Zeiger des Kombiinstruments leuchten nicht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeiger des Kombiinstruments leuchten nicht

      Hallo zusammen,

      zunächst einmal hoffe ich, dass ich bei der Suche nichts übersehen habe und das Thema noch nicht behandelt wurde.

      Zwar habe ich einen Ibiza IV 1.2 TSI FR, Baujahr 12/2016. Vor circa zwei Jahren fing es damit an, dass bei Kälte die Leuchten des Tachometers sowie des Drehzahlmessers nicht mehr leuchteten. Um dies zu beheben, musste man das Abblendlicht aus- und wieder einschalten, dann leuchteten sie wieder.

      Da ich eine Fünfjahresgarantie auf dem Fahrzeug habe, habe ich im August beim Seathändler angefragt und sie haben den Fehlerspeicher ausgelesen. Dieser war "fehlerfrei" und nach grünem Licht von Seat wurde ein neues Kombiinstrument eingebaut. Bei der ersten Kälte im vergangenem Winter tauchte das Problem direkt wieder auf und war vermutlich nicht ganz weg. Daher auch in diesem Fall wieder eine Auslese des Fehlerspeichers Anfang März, eine Woche später der zweite Einbau eines neuen Kombiinstrument. Der Techniker sagte, dass es nicht an den Kabeln bzw. der Elektronik liegen könne, da der Systemausfall dann größer sein müsste. Eine Alternative zum Neueinbau eines Kombiinstruments (KI) gäbe es nicht.

      Nun würde mir zum dritten Mal ein neues KI eingebaut und ehrlich gesagt zweifle ich daran, dass sich der Fehler danach erledigt hat.

      Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht oder hat jemand einen Tipp für mich? Hierüber wäre ich Euch sehr dankbar! :saint:

      Liebe Grüße
      Marie
      Dateien
      • IMG_3021.jpg

        (1,92 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMG_3022.jpg

        (1,89 MB, 3 mal heruntergeladen, zuletzt: )

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ibi123 ()

    • Hallo Marie,

      KI steht hier meines Wissens für Kombiinstrument, daher habe ich das mal im Titel angepasst. So wird es vom nächsten "suchenden" vielleicht eher gefunden.

      Ansonsten kann ich dir leider nicht großartig weiterhelfen. Es gibt Anbieter die die Reparatur des KI bei solchen Problemen anbieten, was ja bedeuten würde, dass es für gewöhnlich am KI selbst liegt.

      Dass es bei dir jetzt aber schon zum dritten Mal defekt ist, ist schon äußerst merkwürdig.

      Eventuell kannst mit Drücken auf die Tachoeinheit etwas erreichen, falls es sich um ein Kontaktproblem handelt?

      Vielleicht kennt aber auch jemand das Problem.
    • Vielen Dank für Deinen Beitrag und den Hinweis!

      Finde es auch sehr merkwürdig und werde das mit der Tachoeinheit gleich mal probieren.

      An und für sich wäre es ja besser, eine neue Einheit zu bekommen als sie reparieren zu lassen, aber ob das zielführend ist und ich wieder einen Tag auf mein Auto verzichte, mich von der Werkstatt aus abholen lassen muss etc.?
    • Ich denke man müsste mal schauen woher die Zeigerbeleuchtung "weiß" dass sie Leuchten muss.
      Beim Autoradio (! bei alten zumindest!) liegt ja eine Leitung vom Auto her für die Hintergrund Beleuchtung, hier kann man einfach einen externen Fehler feststellen.
      Wenn die defekte Beleuchtung beispielsweise vom Bordnetzsteuergerät gesteuert wird könnte dieses immer wieder die Lämpchen (und die dazugehörigen Vorwiderstände...) killen.

      Wenn das KI per Datenbus das Komando "Lämpchen an" erhält, dann kann ich verstehen warum die Werkstatt keine andere Lösung als Austausch kennt.

      Ich hab leider keinen Zugriff auf Pläne wo man das nachschauen könnte.


      Hast Du schon mal mit Seat direkt Kontakt auf genommen?
      Deine Garantie läuft ja bald aus, evtl will die Werkststt das aussitzen wollen. Der Wechsel des KI ist evtl lukrativer als beispielsweise die Suche nach aufgescheuerten Kabeln unterm Armaturenbrett oder Fehlersuche am Datenbus.
    • Nach 3 getauschten Tachos mit gleichem Fehler kann man das Ding getrost aus der Suche ausschließen.
      Da wird entweder Kabel-Technisch was im Argen sein oder ein anderes Steuergerät oder der Lichtschalter.
      Dazu kann dein Händler technische Berichte schreiben und den Techniker, wenn er mal wieder vorschlägt das KI zu tauschen, nach dem Verstand fragen.
      Passiert immer mal wieder... Aber ohne die technische Unterstützung von Seat würde ich da nicht bei gehen, dafür sind die aktuellen Systeme leider zu komplex.
      WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

      Back in Black - Ibiza 6L FR
      Bilstein B14 - BRC LPG - CarHifi
    • Ich würde ein aufgescheuertes Kabel einfach mal ausschließen. Die Beleuchtung wird doch sicherlich intern im Kombiinstrument geregelt, so ist es zumindest im Leon und wird beim Ibiza nicht anders sein. Würde eher darauf Tippen das die Zeigerbeleuchtung irgendwie deaktiviert ist und garantiert mit VCDS oder ähnlichem nur aktiviert werden muss.