Angepinnt Heckklappe lässt sich nicht öffnen + S-Emblem Reparaturanleitung

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Heckklappe lässt sich nicht öffnen + S-Emblem Reparaturanleitung

    Hallo alle zusammen,

    ich wollte noch einmal das Thema „Kofferraumklappe lässt sich nicht mehr öffnen“ aufgreifen.
    Die Probleme:
    1. Das „S-Emblem“ zum Öffnen der Kofferraumklappe schnellt nicht mehr zurück.
    2. Heckklappe lässt sich nicht mehr öffnen durch hochziehen des „S“ die Zentralverriegelung funktioniert jedoch.
    Beide Probleme wurde nur in kürzester Zeit behoben.

    Problembeschreibung zum Fehler I:

    Das S-Emblem ist im Gehäuse mit Hilfe einer Metallwelle befestigt. Diese Welle wird durch das Gehäuse in dem Das „S“ liegt und das Emblem selbst befestigt. Innendrin ist eine super starke Feder. Mit der Zeit fängt diese Welle an zu rosten und lässt sich nur noch ganz schwer in der Führung bewegen, was dazu führt das die Federkraft nicht mehr ausreicht um das Emblem zurück schnellen zu lassen.

    Problembeschreibung zum Fehler II:
    Man zieht das S-Emblem hoch und die Heckklappe bleibt zu, die Zentralverriegelung funktioniert (man kann es hören oder sehen)

    Problembeseitigung:
    Kofferraum öffnen die Verkleidung abmachen. Jetzt kommt die Frage „wie soll ich den Kofferraum öffnen wenn dieser sich nicht öffnen lässt“ bitte die SuFu benutzen. Bei mir war die Verkleidung bereits ab.
    Jetzt müsstet ihr genau dasselbe Bild vorfinde


    [IMG:http://img837.imageshack.us/img837/5363/1kofferaumschllossseati.th.jpg]

    Schaut euch die Schließtechnik und Mechanik an und betätigt dabei die Zentralverriegelung auf und zu und das Emblem hochziehen. Beobachtet die auf dem Bild umkreiste stelle. Ihr werden schnell verstehen wie die Mechanik funktioniert und wo das Problem liegt. Die Problemzone ist auf dem Bild umkreist.
    Wenn der Schließmotor (1)aktiviert wird, löst dieser eine Bewegung des horizontal angebrachten Schlittens (2), dieser schiebt sich nach rechts (in geöffnetem Zustand) und schiebt einen Pin (3) in die Befestigung der Zugstange zum Kofferraumschloss (4).
    Geht dieser Pin (3) nicht von alleine in die Befestigung der Zugstange (4) dann habt ihr das Problem bereits entdeckt. Durch die Staubablagerungen und Fett oder zu wenig Fett wird das ganze Gestänge und die Mechanik schwergängig.

    [IMG:http://img845.imageshack.us/img845/4590/22kofferaumschllossseat.th.jpg]

    Einfach den kompletten Schließmechanismus ausbauen, dazu müsst Ihr die Schrauben lösen die Zugstange an dem Kofferraumschloss (5) abziehen und den Stecker (6) abmachen. Das Schließmechanismus wie auf dem ersten Bild eingekreist mit WD40 oder anderem Sprühfett einsprühen und durch hin und her Bewegung wieder gängig mache bis der Pin (3)nach der Bewegung von alleine in die Befestigung der Zugstange zum Kofferraumschloss (4) einrastet.

    [IMG:http://img854.imageshack.us/img854/4074/2kofferaumschllossseati.th.jpg]

    Jetzt machen wir das S-Emblem wieder gängig damit es wieder zurück schnellt. Die komplette S-Einheit befindet sich in einem Gehäuse was auf dem Gehäuse mit der ganzen Mechanik nur draufgesteckt ist.

    [IMG:http://img17.imageshack.us/img17/2394/3heckklappeschloss3.th.jpg]

    Durch leichtes auseinander ziehen der beiden Gehäusen lassen sich diese voneinander trennen.
    Nach der Trennung des S-Emblem Gehäuses können Sie immer noch nicht hinein schauen. Auf der linken und der rechten Seite des Gehäuses erkennen Sie einen Metallstift der horizontal durchgesteckt ist und das S-Emblem befestigt. Bei mir war es zu sehen das der Metallstift verrostet war. Man nehme einen Hammer und was spitzes und versucht diesen Metallstift mit Gefühl raus zu kloppen. Vlt. Kurz vorher mit Rostlöser einsprühen und etwas einwirken lassen.
    Wenn dieser Metallstift draußen ist können Sie das Emblem aus dem Gehäuse entnehmen und finden dort auch die Feder die das Emblem zurück schnellt und halten den verrosteten Metallstift in der Hand. Ich habe diesen Stift durch einen anderen Metallstift mit demselben Durchmesser ausgetauscht gefettet und alles wieder zusammen gebaut. Das Emblem schnellt wieder zurück, bleibt nicht mehr hängen und der Kofferraum lässt sich wieder öffnen.

    Mein Fazit ist bevor man hundert oder mehr Euro ausgibt, kann jeder mal versuchen das Problem selber in den Griff zu bekommen. Immer mit Gefühl vorgehen. Ich bin mir ziemlich sicher, das bei sehr vielen Ibiza Besitzern die Teile nicht defekt sind sondern einfach nur gereinigt und geschmiert werden müssen.
    Wie es bereits von dem Scheibenwischergestänge bekannt ist.
    Ich hoffe ihr könntet diese Anleitung / Beschreibung verstehen, das Problem beheben und somit der eine oder der andere ein paar Euros einsparen.

    Gruß Bobka
    ANZEIGE

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von strange guy () aus folgendem Grund: Bilder korrekt eingefügt

  • Heckklappengriff gangbar machen

    Kleine Erweiterung zum Thema Heckklappengriff - Seat Emblem wieder gangbar machen - Seat Logo bewegt sich nicht mehr zurück

    Der Weg bis zum Klappmechanismus ist ja bereits gut erklärt.

    Wenn ihr den Heckklappenöffner dann ausgebaut habt:
    ibiza-forum.de/index.php/Attac…3686e8b8bdca8b083c93caace

    Hier könnt ihr den oberen Metallteil einfach mit einem Schraubendreher nach oben knippen...abziehen. Dann habt ihr nur noch das Seat Logo mit dem Kunststoffgehäuse in der Hand.
    Da seht ihr dann, wie oben beschrieben, diesen Metallstab, die Welle. Die Welle hat einen Durchmesser von 5mm... Also habe ich einen alten 4,5mm Bohrer genommen und die Welle vorsichtig zu einer Seite rausgeschlagen. Als die Welle ein gutes Stück raus war, habe ich den Bohrer gegen eine etwas dünnere aber längere Metallstange getauscht.
    Warum? Die konnte ich dann komplett durchschlagen und so blieb der Mechanismus zusammen und ist nicht auseinander geflogen.
    ibiza-forum.de/index.php/Attac…3686e8b8bdca8b083c93caace

    Dann habe ich die Welle leicht in den Schraubstock geklemmt und mit 400er Schleifpapier den Rost entfernt.
    ibiza-forum.de/index.php/Attac…3686e8b8bdca8b083c93caace

    Dann habe ich die Welle gut eingefettet. (Ich habe Plastilube benutzt)

    Jetzt kommt noch der zweite Vorteil der langen und dünneren Metallstange. Ich habe etwas Fett an die dünne Stange gemacht und damit das Innenleben von dem Mechanismus gefettet.
    Jetzt noch die saubere und gut gefettete Welle wieder an ihren Platz schieben. Die jetzt ohne Probleme ganz easy wieder rein geht.

    Und tadaaa, jetzt könnt ihr euch freuen:
    www.youtube.com/watch?v=j6H2_LiVrlg

    Falls euer Griff nicht mehr zu retten ist:
    Teile-Nr.: 6L6 827 565 B
    Der ist allerdings sehr teuer, daher vielleicht zuerst e*ay durchstöbern.

    gruß
    resh
    [IMG:http://images.spritmonitor.de/419986_4.png]

    Mein Umbauthread
    R.I.P. - 02.10.2009
    *ich vermiss dich mein kleiner flitzer *


    * Neuer Ibiza 1.9 TDI *love* - 12.11.2009 *