aber nen 30er Intervall gabs für dieses Auto auch nie. Die alten PD TDIs brauchen Festintervalle mit max. 15.000km mit 505.01 / 5W40 PD Öl. Und genau da ist der Haken:

      Dabei wurde nur gutes Castrol 5w30LL Öl verwendet.
      Ich denke es gibt auf der ganzen Welt kein schlechteres Motoröl. 5W30 LL-Öl ist eh schon der Tod in diesem Motor, dazu das Castrol ...

      Da muss natürlich nicht zwangsläufig ein Schaden entstanden sein, aber 5W30-LL Öl im PD TDI mit (vermutlich) viel Kurzstrecke ... würde ich Abstand von nehmen. Lieber einen TDI kaufen, der zwar ein paar KM mehr runter hat für 2.000€ und etwas Puffer haben. Wenn nur mit 5W40 PD Öl gewartet umso besser. Nen Tempomat kann man zur Not nachrüsten, das wäre für mich kein KO-Kriterium. Auch Dinge wie ein gerissener Krümmer kommen nicht von einfach so. Miese Tuning-Software mit hohen AGT oder gar eine "Box" verbaut gewesen? Kann man jetzt auch nicht mehr nachweisen ...
    • Inserat schrieb:

      Somit kam ein neues Getriebe mit zusätzlichen Ölbohrungen und länger Übersetzt in das Auto

      Wie kann er eigentlich ein Getriebe verbauen das länger ist, wenn schon das längste, verfügbare Verbaut war?




      Inserat schrieb:

      Im Laufe meines Besitzes haben sich viele Kinderkrankheiten bemerkbar gemacht. Bei etwa 100 TKM machte das Zweimassenschwungrad Geräusche. Also habe ich dieses sofort in verstärkt, mit verstärkter Kupplung erneuert um maximale Haltbarkeit zu erlangen.
      Das ZMS ist eigentlich keine Kinderkrankheit. Und verstärkt gibt es da auch nichts zu kaufen?!
    • speedpassion schrieb:

      Inserat schrieb:

      Somit kam ein neues Getriebe mit zusätzlichen Ölbohrungen und länger Übersetzt in das Auto
      Wie kann er eigentlich ein Getriebe verbauen das länger ist, wenn schon das längste, verfügbare Verbaut war?




      Inserat schrieb:

      Im Laufe meines Besitzes haben sich viele Kinderkrankheiten bemerkbar gemacht. Bei etwa 100 TKM machte das Zweimassenschwungrad Geräusche. Also habe ich dieses sofort in verstärkt, mit verstärkter Kupplung erneuert um maximale Haltbarkeit zu erlangen.
      Das ZMS ist eigentlich keine Kinderkrankheit. Und verstärkt gibt es da auch nichts zu kaufen?!
      Gerade wegen dem ganzen Gelaber kam mir die Anzeige auch komisch vor
    • Ich kann dazu nur sagen das alle erzählen ihr Wagen ist Top gepflegt wenn sie ihn verkaufen.

      Und zwei Jahre viele km fahren ohne das an son alten Wagen was dran kommt ist unrealistisch meiner Erfahrung nach.

      Ich hatte damals ähnliche Vorstellungen bezüglich des 1,9TDI und bin ein wenig ernüchtert. Istn toller Flotter Wagen aber ohne Reparaturen kam ich in den 11 Monaten wo ich ihn hab nicht aus. :grumble:
      Allerdings habe ich hier auch sehr viel Rat und noch mehr Tat bekommen für die ich unendlich dankbar bin und zusätzlich jetzt noch sowas wien aufgemotzen Diesel fahr :drive:
    • 04/2004 ist ein HDS verbaut, @speedpassion

      Fahr doch hin und guck mit VCDS den wirklichen KM - Stand an.
      Ein PD TDI der mit 5W30 Castrol gefahren ist, würde ich aber nicht kaufen.
      Geschenkt vll nehmen

      gruß
      1.9TDI AXR mit LaunchControl und 2 Leistungstufen (Alltag 135PS / 315Nm) (Motorsport 144PS / 345Nm)
      Langes 6-Gang -> Bilstein B12 -> OZ Ultraleggera 16" -> Brembo Maxx ->TyrolSport Stiffening -> Fischer Stahlflex -> Hifi-Umbau
    • Blackfrosch schrieb:

      04/2004 ist ein HDS verbaut....
      Was ist ein HDS?

      AlphaKewn schrieb:

      Ich kann dazu nur sagen das alle erzählen ihr Wagen ist Top gepflegt wenn sie ihn verkaufen.
      Genau deshalb bin ich hier, um mir Rat zu holen ^^ Dennoch hoffe ich solch ein Szenario nicht leben zu müssen..

      Alex4kant schrieb:

      Ich denke es gibt auf der ganzen Welt kein schlechteres Motoröl. 5W30 LL-Öl ist eh schon der Tod in diesem Motor, dazu das Castrol ...

      Da muss natürlich nicht zwangsläufig ein Schaden entstanden sein, aber 5W30-LL Öl im PD TDI mit (vermutlich) viel Kurzstrecke ... würde ich Abstand von nehmen. Lieber einen TDI kaufen, der zwar ein paar KM mehr runter hat für 2.000€ und etwas Puffer haben. Wenn nur mit 5W40 PD Öl gewartet umso besser. Nen Tempomat kann man zur Not nachrüsten, das wäre für mich kein KO-Kriterium. Auch Dinge wie ein gerissener Krümmer kommen nicht von einfach so. Miese Tuning-Software mit hohen AGT oder gar eine "Box" verbaut gewesen? Kann man jetzt auch nicht mehr nachweisen ...

      Danke zunächst für die zahlreichen Anregungen. Nun es soll ja ein originales Checkheft sein.. Oder bekommt man einfach so ein Checkheft von überall her? Das würde doch die Vertrauenswürdigkeit des Verkäufers beweisen? Ich habe mir jetzt ehrlich gesagt nur gedacht das Öl beim kauf einfach zu tauschen.. Durch meine langtrecken wird der Motor sich wohl wieder "erholen"?

      Nun gut. Ich nehme euren Rat zu Herzen und schaue mich weiter um.. Dabei sind mir zwei interessante Inserate aufgefallen.. Muss mit denen aber noch in Kontakt treten. Halte euch aber auf dem laufendend

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von bazoo ()

    • bazoo schrieb:

      Was ist ein HDS?
      HDS ist ein Getriebekennbuchstabe. HDS ist ein "kurzes" Getriebe, FJW/FSM ein "langes". Die ersten FRs hatten schon die HDS Übersetzung, egal ob ASZ (EU3) oder BLT (EU4).

      bazoo schrieb:

      Nun es soll ja ein originales Checkheft sein.. Oder bekommt man einfach so ein Checkheft von überall her? Das würde doch die Vertrauenswürdigkeit des Verkäufers beweisen?
      ja schon - aber wenn SEAT da Castrol 5W30 rein gekippt hat, machts die Sache leider nicht besser.

      bazoo schrieb:

      Ich habe mir jetzt ehrlich gesagt nur gedacht das Öl beim kauf einfach zu tauschen.. Durch meine langtrecken wird der Motor sich wohl wieder "erholen"?
      leider nein. Sowohl die Turbos, als auch Nockenwelle inkl Hydros und Lagerschalen verschleißen deutlich schneller, da erholt sich nichts mehr. Hab schon bestimmt 7-8 TDIs "offen" gehabt, die nachweislich mit 5w30 unterwegs waren, der NW-Trieb war bei allein stark verschlissen, auch bei unter 200.000km. Siehe dazu zB: golf4.de/motortuning/139862-no…leme-pumpe-duese-tdi.html
    • Verstehe.. Nicht das ich deine Kompetenz infrage stellen würde.. Sonst wäre ich ja nicht hier angemeldet :D Falls hier jemand, jemanden kennt der seinen guten Gebrauchten verkaufen möchte, wäre ich für ein Bescheid jedem dankbar.

      Ich weiß nicht ob es sich lohnt so viel Geld für ein kleines Kfz zu zahlen, was auch so alt ist... Im selben Preissegment gibt es nämlich bspw 3er, Golf etc..

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…droid&utm_source=sharedAd

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bazoo ()

    • Alex4kant schrieb:

      Baujahr, Beschreibung / Titel, Tacho ohne Volt/Ölanzeige, Rückleuchten, ESD ...
      Dann scheint wohl dieser hier ein echter zu sein?

      suchen.mobile.de/fahrzeuge/det…ee-b10a-36d0-df79f3a2edd2

      Die Laufzeit schreckt mich ehrlich gesagt etwas ab.. Außerdem sind die Stoßstangen aber etwas anders..

      Zitat von Verkäufer:

      Scheckheft ist weitgehend gepflegt.
      Letzte Wartung 05/2018 bei 276.000 KM
      Zahnriemen vor ca. 3 Jahren bei ca. 230.000 KM.
      Zahnriemen hält noch ca. 6 Jahre oder 70.000 KM.
      Services muss in 11.000 KM oder 18 Monaten wieder gemacht werden.
      Im Mai zum TÜV wurden die Bremsen vorne und hinten komplett erneuert.
      Spurstangen und Vorderachlager wurden ebenfalls zum TÜV gemacht.
      2 Winterreifen sollten erneuert werden.
      Außentemperaturanzeige teilweise ohne Funktion.
      Tankanzeige teilweise ohne Funktion.

      Sind diese Mängel bei meinem nicht vorhandenen technischen Fähigkeiten erschwinglich, um diese günstig reparieren zu lassen?
    • Alex4kant schrieb:

      Der in deinem letzten Link ist ein Sport, kein FR. Quasi der Vorgänger. Der wird auch noch das lange Getriebe haben. Sieht mir aber (vor allem für den Preis) viel zu veranzt aus.
      Meinst du den Link, wo ich den Verkäufer zitiert habe? Oder meinst du den link davor mit 4xxx€?

      Bekomme ich irgendwelche Nachteile, wenn ich den Sport nehme, statt den FR?
    • Ich meinte den Sport für 2400€. Finde, der ist ziemlich verranzt im Innenraum (Sitze, Lenkrad, Becherhalter defekt), würde dafür max. die Hälfte auf den Tisch legen.

      bazoo schrieb:

      Bekomme ich irgendwelche Nachteile, wenn ich den Sport nehme, statt den FR?
      eigentlich nur Vorteile, bis auf die ältere/"schlechtere" Optik. Motor gleich, Getriebe länger, Zusatzanzeigen im Tacho.
    • Alex4kant schrieb:

      Ich meinte den Sport für 2400€. Finde, der ist ziemlich verranzt im Innenraum (Sitze, Lenkrad, Becherhalter defekt), würde dafür max. die Hälfte auf den Tisch legen.
      Naja.. Er hat doch ne Menge machen lassen.. Hast du sein Zitat gelesen? Macht das den Rest nicht wett? Was könnte ich noch fragen... Worauf kommt es deiner Meinung noch so an? OK.. Der sieht vorallem mit dem Leder nicht gut aus.. Trotz allem gute Augen Meister! :lol: mir ist das mit dem Halter gar nicht aufgefallen... 8| :D

      Alex4kant schrieb:

      eigentlich nur Vorteile, bis auf die ältere/"schlechtere" Optik. Motor gleich, Getriebe länger, Zusatzanzeigen im Tacho.
      Wenn das Fahrwerk der selbe ist, geht das noch in Ordnung.. Und die Stoßstangen kann man ja bei Bedarf gegen das face-lift tauschen... Wobei das nicht not tut..

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von bazoo ()

    • bazoo schrieb:

      Naja.. Er hat doch ne Menge machen lassen.. Hast du sein Zitat gelesen? Macht das den Rest nicht wett?
      Ich sehe da nen Invest (Material) von 3-400€. Haut mich nicht vom Stuhl.

      bazoo schrieb:

      Worauf kommt es deiner Meinung noch so an?
      Gepflegter Allgemeinzustand, kein Rost, solide Technik. Einfach mehrere angucken und sich selbst nen Bild von machen. :)

      bazoo schrieb:

      Wenn das Fahrwerk der selbe ist, geht das noch in Ordnung.
      Da gabs schon immer mal wieder kleine Unterschiede, aber die Fahrwerke nehmen sich alle nix.

      bazoo schrieb:

      Und die Stoßstangen kann man ja bei Bedarf gegen das face-lift tauschen...
      Ist ja beides Vorfacelift, nur andere Gitter/Einsätze in den Stoßstangen. Das richtige Facelift kam erst 2006, ist nochmal ne ganz andere Baustelle. Damit dann auch BLT/EU4 Motor etc. ;)