Sicherung brennt immer durch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Sicherung brennt immer durch

      Servus Leute,

      ich habe seit kurzem einen Kurzschluss im System. Mir brennt sofort beim Zündung an die Sicherung durch.
      Fahrzeug: Seat Ibiza 1.4 Cupra 2010
      Laut Beschreibung:
      fuse-box.info/seat/seat-ibiza-mk4-6j-2008-2015-fuses#2010
      31 : Petrol engine operation/Glow plugs/Relay coil/Bi-turbo electric fan

      Das Einzige was beim fahren nicht funktioniert ist dass sich der Turbo nicht dazu schaltet.
      Zündkerzen, Schubumluftventil und CO können es nicht sein sonst würde er ja nicht mal anspringen und er läuft an sich auch normal. Mit dem Multimeter habe ich schon paar Stecker wie Schubumluftventil und alles darumliegend gestet. Alles ok.
      Daher finde ich die Beschreibung zur Sicherung auch sehr schlecht. In meinem Handbuch steht auch das gleiche dazu
      Fehlerspeicher hilft mir auch nicht wirklich weiter da er 5 verschiedene Fehler ablegt die für mich keinen Sinn machen. Nockenwellensensor Kein Signal, Das Magnetventil vom Kompressor soll nicht gehen..... das macht keinen Sinn. Motor springt ohne Probleme an. Lichtmaschine und Kompressor arbeiten auch. Bis 3000 rpm gehts ja immer gut voran.
      Ich würde ja gerne auf dieser Halsabschneider Erwin Seite mein Geld loswerden für einen richtigen Schaltplan aber die akzeptieren ja nur Kreditkarten?

      Hat der Turbo wirklich noch einen Lüfter???

      Hatte vielleicht schon einer das Problem?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Moin,
      möglicherweise ist der Kühlerlüfter defekt und könnte auch andere Verbraucher betreffen.
      Ich meine allerdings, dass der Lüfter extra abgesichert ist, aufgrund der hohen Stromaufnahme, bin mir aber nicht sicher.

      Wenn eine Sicherung durchgeht, hat das immer einen Grund.


      Tipp:
      Such Dir mal einen User, der VCDS hat und lass ihn damit auslesen, oder fahr zu Seat oder in eine freie Werke zum Auslesen.

      Freie Werkstätten haben auch Zugriff auf Stromlaufpläne.

      Dafür nehmen die natürlich Geld, aber vielleicht hilft es Dir weiter.

      Der Motor und seine Steuerung sind komplex, zahlreiche Sensoren und Aktoren sind im Spiel.



      LG Micha
    • Bei Motorkennbuchstaben CAVE / CAVF liegt auf S31 das Steuergerät für den Kühlerlüfter, J293.
      Einspritzventile bei anderen Motoren (BZG und CGPA)


      Sicherungsbelegung wurde aber wohl mehrfach geändert, wenn du mir deine Fahrgestellnummer gibts kann ichs genauer nachschauen.

      Sehe gerade, dass die Beschreibung dort sehr ungenau ist.
      Tatsächlich ist das ne Zuleitung für die Plusverbindung Klemme 87a.
      Die führt zu:
      Magnetventil Ladedruckbegrenzung
      Magnetventil Aktivkohlebehälter
      Magnetventil Umluftventil für Turbolader (Schubumluftventil)
      Magnetventil für Nockenwellenverstellung
      Magnetkupplung für Kompressor
      Relais für Zusatzwasserpumpe
      Stromversorgung der Zusatzwasserpumpe

      Ich würde so rein vom Gefühl mal die Magnetkupplung ins Visier nehmen.

      Mit ner Fahrgestellnummer schaue ich gerne noch mal tiefer rein.

      Edit 2
      Bevor du dich totsuchst: sitzt in der Wasserpumpe!
      Dateien
      • Wapu1.4TSI.PNG

        (236,29 kB, 7 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von PrivateDemon ()

    • VCDS Auszug wäre trotzdem mal Interessant, wo kommst du denn her?
      Hatte ein ähnliches Problem, bei mir war auch die Magnetkupplung defekt und hat
      sporadisch nicht mehr angezogen, neue Wapu, Riemen und gut.
      Meiner zog damals obenrum auch nicht mehr, Notlauf ging nicht rein, aber ich wusste
      sofort bescheid was Sache war, da dies ja ein bekanntes Problem ist.

      Ich tippe mal darauf das dein Magnetventil bei Ansteuerung wenn es angezogen hat
      auch Geräusche gemacht hat, so ein quietschen wenn du Untertourig Leistung im
      Kompressorbereich abgerufen hast, vielleicht kommt dir das ja bekannt vor.
      Turbo + Kompressor = <3 VCDS im Kreis Baden(Neckar)-Odenwald, RheinNeckar, Kraichgau möglich.
    • k1x321 schrieb:

      VCDS Auszug wäre trotzdem mal Interessant, wo kommst du denn her?
      Hatte ein ähnliches Problem, bei mir war auch die Magnetkupplung defekt und hat
      sporadisch nicht mehr angezogen, neue Wapu, Riemen und gut.
      Meiner zog damals obenrum auch nicht mehr, Notlauf ging nicht rein, aber ich wusste
      sofort bescheid was Sache war, da dies ja ein bekanntes Problem ist.

      Ich tippe mal darauf das dein Magnetventil bei Ansteuerung wenn es angezogen hat
      auch Geräusche gemacht hat, so ein quietschen wenn du Untertourig Leistung im
      Kompressorbereich abgerufen hast, vielleicht kommt dir das ja bekannt vor.



      Uiii gleich 3 nette Herren.

      Erstmal danke für die ausführliche Hilfe.
      Das mit der Magnetkupplung wäre aber doch komisch?
      Die betrifft doch nur den Kompressor?
      Untertouring läuft mein Kompressor ja. Unten rum hab ich Leistung
      Erst ab 3000 nicht mehr. So als ob sich der Turbo nicht zuschaltet.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von IbizaKlang () aus folgendem Grund: Zitat korrigiert

    • Ups da hat was mit dem zitieren nicht ganz geklappt =O

      Ich komme aus Ulm/Aalen ist doch etwas weiter weg.

      Ich sehe gerade das ich ein wichtiges Detail vergessen hatte:
      Auto stand einen Monat. Batterie war leer und ich hatte es ganz normal überbrückt mit dem Minuspol der Ersartzbatterie an der Karrosserie angebracht :(
      Motor springt ja ganz normal an und die Warnleuchte am Motor
      geht auch erst nach ca 15km an. Da muss ja vermutlich ein Kabel
      durchgebrannt sein?

      VCDS lade ich mal gleich hoch aber wie PrivateDemon vermutet hat tretten da gleich zig Fehler auf die für mich unlogisch erscheinen.
      Bleibt woll nichts anderes übrig als one by one die Fehler auszuschließen.
      Schubumluftventil ist es zu 100 prozenz nicht. Habs mit dem Multimeter geprüft. Da kommt strom durch auch wenn die Sicherung durch ist.

      Wenn die Magnetkupplung nicht geht. Dann geht der Kompressor und die Wäpu nicht?
      Müsste ich dann mal die Temperaturen im betrieb beobachten?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • So
      jetzt.

      Beim ersten auslesen waren es 8 Fehler. Das spare ich mir da ich zig Stecker ab hatte.

      Nach dem Löschen gabs noch 3 nach nochmal löschen 2

      Hier mal die Auszüge

      Nach 1 mal Löschen:

      Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: 03C-907-309-V1.clb
      Steuergerät-Teilenummer: 03C 906 027 AE HW: 03C 906 027 AD
      Bauteil und/oder Version: 1.4l R4 TSI H15 9972
      Codierung: 00250012002400000000
      Betriebsnummer: WSC 80802 120 00000
      ASAM Datensatz: EV_ECM14TSI01103C906027AE 001008 (SE25)
      ROD: EV_ECM14TSI01103C906027AE.rod
      VCID: 64C077D26FC0FF6F1D-8030
      3 Fehlercodes gefunden


      4531 - Kühlerlüfteransteuerung 1
      P0691 00 [039] - Kurzschluss nach Masse
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:02:15


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.473 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Kühlmitteltemperatur bei Motorstart: 9.0 °C
      Kühlmitteltemperatur am Kühleraustritt: Sollwert: 90.0 °C
      Kühlerlüfter 1: Ansteuerung: 10.00 %
      Temperatur vor 2.Verdichter: Rohwert: 11.3 °C
      Zeit seit Zündung aus: 940 s
      Pumpe für Kühlmittelumlauf-Bits 0-7: 0
      Kraftstofftemperatur: 9.8 °C


      4745 - Magnetkupplung für mechanischen Lader
      P10AD 00 [039] - Unterbrechung
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:02:09


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.473 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5


      4663 - Relais für Kühlmittelzusatzpumpe (J496)
      P1926 00 [039] - Kurzschluss nach Masse
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:02:05


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.520 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5



      Readiness: 1110 0101


      --------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------



      Adresse 01: Fehlercodes gelöscht
      --------------------------------------------------------------------------------
      --------------------------------------------------------------------------------



      Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei:
      Steuergerät-Teilenummer: 03C 906 027 AE HW: 03C 906 027 AD
      Bauteil und/oder Version: H15 9972
      Codierung:
      Betriebsnummer: WSC 80802 120 00000
      ASAM Datensatz: EV_ECM14TSI01103C906027AE 001008 ()
      ROD: n.v.
      VCID: 64C077D2EFC0FF6F1D-8030
      2 Fehlercodes gefunden


      4745 - Magnetkupplung für mechanischen Lader
      P10AD 00 [039] - Unterbrechung
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:05:43


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.449 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5


      4663 - Relais für Kühlmittelzusatzpumpe (J496)
      P1926 00 [039] - Kurzschluss nach Masse
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:05:38


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.449 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5



      Readiness: 1110 0101

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Nach 2ten Löschen

      Sonntag,16,Februar,2020,19:05:37:39744
      VCDS Version: DRV 19.6.1 läuft auf Windows 10 x64
      www.Ross-Tech.de


      Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei: Keine
      Steuergerät-Teilenummer: 03C 906 027 AE HW: 03C 906 027 AD
      Bauteil und/oder Version: 1.4l R4 TSI H15 9972
      Codierung: 00250012002400000000
      Betriebsnummer: WSC 80802 120 00000
      ASAM Datensatz: EV_ECM14TSI01103C906027AE 001008 (SE25)
      ROD: EV_ECM14TSI01103C906027AE.rod
      VCID: 64C077D26FC0FF6F1D-FFFE
      Fehlercodes wurden gelöscht.


      1 Fehler gefunden
      4663 - Relais für Kühlmittelzusatzpumpe (J496)
      P1926 00 [039] - Kurzschluss nach Masse
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:01:01


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 8 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.473 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5



      Readiness: Nicht Verfügbar
    • Ich glaube das 3te mal löschen ist etwas Zufall. Aber eines der 2 muss es sen.
      Jetzt wieder 2 Fehler

      Sonntag,16,Februar,2020,19:10:49:39744
      VCDS Version: DRV 19.6.1 läuft auf Windows 10 x64
      Ross-Tech.de


      Adresse 01: Motorelektronik Labeldatei:
      Steuergerät-Teilenummer: 03C 906 027 AE HW: 03C 906 027 AD
      Bauteil und/oder Version: H15 9972
      Codierung:
      Betriebsnummer: WSC 80802 120 00000
      ASAM Datensatz: EV_ECM14TSI01103C906027AE 001008 ()
      ROD: n.v.
      VCID: 64C077D2EFC0FF6F1D-8030
      2 Fehlercodes gefunden


      4745 - Magnetkupplung für mechanischen Lader
      P10AD 00 [039] - Unterbrechung
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:05:43


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.449 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5


      4663 - Relais für Kühlmittelzusatzpumpe (J496)
      P1926 00 [039] - Kurzschluss nach Masse
      unbestätigt - geprüft seit letzter Löschung
      Umgebungsbedingungen
      Fehlerstatus: 00000001
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 1
      Kilometerstand: 101702 km
      Datum: 2112.14.02
      Zeit: 19:05:38


      Motordrehzahl: 0.00 /min
      Normierter Lastwert: 0.0 %
      Fahrzeuggeschwindigkeit: 0 km/h
      Kühlmitteltemperatur: 9 °C
      Ansauglufttemperatur: 9 °C
      Umgebungsluftdruck: 940 mbar
      Spannung Klemme 30: 11.449 V
      Verlernzähler nach OBD: 40
      Massenstrom über Drosselklappe: 0.0 kg/h
      Mittlere Einspritzzeit: 0.000 ms
      Betriebszustand Motor: Leerlauf
      Betriebszustand Motor-Test_Program_Channel 87: 5



      Readiness: 1110 0101

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Hat der Turbolader auch einen mechanische Magnetkupplung?
      Dann ist es nicht am Kompressor sondern am Turbo?
      oder ist das einfach scheisse beschrieben und die meinen den Kompressor?


      Weiß jemmand was diese Kühlmittelzusatzpumpe (J496) macht?
      Kann ich damit erstmal so fahren bis ich mir einen Termin mache?

      Ich muss erstmal eine Werkstatt finden. Hatte schon 3 mal negative Erfahrungen bei Seatvetragswerkstätten gemacht.
      Ja ich habe Service immer in einer Vertragswerkstatt bis jetzt machen lassen. Ich mache beruflich gar nichts mit Autos und bis auf Zündkerzen, Räder und Ölwechseln traue ich mir nicht viel mehr zu.
      Aber bei dem Alter werde ich es in Zukunft selber machen.

      Die Relais oberhalb der Sicherungen habe ich mal alle getestet. Leider war keins kaput :(
      Das sind auch relativ große Relais mit 40A und mehr. Die Pumpe hat doch bestimmt weniger Ampere wenns es nur eine Zusatzpumpe ist?
      Edit muss es ja. Mir brennt ja nur eine 10 Ampere Sicherung durch.
      Gibt es noch weitere Relais?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Also wenn ich das Relais ganz unten links oberhalb des Sicherungskastens entnehme dannm springt schon mal die Sicherung NICHT raus. Das Relais ist aber in Ordnung. Schon mit einem anderen probiert.

      Auf Seite 55
      docplayer.org/64058444-Der-1-4…-mit-doppelaufladung.html
      sieht man die besagte Pumpe. Die hat ja mit der Wasserpumpe und dem Magnetventil nichts zutun?
      Ich vermute dafür müsste das Auto mal unter eine Hebebühne und die mal ausstecken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • VxO4 schrieb:

      Hat der Turbolader auch einen mechanische Magnetkupplung?
      Dann ist es nicht am Kompressor sondern am Turbo?
      oder ist das einfach scheisse beschrieben und die meinen den Kompressor?


      Weiß jemmand was diese Kühlmittelzusatzpumpe (J496) macht?
      Kann ich damit erstmal so fahren bis ich mir einen Termin mache?

      Ich muss erstmal eine Werkstatt finden. Hatte schon 3 mal negative Erfahrungen bei Seatvetragswerkstätten gemacht.
      Ja ich habe Service immer in einer Vertragswerkstatt bis jetzt machen lassen. Ich mache beruflich gar nichts mit Autos und bis auf Zündkerzen, Räder und Ölwechseln traue ich mir nicht viel mehr zu.
      Aber bei dem Alter werde ich es in Zukunft selber machen.

      Die Relais oberhalb der Sicherungen habe ich mal alle getestet. Leider war keins kaput :(
      Das sind auch relativ große Relais mit 40A und mehr. Die Pumpe hat doch bestimmt weniger Ampere wenns es nur eine Zusatzpumpe ist?
      Gibt es noch weitere Relais?
      Hi,
      die Magnetkupplung ist für den Kompressor, damit er bei Bedarf zu und abgeschaltet werden kann. Der Turbo hat sicherlich keine Kupplung.

      Die Kühlmittelzzsatzpumpe ist dafür da, dass z.B. Nach dem Abschalten weiter Wasser durch den Kopf und, soviel ich weiß, Turbo gepumpt wird, damit es keinen Hitzestau gibt.
    • Micha Cupra schrieb:

      VxO4 schrieb:

      Hat der Turbolader auch einen mechanische Magnetkupplung?
      Dann ist es nicht am Kompressor sondern am Turbo?
      oder ist das einfach scheisse beschrieben und die meinen den Kompressor?


      Weiß jemmand was diese Kühlmittelzusatzpumpe (J496) macht?
      Kann ich damit erstmal so fahren bis ich mir einen Termin mache?

      Ich muss erstmal eine Werkstatt finden. Hatte schon 3 mal negative Erfahrungen bei Seatvetragswerkstätten gemacht.
      Ja ich habe Service immer in einer Vertragswerkstatt bis jetzt machen lassen. Ich mache beruflich gar nichts mit Autos und bis auf Zündkerzen, Räder und Ölwechseln traue ich mir nicht viel mehr zu.
      Aber bei dem Alter werde ich es in Zukunft selber machen.

      Die Relais oberhalb der Sicherungen habe ich mal alle getestet. Leider war keins kaput :(
      Das sind auch relativ große Relais mit 40A und mehr. Die Pumpe hat doch bestimmt weniger Ampere wenns es nur eine Zusatzpumpe ist?
      Gibt es noch weitere Relais?
      Hi,die Magnetkupplung ist für den Kompressor, damit er bei Bedarf zu und abgeschaltet werden kann. Der Turbo hat sicherlich keine Kupplung.

      Die Kühlmittelzzsatzpumpe ist dafür da, dass z.B. Nach dem Abschalten weiter Wasser durch den Kopf und, soviel ich weiß, Turbo gepumpt wird, damit es keinen Hitzestau gibt.

      Und wenn die Pumpe nicht geht schaltet das System den Turbo vermutlich ab. Ich habe unten rum Leistung, ab 3000 passiert gar nichts mehr. Fährt sich noch schlimmer als ein 60 ps Polo. Ab 90 Kmh ist es egal ob ich mit 2000 rpm beschleunige oder mit 6000. Da passiert sogut wie nichts. Obwohl er im VCDS Ladedruck anzeigt.

      Daher kann es der Kompressor eigendlich nicht sein.

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Hi,
      ich tippe auf irgendeinen Notlauf.
      Ich hatte selbst 3j einen Twincharger.

      Du musst erstmal herausbekommen, WAS die Sicherung fliegen lässt.
      Daher muss man mit Stromlaufplan messen, welcher Abnehmer genau soviel Leistung aufnimmt, dass die Sicherung fliegt.
      Da kann man nur strategisch rangehen.

      Evtl. haben wir einen Elektroniker im Forum, der das rausbekommt.

      Wenn die Ursache klar ist, defektes Teil tauschen, Fehlerspeicher löschen und weiterschauen.

      Die Frage ist, wie ist Dein Budget?
      Gibt ja durchaus Werkstätten, wie Faul und Parsch aus den Autodoktoren (keine Werbung), die meiner Meinung nach in solchen Dingen sehr gewissenhaft und mit Sachverstand suchen können.

      ibiza-forum.de/index.php/User/24960-k1x321/ fährt die Kiste schon sehr lange.
      Ich denke, er sollte Dir mit Hilfe seines Sachverstandes da weiterhelfen können.

      LG Micha

      Ach ja, die Motoren sind meiner Meinung nach relativ empfindlich, ich hab da selbst eigene Erfahrungen ;).
      Daher sollte Motor, Turbo und DSG schon sehr gut in Ordnung sein, bevor Du anderweitig viel Geld reinsteckst.
    • Micha Cupra schrieb:

      Hi,
      ich tippe auf irgendeinen Notlauf.
      Ich hatte selbst 3j einen Twincharger.

      Du musst erstmal herausbekommen, WAS die Sicherung fliegen lässt.
      Daher muss man mit Stromlaufplan messen, welcher Abnehmer genau soviel Leistung aufnimmt, dass die Sicherung fliegt.
      Da kann man nur strategisch rangehen.

      Evtl. haben wir einen Elektroniker im Forum, der das rausbekommt.

      Wenn die Ursache klar ist, defektes Teil tauschen, Fehlerspeicher löschen und weiterschauen.

      Die Frage ist, wie ist Dein Budget?
      Gibt ja durchaus Werkstätten, wie Faul und Parsch aus den Autodoktoren (keine Werbung), die meiner Meinung nach in solchen Dingen sehr gewissenhaft und mit Sachverstand suchen können.

      ibiza-forum.de/index.php/User/24960-k1x321/ fährt die Kiste schon sehr lange.
      Ich denke, er sollte Dir mit Hilfe seines Sachverstandes da weiterhelfen können.

      LG Micha

      Ach ja, die Motoren sind meiner Meinung nach relativ empfindlich, ich hab da selbst eigene Erfahrungen ;).
      Daher sollte Motor, Turbo und DSG schon sehr gut in Ordnung sein, bevor Du anderweitig viel Geld reinsteckst.

      Naja was soll die Budget Frage genau bewirken?
      1000 Euro kann man sagen.
      Das die Twincharger Motoren eher Reinfall als ein Meisterwerk der Technik sind, sollte auch jedem klar sein.
      Ich war währendessen auch mal auf einer Bühne. Die Zusatzpumpe mal abgesteckt aber immer noch das gleiche Problem :(
    • PrivateDemon schrieb:

      Hi,
      sorry bei mir war die Woche mal wieder viel los.
      Ich hoffe ich hab morgen etwas Zeit auf der Arbeit, dann schnapp ich mir deinen SLP noch mal.

      Kein Thema. Ich hatte heute mal ne Anfrage an Seat. Der Typ vom Service/Werkstatt war am Telefon war schon komplett überfordert als ich nachgefragt habe wie viel der Wechsel der Wasserpumpe plus Keilriemen grob kostet. Man bedenke die haben schon alle meine Fahrzeugrelevanten Daten da ich da mal Kunde war.
      Er meinte die rufen mich erst am Montag zurück bezüglich der kosten. Die Magnetkupplung gehört zur Wasserpumpe? Oder ist das ein seperates Teil?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von VxO4 ()

    • Richtzeit sind 2,9h
      Preise im Anhang sind Listenpreis zzgl. Mehrwertsteuer
      Magnetkupplung ist in die WaPu integriert.

      Also 350€ Teile gesamt, denke grob in die 600€-700€ Richtung wird es gehen - abhängig von Stundensatz und Teileaufschlag.
      Die Alternative von GK (980289) ist bei meinem Teiledealer tatsächlich teurer - da kostet die Wapu alleine 345€ zzgl. Steuer

      Ich würde erstmal wie folgt vorgehen:
      Kabelbaum von allen Steckern abziehen.
      Sicherung 31 entfernen und Messen, an welcher Seite Spannung anliegt.
      Auf der anderen Seite Kurzschluss gegen Masse prüfen

      Das ist natürlich nicht 100% verlässlich. Wenn z.B. der Kabelbaum irgendwo durchgescheuert ist, dann kann es sein, dass du genau in dem Moment nichts mist - beim Fahren er aber gegen Masse ditscht und die Sicherung durchbrät.

      Danach würde ich einfach alle im Stromkreislauf hängenden Teile auf Widerstand prüfen.
      Leider finde ich dort natürlich keine Sollwerte im Programm...

      Bisschen gesucht im Netz - andere Motoren, aber sollte zumindest ein Richtwert sein:
      N75 (Turboladeransteuerung) 25-35 Ohm
      N80 (Tankentlüftung) 20-28 Ohm
      N205 (NW-Verstellung) 10-18 Ohm

      Zum Schubumluftventil und Kompressor finde ich leider nix.
      Dateien
      • PreiseKMP.PNG

        (19,5 kB, 8 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • PrivateDemon schrieb:

      Richtzeit sind 2,9h
      Preise im Anhang sind Listenpreis zzgl. Mehrwertsteuer
      Magnetkupplung ist in die WaPu integriert.

      Also 350€ Teile gesamt, denke grob in die 600€-700€ Richtung wird es gehen - abhängig von Stundensatz und Teileaufschlag.
      Die Alternative von GK (980289) ist bei meinem Teiledealer tatsächlich teurer - da kostet die Wapu alleine 345€ zzgl. Steuer

      Ich würde erstmal wie folgt vorgehen:
      Kabelbaum von allen Steckern abziehen.
      Sicherung 31 entfernen und Messen, an welcher Seite Spannung anliegt.
      Auf der anderen Seite Kurzschluss gegen Masse prüfen

      Das ist natürlich nicht 100% verlässlich. Wenn z.B. der Kabelbaum irgendwo durchgescheuert ist, dann kann es sein, dass du genau in dem Moment nichts mist - beim Fahren er aber gegen Masse ditscht und die Sicherung durchbrät.

      Danach würde ich einfach alle im Stromkreislauf hängenden Teile auf Widerstand prüfen.
      Leider finde ich dort natürlich keine Sollwerte im Programm...

      Bisschen gesucht im Netz - andere Motoren, aber sollte zumindest ein Richtwert sein:
      N75 (Turboladeransteuerung) 25-35 Ohm
      N80 (Tankentlüftung) 20-28 Ohm
      N205 (NW-Verstellung) 10-18 Ohm

      Zum Schubumluftventil und Kompressor finde ich leider nix.

      TOP! :thumbsup: Danke für die Hilfe. Ich werds dann mal so angehen.