Zigarettenanzünder ist auf Zündungsplus

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zigarettenanzünder ist auf Zündungsplus

      Hallo Zusammen!
      Erstmal einen herzlichen Dank für die Aufnahme! :wave:
      Mein kleiner Flitzer, ein Seat Ibiza 6J Baujahr 2009, ist ein wenig gefahrenes Fahrzeug. Deshalb habe ich das Problem, dass in den kalten Monaten und nach langer Standzeit die Batterie etwas schwach ist. Ein Ladegerät ist vorhanden, das ist aber immer etwas kompliziert und der Mader aus der Nachbarschaft hat auch schon an der zuführenden Stromleitung Gefallen gefunden.
      Wollte jetzt ein Solarpanel nutzen und den Stom über den Zigarettenanzünder der Batterie zuführen. Mein Zigarettenanzünder funktioniert nur, wenn die Zündung an ist. Meine Frage wäre, wie ich die ändern kann, damit der ZA Dauerplus hat?
      Über jeden sachdienlichen Hinweis wäre ich euch sehr dankbar. :drive:

      Grüße
      Kerstin
    • Moin und willkommen.
      Dein Doppelpost in einem anderen Unterforum habe ich zunächst mal gelöscht. ;).

      Zunächst mal muss das Solarpanel genug Spannung und Leistung haben, um überhaupt laden zu können.

      Zweitens muss ein Laderegler vorhanden sein, der erkennt, wann die Batterie ausreichend geladen ist.

      Die neueren, herkömmlichen Batterieladegeräte zur Erhaltungsladung haben dazu eine Elektronik verbaut.

      Drittens kommt es darauf an, welcher Batterietyp im Fzg vorhanden ist.
      Bei Dir dürfte es noch ein normaler Bleiakku sein.
      Ob in dem Wagen ein Batteriemanagement vorhanden ist, weiß ich nicht. Wenn er schon eine Start Stop Automatik hat, ist das wahrscheinlich.

      Ganz ehrlich? Ich würde mich da mal mit einem Spezialisten unterhalten, sowas dürfte im Campingbereich vermutlich nicht ganz so selten vorkommen.
      Ansonsten solltest Du, wenn es noch die erste Batterie ist, diese mal testen lassen.

      Der Winter kommt... dann leisten die Dinger sowieso weniger, Solarmodule übrigens auch und zwar extrem. Die Wintermonate sind fürs solare Laden und für die solare Stromgewinnung die Unproduktivsten.

      Ich schlage Dir also als Resümee folgendes Vorgehen vor:

      Solarmodul würde ich jetzt nicht kaufen, um in den Wintermonaten zu laden.

      Batterie und deren Ladung in der Werkstatt messen lassen, ggfs. Batterie ersetzen.

      Möglichst nicht alle Verbraucher gleichzeitig einschalten, sondern nach tatsächlichem Bedarf un d Muss benutzen.

      Ab und an mal eine längere Strecke bei Tag fahren, ohne nicht-notwendige Komfortverbraucher (Sitzheizung zB) einzuschalten, um die Batterie zu laden.

      Nur meine Sicht der Dinge, jeder kann das anders sehen.

      Fragen dazu? Gerne.
    • Hallo Micha Cupra!

      Danke, dass du den doppelten Beitrag gelöscht hast. Schade, dass man selbst nicht löschen kann. Hatte die Technik-Rubrik nicht gleich gesehen.

      Ich habe ein Solarmodul geschenkt bekommen, welches mal ein Wohnmobil geladen hat. Da ist ein Laderegler schon dran.
      Batterietyp weiss ich nicht, aber es ist jetzt schon die dritte Batterie, weil sie einfach öfters mal tiefenentladen sind.
      Ich habe die jetzige Batterie im Mai verbaut und bei dem derzeitigen Wetterverhältnissen fängt die Zündung nach drei- vier Tagen schon wieder an zu meckern.
      Ich wollte lediglich wissen, was muss ich an den Sicherungen ändern, wenn dort möglich, den ZA auf Dauerplus zu stellen. Kannst du mir da weiterhelfen?

      Grüße
      Kerstin
    • Moin,

      naja da wirds nur 2 Möglichkeiten geben:
      1) einen zweiten Zigarettenanzünder holen und entsprechend verdrahten
      2) die vorhandene Verkabelung ändern.

      Mit Codieren o.ä. ist da nix, das ist fest verkabelt.

      Ich würde die Lösung 1) bevorzugen, weil es immer unschön ist in der originalen Verkabelung "rumzupfuschen" - falls mal irgendwo fehler auftreten und dann eine Person die eventuell nix mit den Umbaumaßnahmen zu tun hat da irgendwas reparieren soll.

      Ich würde:
      1) schauen welche Sicherung Dauerplus führt.
      Dazu wird mindestens eine Prüflampe benötigt. Schlüssel abziehen und dann die Pins der Sicherungen durchgehen (einfach von oben in die leicht offenen Prüfanschlüsse "stechen").
      Leuchtet die Lampe hast du ziemlich sicher ne Sicherung mit Dauerplus gefunden.

      2) Mir nen Sicherungsabgreifer besorgen:
      Sehen so aus und gibts für die verschiedenen Sicherungstypen. Du brauchst dann entsprechend eine für die Sicherung die du gefunden hast.
      images-eu.ssl-images-amazon.co…%2C0%2C35_SCLZZZZZZZ_.jpg

      3) nen Platz für nen universellen Zigarettenanzünder suchen.
      Könnte mir vorstellen das ins Handschuhfach zu packen oder irgendwo Richtung Fußraum ins Armaturenbrett zu schrauben.
      Gibt auch aus dem Marine-Bereich welche die direkt mit passenden Halterungen versehen sind, so dass man sie an der Fußraumverkleidung festschrauben könnte.

      4) den Zigarettenanzünder dann an nen Massepunkt und den Sicherungsabgreifer anschließen.
      Da die Dinger nur 7,5-20W oder so haben solltest du da mit 1,5mm² Kabel auf der sicheren Seite liegen.

      Wenn mans richtig mach dürfte man da von ca. 20-30€ Materialkosten und ner Stunde arbeit sprechen...
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Hallo Zusammen!
      Kleiner Zwischenbericht und noch eine Frage.
      Bei Wohnmobilen kann man über eine Kabelbrücke das zuständige Relais auch überbrücken. Das ist von der Fummelei nicht ganz so aufwendig.
      Kennt jemand von euch zufällig die Belegung der Relais beim Ibizchen 6j? Auf den Bildern sind die Relais zu sehen, habe leider noch keinen Schaltplan gefunden. Möchte ungern das gesamte Auto auf Dauerplus setzen!
      Danke und Grüße
      Kerstin
      Dateien
    • Da ist kein Relais zwischen.

      Es geht direkt eine schwarze Leitung vom Zündanlasschalter in den Sicherungskasten, dort auf mehrere Sicherungen - unter anderem die für den Zigarettenanzünder zuständige SC27 und von dort direkt auf den Anzünder.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi