Dichtmittel für Klimaanlage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dichtmittel für Klimaanlage

      Auch dieses Jahr - Klimaanlage (manuelle) wieder fast leer.

      Wie bereits geschrieben. Dichtigkeitsprüfungen durchgeführt - nichts gefunden. Kondensator neu - Problem bleibt.

      Da ich nicht noch mehr Geld ausgeben möchte und den Wagen irgendwann verkaufe frage ich mich ob die im Internet angeboten Dichtmittel eine Lösung für diesen offenbar irgendwo vorhandenen Mikroriss sein könnten?

      Hat da jemand Erfahrungen? Wie lange wird die Anlage damit laufen? Risiken und Nebenwirkungen? Machen das Werkstätten überhaupt? Kann man das Zeug selber einfüllen?

      Danke schön!

      Die Daten:

      IBIZA ST
      KM Stand 45.000 KM
      HSN/TSN 7593 AKW
      Erstzulassung 3.8.2015
      Variante SECJZC
      66 KW sind 90 PS
      Version FM5NFM52T1067MM66
      Motorcode CJZ
    • wurden die Ventileinsätze schon getauscht?
      Mal mit Tracer befüllt worden?

      Risiko wäre ganz klar, dass dir der Kompressor hochgeht. Wir füllen sowas nicht ein bei uns, weil keine Freigabe von Hersteller vorliegt.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Hi,
      Tracer ist wohl das Kontrastmittel. Davon hat man schon reichlich eingefüllt. Das Leck liegt offenbar an einer Stelle wo die Sonne nicht scheint... also wo man mit dieser Lampe nicht hinkommt.
      Aber was meinst Du mit Ventileinsätze? Wo sind die an der Klimaanlage? Vielleicht kann ich dieser Sache nachgehen..
      Dankeschön...
    • Richtig, Tracer ist das Kontrastmittel. Wenn man das nicht sieht dann läge der Verdampfer nahe, also das Bauteil, dass im Heizungs- bzw. Lüftungskasten sitzt.

      Die Ventileinsätze sind in den Servicekupplungen wo das Klimagerät zum Befüllen angeschlossen wird.
      Das hab ich bei den Ibizas schon häufiger gehabt, inzwischen tauschen wir die bei jeder Klimawartung einfach mit aus, weil die nicht die Welt kosten.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Hallo,
      ich habe mir eben mal die Befüllventile unter den Kappen ageschaut. Unter der Tiefdruckkappe sieht man etwas vertrockneten Tracer. Unter der Hochdruckkappe ist sogar etwas Feuchtigkeit zu sehen. Das könnte natürlich auch Kondenzwasser sein oder Reste vom Befüllen. So oder so, würde ich die Ventile tauschen lassen.
      Die Befüllstutzen sind sind offenbar an die Leitungen geschweißt. Ich denke da muss man den Einsatz rausschrauben und austauschen (auf der Kappe steht Schrader). Vermutlich wie am Fahrrad? Auch nach langen googlen kann ich nicht rausfinden welches Ventil benötigt wird. Ist das ein Standard? Wer weiß die Bezeichnung?
      Danke sehr!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von adacus ()

    • Hi,
      die Dinger gibts Original bei Seat, TN ist irgendwas mit 8E am Anfang, auswendig weiß ich sie leider nicht.

      Wenn du zu deinem Seat-Händler gehst kann er dir die raussuchen.
      Die auszutauschen ist aber was für Profis. Das Kältemittel muss vorher abgesaugt werden und dann kann das mit nem Ventilausdreher rausgedreht werden.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Also heute zum atu. Gebeten die Ventile auch zu tauschen. Nur abfällige Bemerkungen bekommen: Was soll das? Die sind nicht defekt! Kann gar nicht sein. Machen sie nicht. Zum nächsten atu gefahren und ohne Reparaturauftrag Klima gewartet. Beiläufig gefragt, ob man nicht die Ventile tauchen sollte. Der Mann meinte dieser Typ Ventile sei in unendlich vielen Marken verbaut und es wären keine speziellen Probleme beim IBIZA bekannt. Wenn, dann gäb es die Probleme auch bei anderen Typen. Und es sei auch ziemich schwierig die Ventile zu tauschen... blablabla
      Wie auch immer: Die Anlage ist laut Klimaprüfung absolut dicht (zumindest 15 Minuten lang).
      Ich habe nun Lecksuchspray auf die Ventile gesprüht und sonstwo wo ich hingekommen bin. Keinerlei Reaktionen. Was mir auffiel ist, dass beim Niederdruckventil sich die eingespritze/aufgetragene Flüssigkeit nach ein paar Stunden leicht verfärbt hat (zweimal). Vielleicht tritt da tatsächlich eine winzige Menge Kühlflüssigkeit aus und reagiert mit dem Lecksuchspray? Beim Hochdruckventil passiert absolut nichts. Keine Bläschen, keine Verfärbung.
      Ich werde mich also daran gewöhnen müssen einmal pro Jahr die Anlage aufzufüllen. Da freut sich die Umwelt. Irgendwie kann das doch nicht sein. Da müsste der Hersteller in solchen Fällen Verantwortung übernehmen. Ursprünglich ist das Problem ja schon in der Garantiezeit aufgetaucht, hat aber niemanden wirklich interessiert, eher im Gegenteil - nur um sich Kosten und Ärger zu sparen. Vertuschung, Lügen, Abwiegeln. Motto: Auto verkauft, der Rest ist Probelm des Käufers.
      Das gibt mir zu denken. Jetzt ist es zu spät.
    • Wie wärs wenn du nicht zu den Pfuschern von ATU fährst sondern zu nem Händler?

      Die Ventile zu tauschen dauert genau 5min. der größte Aufwand ist wohl, dass man danach neu vakuum ziehen muss.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • In einem meiner Beiträge hatte ich meine Odysse bei den tollen Seat Händlern beschrieben. Die haben sich elegant mit Lügen und Abwiegeln aus der Verantwortung gestohlen bis die Garantie vorbei war... und über die Preise brauchen wir ja nicht zu reden. Die liegen "etwas" über atu. Ich kann mir leider nur so einen Wagen leisten.