Motor hat keine Leistung nach Reparatur

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Motor hat keine Leistung nach Reparatur

      Hi, es wäre schön wenn mir vielleicht einer helfen kann.
      Seat Ibiza 6L Cupra TDI 118KW BPX
      lief gut.
      Kupplung und Turbolader gewechselt,sowie Vorderachse saniert,also Motor draußen gehabt.
      Fahrzeug läuft,klingt normal, ist dicht hat aber keine Leistung, bzw. Viel zu wenig.
      Motorlampe ist aus.
      Ich hab mal ein paar Messwertblöcke geloggt. Vielleicht kann mir einer helfen.
      Vielen Dank schonmal
    • das hab ich versucht, will er aber nicht schicken ich kann es dir per pn schicken.
      Das Ventil wird hörbar angetaktet und de Schlauch ist auch dicht und man hört das Ventil arbeiten wenn man Unterdruck drauf gibt
    • Danke. Ich schau auch am Auto selbst weiter ob vielleicht doch irgendwo einer von den Schläuchen undicht ist.
      Gefühlt fährt er sich wie 120 PS ist zwar 38 Grad heute aber das sollte dann doch nicht so sein.
      Die Unterdruckschläuche sind alle an der Box richtig angeschlossen,hab mit Elsa verglichen
    • Schlauch zum Turbo io. Gestänge am Lader io. Hab den Schlauch auf die druckversorgung geklemmt funktioniert. Wenn ich das n75 mit tester antakte klackt es leise aber das Gestänge bewegt sich nicht. Hat einer die Steckerbelegung vom Ventil lock und die Soll Werte?
    • Nunja man sieht zumindest dass das Fahrzeug nicht mehr mit dem Serien Kennfeld beglückt ist.

      Ein Soll Ladedruck von 1,75bar und etwa 66mg Einspritzmenge sehe ich im Logfile.
      Laut Logfile liegen sogar ab 2800 u/min knapp 2,0bar Ladedruck an, dazu "nur" rund 66mg Einspritzmenge.

      Serie läuft der BPX sonst eigentlich mit max. 59-60mg Einspritzmenge bei max. 1,55bar Ladedruck.

      Ich denke dass da etwas mit der Ladedruckregelung des neuen Turbos nicht passt oder harmoniert (VTG oder N75).

      Vielleicht sollte sich aber auch mal jemand die Kennfelder anschauen, ich weiß ja nicht ob du weißt, von wem die Kennfeldoptimierung an deinem Fahrzeug vorgenommen wurde.
    • Leider hab ich keine mail bekommen, das Antworten neu sind, ich bin noch dran.
      Turbo ging zurück zum Hersteller, durch die Software VTG verrusst,schwergängig,angelaufen,Kalibrierung nio nach ca. 1500km (Wuchtung,Lager wie Auslieferung),wurde wieder instandgesetzt.
      Hatte noch fehler Lastsignal, war Kabel am Stecker am Anlasser Kabel weggebröselt.
      N75 war kaputt, gabs neu bei VW.(Mit VCDS ansteuern bewegt jetzt die Verstellung)
      Neuen 4 bar Sensor habe ich liegen, kann ich aber nicht einbauen da einprogrammierung notwendig.
      Freitag bau ich Ladedruckanzeige ein zur Überprüfung LD damit der Turbo nicht wieder überdreht wegen des originalen Sensors (Software auf 1,95, läuft gegen Messgrenze Sensor,STG kann nicht vernünftig regeln)
      Sobald der drin und warm ist fahre ich nen Log um zu schauen wie es jetzt aussieht. Wer interesse hat,dem schicke ich das gern.
      Mich interessiert nun was die Abstimmung taugt, die hohe Temperatur kommt wohl von der Software (AGT sensor kommt bald).
      Kann man das irgendwie überprüfen? Ich dachte an, Einspritzmenge und dauer loggen. Der Lader spricht nur später an da großer Lader, deswegen differzenz von soll/ist
    • Ja, die Anlassfarben in allen Farben des Regenbogens die nach dem Abreinigen der Rußschicht zu Tage kamen waren schon recht beeindruckend bei der Laufleistung. Sieht man selten in dem Ausmaß.

      Das die Abstimmung da nicht so wie behauptet "safe" sein kann war da leider offensichtlich.

      Ich hoffe Du findest jemanden der Dir in Sachen Software besser weiterhelfen kann.

      Ein paar Spezis auf dem Gebiet tummeln sich ja auch hier im Forum.
    • Ich kann mit Software gern helfen, das ist gar kein Thema. Wenn mit Kopf gefahren wird auch gern mit bisschen mehr Feuer als üblich, aber da finger ich nicht im bestehenden Datenstand rum. Bei Interesse gern alles weitere per PN.

      @Nico95 die 66mg im Log sagen leider bei den ganzen Mongo Tunern nix aus, weil alle die Duration Kennfelder verbiegen, damit ihnen die Limiter nicht zum Verhängnis werden. Heisst die schreiben 66mg in den Torque Limiter, verbiegen dazu aber die Duration, die tatsächliche Menge ist unbekannt bzw kannste nur über die gefahrene Förderdauer hochrechnen.
    • Eben gerade bemerkt durch Zufall beim Wechsel von DPF auf Sportkat, DPF ist zusammengeschmolzen! Der war vor Umbau ca. 10tkm ohne Probleme (kein erhöhter Verbauch,Leistungsverlust verbaut)
      Dateien
      • dpf1.jpg

        (2,17 MB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dpf2.jpg

        (2,47 MB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dpf3.jpg

        (3,09 MB, 12 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • dpf4.jpg

        (2,25 MB, 10 mal heruntergeladen, zuletzt: )
    • besteht die Möglichkeit,dass der DPF vorher obwohl unaunfällig (optisch vorder und rückseite io)bereits beschädigt war und jetzt nur zu einem ungünstigen Zeitpunkt mit Laderupgrade und Abstimmung den Geist aufgegeben hat?
    • Das sieht aber echt nach massiver Hitzeeinwirkung aus ;( Was ja wiederrum in etwa zu den Werten aus dem Logfile passen würde.

      Passt aber auch zu der Aussage von @MajestyTurbochargers bezüglich der Anlassfarben.

      Ich hatte bei meinem BPX keinerlei Probleme mit dem DPF trotz ~190PS Software.

      Tu dir und dem Auto selbst den gefallen, und fahr mit dem aktuellem Datenstand besser nicht mehr herum, bevor nicht geklärt ist was da falsch läuft...
    • Also es gibt Neuigkeiten, ich bin heute eine Proberunde gedreht, zum ersten mal mit LDA und AGT-Anzeige,und ohne DPF.
      @MajestyTurbochargers Verdacht hat sich bestätigt, bei vorsichtig Vollgas (2300upm) und warm gefahrenen Motor schnippst die LDA auf 2,5Bar hoch, logisch bin ich sofort vom Gas.
      Es ist also wirklich so, dass der Ladedruck zu hoch eingestellt wurde und deshalb nicht heruntergeregelt werden kann,da der Sensor dies nicht erfassen kann.(originaler 2Bar Sensor)
      Zur Temperatur kann ich leider nicht viel sagen,das ich keine Vergleichswerte habe, im Stand ca. 140Grad,Tendenz fallend, bei 2000upm und ca.70km/h waren es 200 Grad, und bei leicht zügiger Fahrt nicht über 0,9Bar LD und 2900upm ca.350, das waren aber auch nur kurze Etappen.
    • Dann muss ich da wohl nochmal ran, ich habe den Sensor direkt am Flansch von der Downpipe, in der Beschreibung von Sensor stand, das ist möglich man soll nur etwa 50 bis 100 Grad draufrechnen um die Temperatur vorm Lader zu erhalten. Sensor ist wie in der Beschreibung 1,2cm im Abgasstrom.