Fehlermeldung Abgasrückführungssystem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ja leider, die Pisser vom Kraftfahrbundesamt haben mich dazu gezwungen !
      Musste also vor 3 Jahren gemacht werden...
      Soeben informierte mich der Freundliche, dass VW eine Kulanzregelung nur bis 2 Jahre nach dem update gewährt !

      Es ist wohl das Thema AGR Ventil, was bekannt ist...

      Da der Tausch 600 - 900 Euro kostet, überlege ich gerade erst mal selbst zu reinigen, ja ich weiss vieeel Arbeit...

      Aber probieren kann man es ja mal oder ??

      Was meint Ihr dazu ?
    • Das ist bei dem Motor ne absolute Höllenarbeit. Downpipe/DPF muss raus, weil der AGR Kühler sonst verdeckt ist bzw man bekommt mindestens eine Schraube nicht los. Dazu muss mindestens die rechte Antriebswelle, ggf auch die die ganze Vorderachse raus. Ich wollte das Thema bei meinem CFFB EA189 im Passat B7 angehen (AGR-Delete), aber unmöglich ohne alles zu zerlegen. Vermutlich ist es fast einfacher den Motor mit Getriebe nach vorn raus zu nehmen und Achse + DPF an Ort und Stelle zu lassen .... es ist wirklich unvorstellbar wie eng und verbaut alles ist. Würde dann aber direkt den ganzen AGR-Kühler neu machen, sonst machste die gleiche Arbeit kurz drauf ggf nochmal neu.
    • Ach Du Scheisse, das ist ja krass. Schon gestern im Netzt gesehen was das beim Ibiza mit 2 Liter Motor bedeutet..
      Habe mal den Kühler getauscht, das war schon ne Hausnummer.... halben Wagen zerlegt...

      Motorlampe ist erst mal aus, aber Fehler ist ja bekannt.

      Im Übrigen gewährt VW nur 2 Jahr nach Softwareupdate eine Kulanzregelung ! Bei mir ist es halt 3 Jahre her..

      Versuche jetzt erst mal mit AGR Reinigern zu arbeiten. Mal sehen ob es was bringt...

      Ich weiss es ist nicht das Gleiche, aber zum Schrauber bringen kann ich Ihn immer noch.

      ODER ??
    • Hi,
      AGR haben ja meistens irgendeinen Antrieb.
      Wenn der hinüber ist, nutzt Dir auch ein Reiniger nichts.

      Wenn es nur das wäre... viele haben auch einen Kühler und man kann ja zunächst nicht einordnen, was nun defekt ist. Sitzt der Kühler zu, ist er evtl sogar wasserseitig undicht... usw.
      Den Kühler, wenn er zu sitzt, wird man meiner Meinung nach nicht ohne Zerlegen reinigen können, dafür muss das Ding aber raus. Ob sich das aber lohnt?

      Ich fürchte, du wirst die Einheit vermutlich erneuern lassen müssen.
      Ich würde mir da durchaus den einen oder anderen Kostenvoranschlag machen lassen, vielleicht auch die Mühle abstoßen.

      LG Micha
    • Moin !
      Der Versuch mit dem Reiniger zeug wird gemacht, im schlimmsten Fall, bringt es nix.

      Wie oben schon beschrieben habe ich gestern mal das Netz durchstöbert.
      Alex4kant hat vollkommen recht was das zerlegen angeht..

      Das ist ein Wochenendeprojekt und ich werde schauen und prüfen ob ich das wirklich mache.

      Wagen abstossen ist zur Zeit keine Option, da alle dank Greta durchdrehen was Stickoxide angeht, bekomme ich für den Wagen fast nichts mehr.

      Berichte von dem Versuch mit den Reinigern und drückt mir mal die Daumen, Freunde !