Seat Ibiza hat Startprobleme nach Ölwechsel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Seat Ibiza hat Startprobleme nach Ölwechsel

      Guten Tag!

      Ich bin seit einigen Wochen stolzer Besitzer eines gebrauchten Ibiza 6k GP01 1.4 (60PS). Das Fahrzeug an sich fährt sich super gut, keine Probleme bisher gehabt.
      Vor einer Woche ließ ich einen Ölwechsel bei ATU machen, da der Ölstand bereits ein gutes Stück unter dem Minimum war. Vor dem Wechsel war 5W30 eingefüllt, für den Wechsel wählte ich aber 10W40, was laut meiner Internet-Suche keine Probleme verursachen sollte.
      Nachdem ich das Fahrzeug wieder abgeholt habe, war alles in Ordnung, bin ganz normal damit rum gefahren, bis ich dummerweise einmal den Motor abwürgte. Als ich ihn direkt wieder versuchte zu starten, orgelte er stark rum. Der Motor ging zwar nach wenigen Sekunden an, die Drehzahl schwankte aber sehr extrem (ich dachte schon er würde wieder ausgehen), doch nach einigen Sekunden fing er sich und lief auf ganz normaler Leerlaufdrehzahl. Dieses Phänomen habe ich anschließend immer mal wieder beobachtet, unter anderem auch, wenn der Motor noch warm war, ich ihn also kurz abgeschaltet habe und ihn wenige Minuten später anschalten wollte. Am nächsten Tag, habe ich ihn mal testweise nochmal abgewürgt, wollte ihn starten, er orgelt wieder rum, Motor geht aber an, Drehzahl schwankt, wird dann immer niedriger und er würgt ab. :S Ich habe ihn dann wieder angeschaltet, aber diesmal direkt nachdem er angegangen war, Gas gegeben und siehe da - keine Probleme, er läuft ganz normal.
      Komischerweise habe ich diese Probleme nur mit einem warmen Motor gehabt, das heißt, wenn das Auto mal über Nacht oder länger einfach da stand, hatte ich nie Probleme beim anschalten. Und wenn er mit einem warmen Motor keine Probleme macht, schwankt die Drehzahl nur ganz leicht (Minimum 700, aber er geht nicht aus und fängt sich sofort).

      Weiß jemand woran das liegen könnte? Abgesehen vom Ölwechsel, wurde zu dem Zeitpunkt nichts an dem Auto gemacht, daher kann es eigentlich nur daran liegen. Kann es vielleicht einfach sein, dass der Ibiza 6K GP01 doch kein 10W40 verträgt?

      Ich hoffe jemand kann mir helfen! :)

      Mit freundlichen Grüßen Norman :P
    • Mit dem Ölwechsel hat das nix zu tun - ATU wäre generell aber nicht der Laden meiner Wahl - die Onlinebewertungen sprechen da Bände ;)


      Ich würde auf nen kaputten Temperaturgeber oder ne verdreckte Drosselklappe tippen.

      Meines empfindens nach ist 10W40 definitiv das bessere Öl für das Auto.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PrivateDemon ()