Ibiza aus 2014/2015

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ibiza aus 2014/2015

      Hallo zusammen.

      Ich bin auf der Suche nach einem gebrauchtem Ibiza so aus den Jahren 2014/2015. Wichtig ist mir, dass es sich um den 4ZLindermotor 1.4 16V mit 86 PS handelt.
      Dieser hat den Motorcode BXW - ist das korrekt...
      Wie lange wurde dieser genau in den Ibiza eingepflanzt? Lt meiner Recherche bis 2015 aber genauen Monat habe ich bis dato nicht gefunden.
      Gibt es in Bezug auf Motor oder Karosse/ Technik etwas auf das man achten ollte beim Kauf? (Motor soll ja angeblich ziemlich robust sein was ich bisher so gelesen habe).
      Sollte ich einen Ibiza mit Xenon finden würde ich diesen bevorzugen. Gibt es Auffälligkeiten in Bezug auf Xenon beim Ibi? Sind die Brenner leicht zu wechseln oder müsste man den halben Vorbau abschrauben?
      Viele Fragen, aber ich hoffe auf eure Hilfe ☺

      Vielen Dank. Papst
    • Hallo,
      die Brenner sind recht einfach gewechselt ohne großartig Teile abzubauen.
      Zumindest war das bei meinem 2017er der Fall mit identischer Lichtanlage.

      Verbaut wurde der Motor wohl bis zur Modellpflege Mitte 2015, ob ich persönlich mich für diesen Motor entscheiden würde glaube ich eher nicht, denn es ist von den Grundzügen her der identische Motor (EA111) wie bei den Steuerkettenproblemkindern 1.4 TSI.

      Ich würde eher zu einem Ibiza 6J bzw. 6P ab mitte 2015 raten, da dieser doch von innen um einiges wertiger als sein Vorgänger ist.
      Mit dem 1.2 TSI (EA211) mit 90PS fährt man dank der 160NM statt 130NM beim 1.4 etwas spritziger und ich würde sogar behaupten günstiger und ein paar Kinderkrankheiten des EA111 wurden im 211 auch behoben.
    • danke für die Antwort (das Forum lebt ja :))
      Bezüglich Motor bin ich wenn dann auf den 1.4 festgelegt da der Ibi lange gehalten wird bei uns und mit einer LPG Anlage versehen wird. Für die ganzen TSI gibts keine Anlage. Drum NichDirektEinspritzer.
      Xenon ist gut. Wobeis auf dem Gebrauchtmarkt ned soo viele mit Xenon gibt. Daswäre dann ein absoluter Glücksgriff aber könnte ja sein....

      Papst
    • Hi,

      Noch mal zum Motor aus eigener Erfahrung:
      Ich habe den 86PS Motor im 6L des letzen Baujahres geliebt, der ging gut, und hat bis 172000 km ohne Murren durchgehalten. Ich musste nie Öl nachkippen.

      Aber: als ich ihn im 6J, das war so ne Jubiläums-Edition, gefahren bin, hab ich den Motor als enorm müde erlebt, gefühlt ein großer Unterschied.

      Ich würde darüber nachdenken, mal einen 1.6er Sauger probezufahren, wenn Du einen findest, den mit 86 PS sowieso.

      Mach Dir einfach ein eigenes Bild.
    • Micha Cupra schrieb:

      Aber: als ich ihn im 6J, das war so ne Jubiläums-Edition, gefahren bin, hab ich den Motor als enorm müde erlebt, gefühlt ein großer Unterschied.
      Das kann auch am Gewicht von Fahrzeug liegen. Identische MKB sprechen für identische Motoren. Ich kenne den Vergleich auch. Meine Schwester fährt den Motor im 6L, meine Freundin fuhr ihn auch im 6J, bevor sie den 6L Cupra von @TimeBandit gekauft hat.

      Ich kann dein Empfinden minimal nachvollziehen. Aber wenn man mal ehrlich ist - man kommt damit eh nicht vom Fleck, daher ist es eigentlich auch egal.
    • Hi,

      ja, ich glaube, der Gewichtsunterschied ist nicht so groß.

      Klar, Christian, Du hast Recht, zu der Zeit, als ich den Motor wieder mal gefahren bin, fuhr ich ja schon den Cupra, was meine Aussage relativiert.

      Allerdings hab ich den 6L ja vergleichsweise lange gefahren und an AB-Steigungen war der nicht so abgefallen, wie der 6J mit der gleichen Maschine, wie ich gemerkt habe.

      Letztlich war der Motor bei mir absolut unproblematisch.
      Ob das allerdings beim 6 J auch noch so war... keine Ahnung...
      Ob der 86er zu Kolbenkippern neigte, entzieht sich ebenfalls meiner Kenntnis.

      LG Micha