Gebläsemotor Ibiza 6L getauscht erfolglos

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Gebläsemotor Ibiza 6L getauscht erfolglos

      Hallo Forum,

      nachdem ich dank des super Anleitung "Anleitung zum Ausbau vom Gebläsemotor beim Ibiza 6L durchs Handschuhfach" den Gebläsemtor ausgetauscht habe, geht meine Lüftung trotzdem nicht.
      Die Climatronic blinkt wieder und der Fehler 4F9 steht wieder an, was eigentlich der Code für einen defekten Lüftermotor ist. Fehler wieder quittiet geht trotzdem nichts.

      Komischerweiße liegen am Motor 12 V an, der alte wie der neue Motor drehen trotzdem nicht.

      Da ich ein Climatronic habe, benötige ich keinen Vorwiderstand, so wie ich das verstehe, es gibt auch keinen bei meinem Auto!

      Es gibt noch einen Gebläseregler, den habe ich aber noch nicht ausgetauscht, allerdings verwirrt mich, dass der Motor trotz 12V Spannung nicht dreht.

      Die Sicherungen habe ich alle überprüft, die sind auch ok.


      Wäre super, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

      Gruß
    • todrive1 schrieb:

      Fehler 4F9 steht wieder an, was eigentlich der Code für einen defekten Lüftermotor ist
      Der Fehler heißt Gebläsefehler und heißt auch, dass der Gebläseregler hin sein könnte.

      todrive1 schrieb:

      Komischerweiße liegen am Motor 12 V an
      Spannung ist nicht alles. Kommt auch die Stromstärke an?

      todrive1 schrieb:

      Es gibt noch einen Gebläseregler, den habe ich aber noch nicht ausgetauscht
      Solltest Du nachholen. In mehreren Threads ist ein Tausch beider Teile empfohlen (Gebläse und -regler). Weil ein defektes Gebläse den Regler himmeln kann.

      Vorab probehalber 12 abgesicherte Volt von der Batterie auf das Gebläse geben und prüfen, ob das neue Gebläse OK ist.
    • Servus,

      danke für die Tips.

      Ich habe den Regler schon da, wollte aber erstmal nur den Motor tauschen, naja jetzt weiß ich wie man über das Handschuhfach den Motor gut ausbauen kann.

      Den Test über die Batterie dann halt mit dicker Leitung. Bei 325W sind wir gleich mal bei 27 Ampere.

      Den alten Motor hatte ich nochmal kurz per Freilust angesteckt. Nach quittierung der Climatronic hat er mal kurz gezuckt, dann war Ende.

      Komisch ist auch dass wenn man die Geschwindgkeit von klein nach groß stellt die 12 V konstant bleiben.

      Morgen dann Regler tauschen.

      Werde dann mal schreiben ob es erflogreich war.

      Die Werkstatt wollte zum Austausch das Armaturenbrett ausbauen, was ein Quatsch.

      Der Vorwiderstand ist aber nur wenn man eine Klimatik hat, korrekt? Bei Climatronik wird ja elektronisch geregelt, also eher stufenlos.

      Bis bald
    • Hallo,

      also jetzt ist auch der Regler getauscht und der neue Lüftermotor dreht totzdem nicht.

      Einziges was auffällt, dass die Climatronic jetzt keine Fehler mehr erkennt, also kein Display blinkt.

      Keine Fehlercodes.

      Die Frage was jetzt?

      Hat noch jemand eine Idee. Gibt es noch ein paar Tests um den Fehler einzukreisen?

      Danke vorab
    • Hallo Forum,

      und dann ging es doch..........

      1. Alter Motor und neuer Motor direkt an 12V über die Batterie kurz anzucken lassen.
      2. Alte Motor an den neuen Motorregler offen, dreht nicht
      3. Neuer Motor an den neuen Motorregler offen, dreht, aha ?!
      4. Motor eingebaut und mit einer Schraube, eingeschaltet und siehe da dreht.
      5. Motor nächste Schraube, schleift bis zum Stillstand.

      Also, bei mir war ganz klar der Motorregler defekt, wobei der Motor brutal fest war, vermutlich ist daher der Regler abgeraucht.
      Wenn der Motor hängen bleibt, denkt man er wäre defekt, da ja auch Spannung anliegt.

      Dann mal Danke und bis zum nächsten mal.