Ibiza 6 J HiFI Low Budget

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Ibiza 6 J HiFI Low Budget

      Hallo zusammen,
      Ich bin seit 2 Wochen Besitzer eines Ibiza 6J.Habe den Wagen für ein Jahr bis mein Leon 1M fertig ist erstmal zum Übergang...

      Das Standart Radio habe ich gegen ein S100 China Navi Radio getauscht da ich es günstig erweben konnte und es ein Navi und Chinchausgänge hat.
      Mein Lautsprecher ist wie bei einigen auf der Fahrerseite defekt den ich gegen mein vorhandenes System tauschen möchte.Es ist ein JBL 2 Wege System GT6.

      Soweit so gut.Die Türen will ich dämmen und das vorhandene 2 Wege System tauschen.Wollte mal fragen wie ihr das so gelöst habt...
      Geht ein Kabel vom Tieftöner hoch zum Hochtöner wo dann Kondensatoren angelötet sind?Sprich keine Frequzweiche verbaut?

      Bei meinem JBl System sind auch nur 2 Kondensatoren im Schrumpfschlauch am Anschlusskabel mit dran,also könnte ich meine Frequenzweiche in der Tür belassen?
      Welche Adapterkabel brauche ich um mein System anzuschliessen?Würde wenn möglich die vorhandene Verkabelung so belassen.

      Ich habe noch vor einen kleinen Subwoofer einzubauen,würde mir gerne so ein Teil für untersitz Montage holen,habe aber Angst das es nicht besonders klingt...

      Oder vielleicht ein anderes FS holen und Aktiv laufen lassen ohne Subwoofer?

      Was könnt ihr mir an Dämmmaterial empfehlen?Reckhorn soll ja nicht so gut sein,wie sieht es mit Noico aus?

      An Kabeln habe ich soweit alles da mit passenden Adapterringen und auch 2 Verstärker: Verstärker 1 ;Velocity V2100 und ein älteren Kenwood 600 W Verstärker,beide leider nur 2 Kanal.
      Was würdet ihr am besten machen?Will den Wagen maximal ein Jahr Fahren,fahre viel,daher ist der Sound mir wichtig als Leistung bei dem Wagen.
      Da der Kofferraum eh klein ist will ich hinten ungern Verstärker oder Subwoofer haben.

      Vielen Dank schonmal :)
    • Hi

      Das JBL System kannst du verkaufen. Ein Coax hat in der Tür nichts zu suchen.

      Mein Evergreen für den Wagen ist und bleibt das Eton POW 172.2

      Der Hochpass für den Hochtöner ist OEM als kleiner Kondensator am Hochtöner selbst realisiert. Daher kann man das OEM Kabel einfach durchtrennen und den Hochtöner vom Eton samt Kabelweiche einfach anschließen.

      Für den Tieftöner bruachst du noch einen Adapter, damit der an die Tür des 6J passt.

      Als Dämmung nutze ich (auch bei Aufträgen) ausschließlich STP Black Gold.
      Mit insgesamt vier Matten davon kannst du beide Türen ordentlich ruhig stellen und den Bereich um den Lautsprecher und Adapter zu zukleisztern, bis es wirklich massiv und steinhart ist.
      Ja es ist teuer, aber Preis/Leistung absolut unschlagbar.


      Ich habe genau diesen Umbau nun bereits mehrfach (bei Forenmitgliedern) durchgezogen und die Rezessionen dazu waren stets durchweg positiv und unfassbar überrascht.

      Du wirst bei den Auto ohne Erfahrung mit genau diesem ziemlich sicher ein komplettes Wochenende verbringen, da das Auto wiiirklich nicht einbaufreundlich ist.

      Aber es lohnt sich und der akustische Unterschied wird immens sein.

      Vom Untersitzbass rate ich dir ab. Die meisten davon dicken nur obenrum auf und spielen eh nicht akustisch tief. Gegenüber dem Eton-System wirst du keinen Gewinn damit machen, außer dass das Klangbild matschiger wird. Zudem könnte es unter dem 6J Sitz etwas zu eng dafür sein.

      Dass du noch Endstufen über hast du praktisch, aber erstmal nicht wirklich notwendig.
      Mach erstmal den beschriebenen Umbau und gebe den Lautsprechern 24h spielzeit, dann wird die Sonne aufgehen.

      Falls dir das nicht reichen sollte, kannst du ja nochmal Bescheid geben, Strippen ziehen kann man dann immernoch, der Türumbau wird als Basis dann so bleiben.



      LG
    • Moin,
      Danke für die Antwort!Mein vorhandenes JBl 2 Wege System ist ein Compo und kein Coax,es hat eine Kabelweiche intgriert.
      Ich vertraue aber ganz deiner Erfahrung und werde mir dannn das System holen so wie du es verbaut hast.
      Wo verbaust du so die Frequenzweichen?So wie ich gelesen habe sind es ja auch Kabelweichen,lässt du die in der Tür?
      Sollte ich noch dämmfliess besorgen oder reicht das Alubutyl aus?Die Einbauringe habe ich schon hier liegen...
      Ich habe eh bald Urlaub und darf bei einem Kollegen in der Halle den Umbau machen,daher ist es nicht schlimm wenn es länger dauert.
      Gibt es irgendwo hier Bilder was die Verkabelung in der Tür zeigt?
      Vg
    • Moin

      Der Tieftöner wird an das OEM Kabel angeschlossen. Dazu einfach den Stecker abtrennen und die Kabel an das Terminal am Lautsprecher löten.
      Dabei bitte unbedingt darauf achten, dass bei beiden Seiten + und - passen. Zur Orientierung: Die originalen Stecker haben eine flache Seite und eine Runde. Ich merke mir immer, in welche Richtung die Runde seite zeigt und welche Kabelfarbe dahinter hängt. genau so löte ich auch die Kabel an den Lautsprecher. Ein schnelles Foto mit dem Handy hilft enorm ;)

      Beim Eton System ist auch eine Kabelweiche dabei. Diese kommt zwischen den Höchtöner und das OEM Kabel an der A-Säule.
      In der Tür ist keine Weiche und es kommt auch keine rein.

      In meiner Signatur findest du einige Bilder dazu. Es fehlen zwar noch ein paar Einträge, du solltest aber trotzdem fündig werden.
      Vielleicht schaffe ich es die Tage auch mal etwas nachzutragen :rolleyes:


      Gruß
    • Moin ;)

      Ich habe mal deine Signatur angeklickt und mir die Bilder mit der Dämmung genauer angeschaut.
      Soweit ist alles klar,ich dachte die Frequenzweiche kommt vor den Tieftöner und von da aus geht es jeweils mit einem Kabel weiter zu, HT und TT.
      Wenn ich die Frequezweiche in der A Säule unterbringen kann ist ja noch besser. :)
      Vielen Dank für deine Antworten,wenn es soweit ist werde ich mich hier nochmal melden...