Abdeckung Domlager / Wischerarme demontage

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Abdeckung Domlager / Wischerarme demontage

      Hallo Leute,

      bin nicht wirklich neu hier aber hatte schon seit ein paar jahren nichts mehr gepostet daher der neue Account.

      Bei meinem Seat Ibiza Cupra 6J
      bekomme ich diese Abdeckung nicht weg wo die Domlager sich verstecken. Scheibenwischerarme sind ab.
      Aber wie bekomme ich das ab? Das sind doch keine Clipse die halten viel zu fest.
      20191101_172144.jpg

      Wäre euch super dankbar wie ich das Ding da abbekommen.
      Meine Federn ist nämlich aus der Halterung gesprungen und hat sich verdreht.
    • Genau, das sind sogenannte Spreiznieten.
      Sehen so aus:

      (leicht anderes Modell, aber grundsätzlich gleiches Prinzip)
      Kannst auch mit nem Durchtreiber in die Mitte zielen und den Stift rausprügeln.

      Klar ist das der Clip dann neu muss. Ist aber Pfennigkram.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Vielen Dank für die Infos an euch beide.

      ich hatte immer unter dem Teller angesetzt und es wollte nicht raus. Wenn man oberhalb des Teller ansetzt geht es richtig gut raus.

      hat mit dem Thema nichts zutun aber habt ihr schon mal gesehen wie sich eine gebrochene Feder von oben durch das Domlager durchgearbeitet hat?
      Ich hätte damit vielleicht mehr mehr Rennstrecke/Touristenfahrten fahren sollen :D

      Der @ManuG hat ja wie ich sehe eine aftermarket Fahrwerk drin?
      Ach der @PrivateDemon auch :D

      ManuG schrieb:

      den oberen Teil einfach mit ner Kneifzange ablösen und den Clip rausziehen.

      Wie sieht es komfortechnisch aus? Sind Bodenwellen jetzt noch unangenehmer? Bin am überlegen ob ich jetzt gleich alle Stoßdämpfer ersetzte oder nur die 2 vorne neu machen lasse.
      Will aber nur ungerne ein noch härtes Fahrwerk verbauen lassen.
      Dateien

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Mein Bilstein ist aktuell noch recht tief eingestellt (für Bilsteinverhältnisse, es ist höher als das KW das vorher drin war) und in dem Bereich wirds knüppelhart.

      Eigentlich sollte es bei mir das ST X werden aber das war nicht lieferbar, das soll etwas komfortabler sein.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Ich glaube das wird bei mir eh noch eine langes Drama. Auto bei einer KFZ Meisterwerkstatt abgegeben weil ich da etwas schneller einen Termin bekommen habe und ich mit meiner Seat Vertragswerkstatt nicht zufrieden war.

      Ende von der Geschichte. Ja ich habe 2 neue Stoßdämpfer vorne wie ich wollte aber nicht die orginalen Federn. Sondern Eibach Pro-Kit Federn
      Keinerlei Info vom Meister ob ich das eingtragen muss oder nicht.
      Jetzt hab ich Online das Gutachten gesehen
      media.carparts-cat.com/pdf/Einbau/2019.4.0/112/e1081010.pdf

      Ich glaube jetzt habe ich ein Problem. Ich muss es eintragen richtig? Und ........ hinten sind noch die Serienfedern drin. Das macht das alles keinen Sinn?
      Die sind ja 25MM tiefer als Serie.
    • PrivateDemon schrieb:

      Das ist ein Gutachten, keine ABE.
      Muss eingetragen werden und dazu brauchst du die im Gutachten eingetragenen Federn vorne und hinten.

      PUHHHHHH hätte ich das lieber selber gemacht aber nein ich lass es leute machen die es eigendlich besser wissen sollten.
      Aber auch kommisch ist das hier
      Sind das nicht alles die gleichen Federn?
      Weil wenn ich nur die Federn vorne auswähle steht da nichts von tieferlegung. Aber im Set oben schon.
      http://web2.carparts-cat.com/default.aspx?230=1&1271=48&1272=195d8d96-f098-4b06-9173-1775d9d08f12&1273=1&36=0&35=112&32=31603&34=0,2047566&14=1&10=735D8FF69934401187AF89BDA888E137241001&12=130

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • powerzone3000 schrieb:

      Beim kompletten Federsatz steht dabei, dass die Tieferledung sowohl an der VA als auch an der HA ca. 25 mm beträgt.
      Hmm dann würde das heißen das die Federn für nur Vorne und nur Hinten andere sind und der Serienhöhe entsprechen
      Etwas verwirrent weil die alle Pro Kit heißen und alle gleich aussehen.
      Ich macht morgen die Räder ab. Mache Fotos und gehe zum TÜV würde ich sagen.

      Alles kommisch. Ich gehe davon aus das die Federn alle gleich sind. Aber bei dem Kit für nur vorne und nur Hinten steht nichts von Tieferlegung.
      web2.carparts-cat.com/default.…89BDA888E137241001&12=130

      Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • VxO4 schrieb:

      Etwas verwirrent weil die alle Pro Kit heißen und alle gleich aussehen.
      Schau mal nach der Nummer oder nach Farbpunkten auf der Feder, daran erkennt man die Feder eindeutig.

      Falls das Fahrwerk eingetragen werden soll, muss man Alufelgen die per ABE zugelassen sind auch vom TÜV absegnen lassen. Die ABE von Felgen (und evtl. darin aufgeführten Reifen) gelten in der Regel nur für Serienfedern.

      Ich würde überlegen ob die Tiegerlegung überhaupt gewünscht ist.

      Die Werkstatt kann nicht einfach die Zulassung Deines Autos erlöschen lassen, und Du musst es wieder aus baden. Hat die Werkstatt die Spur vermessen? Das ist Pflicht bei Tieferlegung!

      Falls Du das Auto tieferlegen möchtest, hätte ich evtl die passenden Federn für die Hinterachse übrig, dass wird sich die Tage entscheiden.
    • Tieferlgungsfedern habe auch den Nachteil (ggü Gewinde Fahrwerken) dass die Tiefe abhängig von Fahrzeuggewicht und Gewichtsverteilung ist.
      Soll heißen dass unter Umständen das Auto vorne nur etwas tiefer liegt und hinten dafür deutlich runter geht.

      Dass schaut dann evtl nicht gut aus, besonders mit 17“ Felgen sind viele mit "nur Federn" nicht zufrieden...

      Jedenfalls sollte man wenn es um die Optik gehen soll, nicht zu Federn sondern zu einem Gewindefahrwerk greifen.
    • Update:

      Habe mit Eibach telefoniert. Es sind defenitiv Tieferlegunsfedern um 25MM, wir haben Nummern vergleicht. Du erkennst aüßerlich aber keinen Unterschied. Ich weiss sogar noch die höhe mit Serienfedern weil ich es mal vermessen habe als die Feder vorne Rechts schon beschädigt war. Vom Boden bis zum Schweller oben waren es auf der guten linken seite ca 62,7cm. Auf der kaputen rechten Seite ca 61,6cm.
      Mit den neuen Federn auf beiden Seiten auch wieder 62,8-62,9cm
      Also eigendlich wie vorher. Ich vermute die Federn setzten sich mit der Zeit noch etwas?

      Ich war dann direkt bei der KFZ Meisterwerkstatt. Unglaublich da stehen Lambos und Ferraris auf dem Hof.... . Durchweg positive Google Bewertungen. Ist auch keine Große Werkstatt.
      Die meinten auch ganz dreist das sie auch die hintern Federn da haben weil sie es nur als Set bestellen konnten. Anweisung vom Chef war aber nur vorne zu verbauen.
      Jetzt hab ich in 2 wochen einen Termin. Werde aber nochmal anrufen und mail Schreiben, nicht das ich da noch draufzahlen muss weil die einen Fehler gemacht haben.

      Wegen Felgen. Hmm Ich fahre im Winter die Serien Cuprafelgen in 17 Zoll. Im Sommer aftermarket Alutec auch in 17 zoll mit ABE. Muss ich die ALUTEC jetzt wirklich vorführen?
      Was kostet mich die Eintragung mit Tieferlegung? Oder sollte ich direkt die Aftermarket Felgen draufmachen und so hinfahren dann kann ich alles auf einmal machen?
      Tieferlegung war von meiner Seite nicht gewünscht. Ich wollte einfach nur komplett beide Stoßdämpfer tauschen lassen damit ich meine Ruhe habe.
      Aber die 25MM sehe ich vorne nicht. Ich hoffe das hinten nicht viel tiefer sein wird, wie @ProloDo meinte.
      25mm sind ja zum Glück nicht die Welt.

      Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • VxO4 schrieb:

      Wegen Felgen. Hmm Ich fahre im Winter die Serien Cuprafelgen in 17 Zoll. Im Sommer aftermarket alutec auch in 17 zoll mit ABE. Muss ich die ALUTEC jetzt wirklich vorführen?
      Was kostet mich die Eintragung mit Tieferlegung? Oder sollte ich direkt die Aftermarket Felgen draufmachen und so hinfahren dann kann ich alles auf einmal
      Ja, die Kombination muss eingetragen werden. Daher macht es nur Sinn mit den Zubehörfelgen zur Eintragung zu fahren.

      Edit: Ich habe mir gerade nochmal das Gutachten angeschaut, darin steht:

      Gutachten schrieb:

      Es bestehen weiterhin keine technischen Bedenken gegen die Verwendung von Sonder-Rad-/Reifenkombinationen, wenn folgende Bedingungen eingehalten sind:
      - Es liegen besondere Teilegutachten bzw. Genehmigungen für die entsprechende Rad/Reifenkombination vor und die jeweils erforderlichen Auflagen sind eingehalten.
      - die serienmäßige Federwegbegrenzung darf nicht aufgrund von Auflagen in diesen Teilegutachten/Genehmigungen verändert werden müssen. (z.B. Einbau zusätzlicher oder geänderter Federwegbegrenzer)
      Also musst du die ABE-Felgen nach meinem Verständnis nicht separat eintragen lassen


      Ich habe für die Eintragung von Gewindefahrwerk + Felgen ca. 90 € bezahlt. Ich könnte mir vorstellen, dass es in deinem Fall etwas günstiger wird, sofern das nach Aufwand berechnet wird.

      Wie @ProloDo schon erwähnt hat, beim Werkstattbesuch auf jeden Fall auch auf das Achsvermessungsprotokoll bestehen, das wirst du höchstwahrscheinlich für die Eintragung brauchen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von powerzone3000 ()

    • @powerzone3000
      Die passage aus dem Eibach Gutachten ist nur die eine Seite, die ABE der Räder enthält oft folgende "Auflagen und Hinweise":

      TÜV Pfalz schrieb:

      A05 Das Fahrwerk und die Bremsaggregate müssen, mit Ausnahme der in der entsprechenden Auflage aufgeführten Umrüstmaßnahmen, dem Serienstand entsprechen. Die Zulässigkeit weiterer Veränderungen ist gesondert zu beurteilen.
      Da in der ABE oft viele Reifen aufgeführt werden und es dazu noch viele verschiedene Tieferlegungs Federn gibt und die tatsächliche Tieferlegung vom Fahrzeug und den Dämpfern abhängt...

      So viele Variablen, unwahrscheinlich dass sich Alutec alles absegnen lässt.

      Wenn die ET & Felgenbreite wie bei den Cupra Felgen ist und die Reifen in der COC aufgeführt sind gibt es ganz sicher keine Probleme. Bei der geringen Tieferlegung sollte es nur bei exotischen Felgen bzw Reifen Probleme geben.

      Jedenfalls sollte vor dem Termin zur Eintragung mit dem Sachverständigen reden, warscheinlich möchte dieser das Auto mit den Alutec Fegen sehen.

      Als ich mein FW eintragen lassen hab hat der Prüfer die Scheinwerfer selbst eingestellt :thumbsup: , das sollte man am besten auch vorher machen lassen.

      Edit:
      Bei mir haben sich die Federn etwas gesetzt, war aber nicht viel. Bei meiner Frau Ihrem Auto habe ich mal Billigfedern verbaut, das waren keine Tieferlegung Federn aber der ging dann so weit runter, dass man denkt es wären welche...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ProloDo () aus folgendem Grund: Ergänzung